Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimJubiläumsgewinnspiel "75 Jahre Frankenpost"WohnzimmerkunstBlitzerwarnerCoronavirus

Rehau

Mehr als 100 Tests am Corona-Mobil in Rehau

Das Landratsamt spürt möglichen Infektionsketten nach. Eine weitere Person im Raum Hof ist positiv getestet worden.



Ein Zettel mit der Aufschrift "Teststation" wies Schülern und Lehrern am Montag vor der Gutenbergschule den Weg zum Abstrich. Foto: von Dorn
Ein Zettel mit der Aufschrift "Teststation" wies Schülern und Lehrern am Montag vor der Gutenbergschule den Weg zum Abstrich. Foto: von Dorn  

Hof/Rehau - Im Raum Hof ist eine weitere Person positiv auf das Corona-Virus getestet worden. Damit ist die Zahl der aktuell Infizierten auf acht gestiegen, wie das Landratsamt am Montag mitteilte. Dazu gehören der Familienvater und seine beiden Kinder, die sich seit Donnerstagabend in Quarantäne befinden (die Frankenpost berichtete). Der neu Infizierte zählt nicht zu den unmittelbaren Kontaktpersonen der Familie, wie das Landratsamt mitteilt.

Die beiden positiv getesteten Kinder der betroffenen Familie gehen zur Gutenberg-Schule in Rehau, in die Klassen 1a und 4a. Auch diese beiden Schulklassen sind in Quarantäne. Das Landratsamt hat am Montag in Rehau gezielt Tests vornehmen lassen, um mögliche Infektionsketten aufzuspüren. Ein Corona-Testmobil der Gesundheitsamts - ein Kleintransporter, der mit allem notwendigen Equipment ausgestattet ist - machte an der Gutenbergschule Station. Mehr als 100 Personen, die vorher von Mitarbeitern des Gesundheitsamts kontaktiert worden waren, fanden sich ein, um einen Abstrich machen zu lassen. Ansonsten hätten sie nach Hof fahren müssen. Wer im Auto kam, konnte sich testen lassen, ohne auszusteigen.

Auch Mitarbeiter des Einkaufsmarkts Edeka-Schraml in Rehau waren dabei. Denn der Familienvater hatte, wie sich mittlerweile herausgestellt hat, dort eingekauft.

Nach Stand vom Montag dürfte der Einsatz des Coronamobils an der Schule beendet sein, sofern nicht der Mittwoch neue Erkenntnisse bringt. Die Ergebnisse der Tests werden möglicherweise heute vorliegen, dann wird das Landratsamt über das weitere Vorgehen entscheiden. Das Coronamobil soll künftig im Bedarfsfall beispielsweise auch an Seniorenheimen zum Einsatz kommen.

Lesen Sie dazu auch:

Nach Corona-Fällen an Bogner-Schule in Selb: Keine weiteren Infizierten

 

Autor
Hannes Keltsch

Hannes Keltsch

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
20. 07. 2020
16:38 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Edeka Schraml Frankenpost Gesundheitsbehörden Infektionsketten Infektionspatienten Quarantäne Schulklassen
Hof Rehau
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Corona-Testmobil in Bayern

07.08.2020

Verwirrung um Corona in Rehau

In der Stadt verbreitet sich das Gerücht, wonach mehrere Infizierte die Quarantäne missachten. Stimmt nicht, sagt das Landratsamt. Dennoch gibt es ein Zahlen-Wirrwarr. » mehr

SARS-CoV-2

21.07.2020

Rehau ist Corona-Hotspot im Landkreis Hof

Der Hofer Landrat Dr. Oliver Bär hat am Dienstag eine Presse-Telefonkonferenz zur Entwicklung der Corona-Lage in Rehau gegeben. Wie er mitteilte, ist die Zahl der Infizierten seit Montag von acht auf 15 gestiegen. » mehr

Rückenschmerzen durch Bandscheibenvorfall

31.03.2020

Orthopäden richten Notdienst ein

Mit Rückenschmerzen muss an Wochenenden niemand mehr ins Krankenhaus. Ein Rehauer Arzt initiiert die Sprechstunde. » mehr

Eindrucksvoll und teuer, eventuell zu teuer: Das geplante Biodiversitätszentrum Arte Noah in Neuhausen. Grafik: EMBT Architekten

17.07.2020

Arte Noah funkt SOS

Dem ehrgeizigen Ziel eines Zentrums für Biodiversität in Neuhausen droht das Aus. Der Freistaat zieht bei der Finanzierung nicht mit. Jetzt liegt es am Stadtrat, ob es weitergeht. » mehr

Kinder verletzt: Einsatz der Feuerwehr und des Rettungsdienstes in Rehau Rehau

13.02.2020

Nach Großeinsatz im Sportunterricht: TV Rehau schafft neue Matte an

Warum fünf Schüler der Rehauer Pestalozzi-Grundschule am Mittwoch mit Hautreizungen und Übelkeit ins Krankenhaus gebracht werden mussten, ist weiterhin unklar. Nach dem Großeinsatz während des Sportunterrichts hat die Po... » mehr

Zwei, die sich respektieren: CSU-Amtsinhaber Michael Abraham (Zweiter von links) und sein SPD-Herausforderer Ulrich Scharfenberg (rechts daneben) tauschten ihre politischen Standpunkte in der Ringerhalle in Rehau sachlich aus, moderiert von Frankenpost-Redakteur Christoph Plass (links) und Elias Rossow von Radio Euroherz. Foto: Tom Neumann

Aktualisiert am 31.01.2020

Abraham vs. Scharfenberg: Ringen um Rehau

Michael Abraham und Ulrich Scharfenberg legen in der Ringerhalle dar, wieso die Rehauer sie zum Bürgermeister wählen sollen. 160 Zuschauer verfolgen die Debatte, zu der die Frankenpost gemeinsam mit Radio Euroherz eingel... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Radtour in der Fränkischen Schweiz

Radtour in der Fränkischen Schweiz | 14.08.2020 Fränkische Schweiz
» 5 Bilder ansehen

Dota Kehr und Lappalie in der Filzfabrik Hof

Dota Kehr und Lappalie in der Filzfabrik | 06.08.2020 Hof
» 44 Bilder ansehen

FC Trogen - SG Regnitzlosau Trogen

FC Trogen - SG Regnitzlosau |
» 62 Bilder ansehen

Autor
Hannes Keltsch

Hannes Keltsch

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
20. 07. 2020
16:38 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.