Topthemen: Arthurs Gesetz"Tannbach"-FortsetzungZentralkauf weicht Hof-GalerieKaufhof-UmbauGerch

Rehau

Langjähriger Fraktionschef Jürgen Icks ist tot

Trauer in Rehau: Jürgen Icks, langjähriger Fraktionschef der CSU im Stadtrat, ist gestorben.



Jürgen Icks
Jürgen Icks  

Rehau - "Schnee schmilzt - nutze den Moment": Jener Schriftzug, eingeritzt in eine schneebedeckte Parkbank, ist sein letztes Facebook-Posting gewesen - online gestellt am vergangenen Dienstag. Jürgen Icks hat Zeit seines Lebens den Moment genutzt: Ob beruflich in verantwortungsvoller Position in der Rehau AG, ob in seinen 24 Jahren für die CSU im Rehauer Stadtrat oder ob in seinem umtriebigen Wirken als passionierter Volksmusik-Fan - er hat es immer verstanden, seine Ziele zu verfolgen und seinen Wünschen treu zu bleiben.

Jürgen Icks hat viele bewegt, immer: 40 Jahre lang ist er Mitglied in der CSU gewesen, hat zahllose Wahlkämpfe bis hoch in die Bundespolitik organisiert und geführt, hat seine Partei und seine Anliegen fast zweieinhalb Jahrzehnte lang im Rehauer Stadtrat vertreten. Diskussionen hat er nie gescheut, Streit hat er nie gesucht: Ihm ist immer am sachlichen Austausch von Meinungen gelegen gewesen. Die andere Seite hören, seine eigene Position unmissverständlich klar machen: Nicht wenige derer, die in den vergangenen Jahrzehnten im Rehauer Stadtrat saßen und sitzen, haben sich eine gute Scheibe abgeschnitten von ihm in Sachen Diskussionskultur. "Ich habe immer versucht, Differenzen ohne menschliche Beschädigungen zu lösen", hat er in einem Gespräch einmal gesagt.

Seit Jahren hatte er mit seiner Gesundheit zu kämpfen, ziemlich genau zwei Jahre ist es her, dass er deswegen alle Partei-Ämter niedergelegt hat. Icks war Fraktionsvorsitzender und Ehren-Vorsitzender der Rehauer CSU, und dazu immer einer, der nicht nur in der ersten Reihe stehen musste, sondern der auch gern Denker und Lenker im Hintergrund war. Und Zuhörer, das auch.

Die politische Bühne und die der Geschäftswelt hat er an den Abenden und Wochenenden gern getauscht gegen die Veranstaltungssäle in der Region und darüber hinaus. Mit Dieter-Thomas Heck, Eberhard Hertel und vielen anderen Großen der deutschen Unterhaltungswelt war er auf Du und Du: Seine Frau Marianne und er sind weithin bekannte Fans, Freunde und Gastgeber gewesen. Der Icks'sche Hausflur hängt voller Fotografien von schönen gemeinsamen Abenden: Mit einem Lachen im Gesicht, jovial den Arm um die Schulter gelegt oder beim Anstoßen mit einem Gläschen Wein - auch so kannten ihn viele; ebenso, wie als engagierten Akkordeonisten, der in jüngster Zeit wieder in Sachen Wirtshauskultur unterwegs war.

Am Montagmorgen ist Jürgen Icks im Alter von 70 Jahren gestorben.

 

Autor
Christoph Plass

Christoph Plass

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
05. 02. 2018
21:54 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Akkordeonistinnen und Akkordeonisten Beruf und Karriere Bundespolitik CSU Dieter Thomas Heck Fotografien Fraktionschefs Geschäfte Internet Meinung Rehau (Unternehmen) Schnee Stadträte und Gemeinderäte
Rehau
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Die Rehau AG hat rund 600 REH-Kennzeichen reserviert. Rund 60 Prozent davon sind bereits angemeldet und in ganz Deutschland unterwegs. Damit sieht sich das Unternehmen als Botschafter für Stadt, Region und Firma.

16.01.2018

Rechteckige Botschafter der Region

Die Altkennzeichen mit dem REH boomen. Die Zahl der Neuzulassungen steigt stetig. In "Tannbach" hat das Zeichen einen Kurzauftritt, der für Diskussionen sorgt. » mehr

Fünftklässler der Gutenbergschule werkeln mit Azubis (hinten von links): Markus Freiberger, Sven Wieneke und Alexander Nitschke, Auszubildende zum Betriebselektroniker bei der Rehau AG, unterstützen die Kinder beim Bauen von Wechselblinker. Luca Weihberg und Stefan Wettengel (von links) macht die Bastelei Spaß. Foto: S. Meier

15.01.2018

Kinder basteln Lampen und Sirenen

An sechs Nachmittagen treffen sich Kinder der Gutenbergschule mit Azubis zum Tüfteln. Dabei geht es um die Förderung des Tecknik-Verständnisses. » mehr

Darum geht es: Bleibt dieser Paragraf in der Geschäftsordnung des Rehauer Stadtrats unverändert - oder gibt es rechtliche Bedenken dagegen? Foto: Ertel

26.10.2017

AfD-Mitglied bleibt im Stadtrat

Das Rehauer Gremium ändert die Geschäftsordnung. Bärbel Feulner vertritt weiter ihren Ortsteil. Vier Genossen lehnen das ab. » mehr

2000 Quadratmeter groß, zwei Millionen Euro teuer und bald ausgestattet mit modernen Tageslichtsystemen aus dem eigenen Haus: Ende des Jahres möchte die Firma Lamilux die neue Rohstoff-Lagerhalle einweihen, die gerade auf dem Betriebsgelände am Frauenberg gebaut wird. Gleich nebenan hat der Stadtrat nun den Weg für zwei weitere geplante Hallen freigemacht. In unsere Berichterstattung übers Gewerbegebiet am Frauenberg in der Mittwochsausgabe hatte sich ein Fehler eingeschlichen: Die Firma Nomaco, die hier einmal einen Drei-Millionen-Euro-Bau angekündigt hatte, hat diesen nie errichtet. Foto: Lamilux

28.09.2017

Lamilux kann erweitern, Discounter sagt ab

Der Rehauer Stadtrat gibt grünes Licht für eine Vergrößerung des Gewerbegebiets. Eine Anfrage in der Innenstadt verläuft allerdings im Sande. Eine Stadt-Strategie geht auf. » mehr

Wahlplakat der Afd

Aktualisiert am 26.09.2017

AfD-Mitglied im Rehauer Stadtrat

Schon von Mittwoch an wird die AfD in einem kommunalen Gremium im Landkreis Hof vertreten sein. » mehr

Rehauer Geldspeicher ist prall gefüllt

21.11.2017

Rehauer Geldspeicher ist prall gefüllt

Die Stadt baut ein neues Feuerwehrhaus. Dafür braucht sie keinen Kredit. Bleibt die Frage, was mit den übrigen Millionen im Haushalt passiert. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Rocker-Prozess Hof

Rocker-Prozess in Hof | 19.02.2018 Hof
» 6 Bilder ansehen

Your Stage Festival 2018

Your Stage Festival 2018 | 17.02.2018 Hof
» 107 Bilder ansehen

Starbulls Rosenheim - Selber Wölfe 3:4 n.V.

Starbulls Rosenheim - Selber Wölfe 3:4 n.V. | 18.02.2018 Rosenheim
» 28 Bilder ansehen

Autor
Christoph Plass

Christoph Plass

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
05. 02. 2018
21:54 Uhr



^