Lade Login-Box.
Topthemen: BlitzerwarnerHofer Volksfest 2019Video: Lagerleben Collis Clamat

Rehau

Honig frisch aus der Wabe

Das komplexe Leben der Bienen stand in Rehau im Kronengarten im Mittelpunkt. Die Vorsitzenden des Bienenzuchtvereins erklären die Zusammenhänge.



Am Schaubienenstand standen am Samstag klassische Magazinbeuten und eine Kugelbeute, die zweiter Vorsitzender Michael Kratsch den Besuchern erläuterte.
Am Schaubienenstand standen am Samstag klassische Magazinbeuten und eine Kugelbeute, die zweiter Vorsitzender Michael Kratsch den Besuchern erläuterte.   » zu den Bildern

Rehau - Wächterbienen, Spurensucherinnen, Sammlerinnen, Arbeiterinnen und eine Königin: Der Bienenstaat ist überwiegend weiblich, monarchisch, widerstandsfähig und im Wechsel mit den Launen der Natur. Die Aufgabe der Drohnen, der männlichen Bienen, ist eher einfacher Natur. Die Drohne begattet die Königin und stirbt. Oder sie lebt den Sommer über im Staat und wird dann, am Ende der Saison, von den Bienen entfernt. Honig und Wachs produzieren allein die weiblichen Bienen, niederdeutsch Immen.

Die Kunst, als Imker tätig zu sein, ist fast so alt wie die Menschheit selbst. Die Bio-Produkte der Nutztiere, das Wachs und der Honig, gelten als äußerst rein. Wie aber kommt der Honig in das Glas? Im Kronengarten erläuterten Peter Lang und Michael Kratsch, die Vorsitzenden im Bienenzuchtverein Rehau und Umgebung, das komplexe Leben der Bienen, die Schwarmintelligenz der Völker und - ganz praktisch - die Ernte von Honig und Wachs. Ein Schaukasten mit Bienen und Bienenkönigin steht den Sommer über in dem Garten, der von der Stadt und Bauhofmitarbeiter zusätzlich angesät wurde. Das Gras und die Blütentracht auf der Fläche stehen hoch. "Für 500 Gramm Honig fliegen die Bienen 1,2 Millionen Kilometer zu 100 000 Blüten", erklärte Kratsch. Die Schlüpfzeit der Biene dauert 21 Tage. Pro Tag legt die Königin bis zu 2000 Eier. Ab der Sommersonnenwende wird die Brut kleiner. Im Winter zählen etwa 5000 bis 8000 Bienen zu einem Volk, im Sommer sind es vergleichsweise bis zu 80 000. Im Bienenstaat sind eine Königin, mehrere Hundert Drohnen und die Arbeiterbienen. Etwa 60 Tage lebt die Arbeiterbiene und entwickelt sich von der "Putzbiene" zur Amme für die Bienenlarven bis zur Wabenbauerin. Auch das Bienenwachs für den Wabenbau ist ein Produkt der Biene. Der Honig entsteht durch Nektar, den die Biene sammelt und schluckt. Beim Wiedergeben ist dem Nektar Wasser entzogen, und Enzyme sind zugesetzt. Die Bienen verarbeiten Pollen und produzieren die Nahrung für die Königin, Gelée royale. Nach dem "Innendienst" fliegen die Bienen aus und sammeln Vorräte. Bis zu 30 Stundenkilometer schnell fliegen die Bienen mit 180 bis 250 Flügelschlägen pro Sekunde. Die Bestäubungsleistung der Bienen in Deutschland bezifferte Kratsch auf drei Milliarden Euro pro Jahr. Ohne die Bienen gäbe es kaum Karotten, Rotklee und Birnen und deutlich weniger Äpfel, Kirschen, Raps, Ackerbohnen und Buchweizen. "Unsere Bienen leisten enorme Arbeit, bestäuben Wild- und Nutzpflanzen und gewährleisten Nahrung für Wildtiere", sagte Kratsch. Der Imker versuche, den Biorhythmus der Bienen zu nutzen, die Völker zu vermehren, Krankheiten abzuwehren und Honig zu gewinnen. Ist die Honigzelle mit Wachs verschlossen, erkennt der Imker, dass der Honig reif ist. Peter Lang entfernte den Wachsdeckel mit einem Schaber und schleuderte den Honig. Die Besucher im Kronengarten, darunter Bürgermeister Michael Abraham, kosteten den frisch geernteten Honig.

Bis Mitte oder Ende Juli sammeln die Arbeiterbienen. Dann beginnt die Drohnenschlacht: Die weiblichen Bienen jagen die männlichen Drohnen aus dem Volk. Über den Winter erhalten die Völker Zuckersirup; einzige Aufgabe der Bienen ist es dann, sich zu wärmen.

Der Bienenzuchtverein Rehau und Umgebung hat 60 Mitglieder. Neue Mitglieder sind willkommen.

Autor

Silke Meier
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
18. 06. 2019
00:00 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bienen Bienenzuchtverein Rehau Imker Imkervereine Michael Abraham Nutzpflanzen Nutztiere Peter Lang Raps Staaten Vorsitzende von Organisationen und Einrichtungen Völker der Erde Wildtiere
Rehau
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
In der Ergotherapie hilft die Arbeit mit den Bienen den Patienten, ihre Ängste zu überwinden und gelassener auf Impulse zu reagieren. Foto: Meier

09.05.2019

Therapie mit Lotte und Elsbeth

Bienen unterstützen seit einem Jahr die Ergotherapie in der Bezirksklinik in Rehau. Die Resonanz im Haus ist enorm. Die Patienten werden ausgeglichener. » mehr

Gebannt betrachten die Kinder eine Drohne.

25.07.2018

Bienen bringen Kinder zum Staunen

Peter Lang vom Bienenzuchtverein empfängt die jungen Gäste im Kronengarten. Hier lernen sie zum Beispiel Drohne Willy kennen. » mehr

Die CSU Rehau steht geschlossen hinter ihrem Bürgermeisterkandidaten für die Kommunalwahlen im kommenden März. Unser Bild zeigt (von links) Fraktionsvorsitzenden Harald Ehm, JU-Vorsitzenden Marvin Geyer, stellvertretenden Bürgermeister Werner Bucher, stellvertretende CSU-Kreisvorsitzende Patricia Rubner, Ortsvorsitzenden Reinhard Maschewski, stellvertretende Fraktionsvorsitzende Dr. Dorothee Strunz, Bürgermeister Michael Abraham, Stadtrat Rudolf Scholz, Landtagsabgeordneten Alexander König, stellvertretenden Ortsvorsitzenden Dr. Manfred Rudlof, stellvertretende Ortsvorsitzende Vanessa Wagner und Landrat Dr. Oliver Bär.

28.03.2019

CSU bestätigt Vorstand

Die Mitglieder statten ihre Spitze mit ihrem Vertrauen aus. Vorsitzender bleibt Reinhard Maschewski. Neu im Vorstand ist Sven Friedrich. » mehr

Die Rehauer Frauen-Union bereitet sich auf eine wichtige Hauptversammlung vor. Zur Info-Veranstaltung waren auch CSU-Männer gekommen. Im Bild (von links) Marvin Geyer, Vorsitzender der Jungen Union Rehau, CSU-Ortsvorsitzender Reinhard Maschewski, die stellvertretende Vorsitzende der FU Rehau, Tanja Maschewski, Rosi Koppisch, Bettina Wessel, Christine Wunderlich, FU-Kreisvorsitzende Gitti Baumann, Veronique Rudlof-De Quiedt und Rehaus Bürgermeister Michael Abraham. Foto: von Dorn

15.03.2019

Frauen-Union geht in die Offensive

Der Rehauer Ortsverband motiviert sich selbst. Bei einer Info-Veranstaltung fallen kämpferische Töne. Rednerin Barbara Weber ist "entsetzt" über das Desinteresse vieler Frauen. » mehr

Mit fünf Sitzen im Rehauer Stadtrat bei nur 40 Mitgliedern hat die FUWR eine hohe Quote an Mandatsträgern pro Mitglied. Diese Quote will die Gruppierung auch nach der Wahl am 15. März 2020 halten.

01.03.2019

FUWR will ihre Sitze halten

Fünf Stadträte stellt die Freie Unabhängige Wählerschaft Rehau in der laufenden Amtsperiode. Vorsitzender Florian Maier will im Herbst eine verjüngte Liste vorlegen. » mehr

Die Imker Peter Lang (rechts) und Peter Kratzsch (links) zeigen Bürgermeister Michael Abraham die Wabe einer Bienenart, die aus Afrika kommt. Diese Tiere können ihre Waben frei ohne Rahmen bauen. Foto: Dietrich Metzner

02.08.2016

Die Welt der Bienen

Wie wichtig die Biene für den Menschen ist, zeigt eine Ausstellung der Rehauer Imker. Im Kronengarten sind die Honigbienen zu sehen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Lkw bleibt in Hof unter Brücke stecken Hof

Lkw bleibt in Hof unter Brücke stecken | 23.08.2019 Hof
» 16 Bilder ansehen

SonneMondSterne Saalfeld

SonneMondSterne-Festival | 10.08.2019 Saalburg
» 122 Bilder ansehen

SpVgg Bayern Hof - Viktoria Kahl 2:0

SpVgg Bayern Hof - Viktoria Kahl 2:0 | 17.08.2019 Hof
» 120 Bilder ansehen

Autor

Silke Meier

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
18. 06. 2019
00:00 Uhr



^