Topthemen: "Tannbach"-FortsetzungZentralkauf weicht Hof-GalerieKaufhof-UmbauGerch

Rehau

Mit 366 verbotenen Böllern auf A93 unterwegs

Selber Schleierfahnder finden bei einer Verkehrskontrolle im Auto zweier Männer 366 verbotene Feuerwerkskörper. Doch die Beamten stoßen noch auf mehr.



  Foto: PIF Selb

Rehau - 366 verbotene Feuerwerkskörper unterschiedlichster Art hatten zwei junge Männer aus Sachsen-Anhalt im Gepäck, als sie auf der A93 bei Rehau unterwegs waren. Selber Schleierfahnder entdeckten die Knallkörper bei einer Kontrolle, berichtet die Polizei Selb.

Die zwei Männer hatten die Böller auf einem Markt in der Tschechischen Republik gekauft. Den beiden war mutmaßlich nicht bewusst, dass es sich hierbei um Böller handelt, die in der Bundesrepublik verboten sind. Die Beamten stellten die pyrotechnischen Gegenstände sicher und leiteten ein Ermittlungsverfahren nach dem Sprengstoffgesetz ein.

Doch das war noch nicht alles: Der 23-jährige Fahrzeugführer zeigte drogentypische Auffälligkeiten, was ein Vortest auch bestätigte. Der Mann musste sich daraufhin einer Blutentnahme unterziehen. Der 21-jährige Beifahrer hatte noch eine Kleinstmenge Marihuana bei sich und wurde deshalb wegen eine Vergehens gegen das Betäubungsmittelgesetz angezeigt.  

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
28. 12. 2017
14:43 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Beamte Männer Polizei Verkehrskontrollen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Blaulicht

Aktualisiert am 27.11.2017

79-jährige Rehauerin weiterhin vermisst

Die Polizei sucht weiterhin fierberhaft nach einer 79-jährige Rentnerin aus Rehau, teilt das Polizeipräsidium Oberfranken am Mittwoch mit. Die Frau wird seit Sonntagmittag vermisst. » mehr

Gut gemeint ist noch lange nicht gut gemacht: Auch wer einen Zettel mit Kontaktdaten und Entschuldigung an der Windschutzscheibe hinterlässt, gilt als fahrerflüchtig, wenn er nicht die Polizei verständigt.

10.02.2017

Ran und weg

Mit der Verkehrsmoral nimmt es mancher nicht so genau. Häufig hat es die Polizei mit Fahrerflucht zu tun. In Rehau beschäftigt der Tatbestand die Beamten täglich. » mehr

Eine Frau im Polizeidienst? Heutzutage kein Thema mehr. Polizeihauptmeisterin Daniela Degenkolb gehört zur Mannschaft der Polizei Rehau. Sie fühlt sich wohl in ihrem Beruf.	Foto: Ronald Dietel

07.03.2017

"Ich fühle mich als Frau voll integriert"

Daniela Degenkolb - verheiratet, ein Kind - ist Polizeihauptmeisterin in Rehau. Sie sieht die Gleichberechtigung zwischen Mann und Frau weit fortgeschritten. » mehr

01.03.2017

Lebensgefährliche Flucht endet mit Crash

Ein junger Mann hat sich mit zwei Polizeiautos eine Verfolgungsjagd über 62 Kilometer geliefert. Nun verurteilt ihn das Hofer Schöffengericht. » mehr

Brand Fa. Böhme Rehau 07.01.2017

07.01.2018

Großbrand in Rehauer Industriehalle

Kurz vor Mitternacht bricht am Samstag in einer Industriehalle des Abfall-Entsorgers Böhme ein Feuer aus. Mit einem Großaufgebot ist die Feuerwehr in der Nacht im Einsatz. » mehr

Die neue Technik in der Polizeistation Rehau erlaubt es der Polizei, flexibler zu arbeiten. Gerhard Puchta beruhigt die Bürger: Es ergibt scih dadurch keine Verschlechterung der Sicherheit. Vielmehr können jetzt mehr Polizisten im Außendienst sein. 	Foto: Gödde

13.05.2014

Für mehr Sicherheit in der Fläche

Der Umbau der Rehauer Polizeistation steht vor dem Abschluss. Nun können bei Bedarf mehr Streifen auf den Straßen unterwegs sein. Der Leiter verspricht sich davon mehr Flexibilität. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

"Arthurs Gesetz": Dreharbeiten in Hof Hof

"Arthurs Gesetz" Dreharbeiten in Hof | 16.01.2018 Hof
» 5 Bilder ansehen

VLF-Ball in Münchberg

VLF-Ball in Münchberg | 14.01.2018 Münchberg
» 23 Bilder ansehen

Blue Devils Weiden - Selber Wölfe 5:10

Blue Devils Weiden - Selber Wölfe 5:10 | 14.01.2018 Weiden
» 27 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
28. 12. 2017
14:43 Uhr



^