Lade Login-Box.
Topthemen: Kommunalwahl 2020Bilder vom WochenendeHof-GalerieBlitzerwarner

Rehau

Nach Großeinsatz im Sportunterricht: TV Rehau schafft neue Matte an

Warum fünf Schüler der Rehauer Pestalozzi-Grundschule am Mittwoch mit Hautreizungen und Übelkeit ins Krankenhaus gebracht werden mussten, ist weiterhin unklar. Nach dem Großeinsatz während des Sportunterrichts hat die Polizei die Jahnturnhalle bis auf weiteres geschlossen.



Rehau - Beim TV Rehau herrscht Ratlosigkeit. Im Vorstand des Traditionsvereins weiß niemand, was der Grund dafür gewesen sein könnte, dass fünf Kinder, wie berichtet, am Mittwoch mit Hautreizungen und Übelkeit ins Krankenhaus mussten. "Das ist ein Stochern im Nebel", sagt Vorsitzender Jörg Dietrich auf Anfrage. Die Polizei hatte die vereinseigene Jahnturnhalle am Mittwoch bis auf weiteres geschlossen. Der Verein akzeptiert das: "Das muss uns die Sicherheit schon wert sein", sagt Dietrich. Die Übungsstunden, etwa der Tischtennis-Abteilung oder das Mutter-Kind-Turnen, fallen aus, so lange nicht geklärt ist, was die Gründe hinter den medizinischen Probleme sind. Am Mittwoch war bereits eine Turnmatte ins Visier der Ermittler geraten. Laut Dietrich hat die Polizei diese nun mitgenommen, um sie zu untersuchen. Auch das Gesundheitsamt hatte bereits Proben genommen, die aktuell untersucht werden. Ergebnisse liegen nach Auskunft des Landratsamtes noch nicht vor. Die in der Halle verwendeten Reinigungsmittel sind laut Dietrich nicht der Auslöser gewesen. "Die sind alle biologisch und hautverträglich. Wir haben auch keine anderen als sonst verwendet." Am Dienstagabend sei in der Halle noch ganz normaler Betrieb gewesen.

12.02.2020 - Großeinsatz in Rehau - Kinder müssen ins Krankenhaus - Foto: Patrick Gödde/News 5

Großeinsatz in Rehau - Kinder müssen ins Krankenhaus Rehau
Großeinsatz in Rehau - Kinder müssen ins Krankenhaus Rehau
Großeinsatz in Rehau - Kinder müssen ins Krankenhaus Rehau
Kinder verletzt: Einsatz der Feuerwehr und des Rettungsdienstes in Rehau Rehau
Kinder verletzt: Einsatz der Feuerwehr und des Rettungsdienstes in Rehau Rehau

Wie auch immer die Analysen ausgehen: Die Turnmatte wird nicht mehr verwendet werden, sagt Jörg Dietrich. "Wir schaffen eine neue an." Nicht nur aus Sicherheitsgründen, sondern auch, weil die alte Matte bei den Ermittlungen wohl beschädigt werden dürfte. Dietrich geht davon aus, dass die Turnhalle in wenigen Tagen wieder zugänglich sein dürfte. "Der Kinderfasching am Faschingsdienstag, 25. Februar, steht, wenn nichts dazwischenkommt, nicht auf der Kippe."

Kinder einer vierten Klasse der Rehauer Pestalozzischule hatten am Mittwochmorgen während des Sportunterrichts plötzlich über Übelkeit und Atemwegs- sowie Hautreizungen geklagt. Fünf von ihnen wurden noch am Mittwoch ins Krankenhaus eingeliefert. Sowohl Polizei als auch das Gesundheitsamt nahmen die Ermittlungen zur Ursache auf. Was zu den medizinischen Problemen geführt hat, konnte allerdings noch nicht in Erfahrung gebracht werden.

Autor
Patrick Gödde

Patrick Gödde

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
13. 02. 2020
15:16 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Biologie Ermittlerinnen und Ermittler Ermittlungen Gesundheitsbehörden Hautreizungen Nebel Polizei Probleme und Krisen Schäden und Verluste Übelkeit
Rehau
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Kinder verletzt: Einsatz der Feuerwehr und des Rettungsdienstes in Rehau Rehau

Aktualisiert am 12.02.2020

Rehau: Fünf Kinder nach Sportunterricht in Krankenhaus

Dramatische Szenen am Mittwochvormittag in Rehau: Fünf Schüler der Pestalozzi-Schule mussten ins Krankenhaus gebracht werden. Mitten im Sportunterricht in der Jahnturnhalle klagten sie plötzlich über Übelkeit, Atemwegs- ... » mehr

AfD-Mitglied ist Helmut Auer nicht. Aber er steht auf den Listen der Partei, um in den Stadtrat und Kreistag einzuziehen. Foto: Daniel Karmann/dpa

27.11.2019

AfD-Kandidat schmeißt als Vereinschef hin

Im Gesangverein Rehau kommt es nicht gut an, dass Helmut Auer für die Partei in Stadtrat und Kreistag einziehen will. 20 Mitglieder sollen mit Austritt gedroht haben. » mehr

Die Leiterin des Projekts "Funktionaler Analphabetismus", Monika Appelsmeier (Mitte), mit ihren ehrenamtlichen Lernpatinnen Karina Brauner (links) und Christin Spänle. Foto: von Dorn

30.09.2019

Noch immer ein Tabuthema

Vor einem Jahr hat Monika Appelsmeier in Rehau ein Projekt gegen Analphabetismus ins Leben gerufen. Erst nach mancher Enttäuschung gab es Erfolge. » mehr

Hitze setzt dem Wald zu

06.11.2019

Hitze setzt dem Wald zu

Das Stammtischgespräch der Senioren-Union Rehau mit dem Selber Forstbetriebsleiter Michael Grosch hat sich mit einem derzeit viel diskutiertem Thema beschäftigt. » mehr

Beim Rehauer Wiesenfest ist es am Wochenende zu einigen Vorfällen gekommen. Dabei wurden mehrere Menschen verletzt, darunter auch drei Polizeibeamten. Einerseits ist vorübergehend dienstunfähig.

08.07.2019

Prügeleien stören Wiesenfest

Mehrere Schlägereien beim Rehauer Wiesenfest fordern Verletzte. Darunter sind auch Polizisten. Die Polizei erhöht ihre Präsenz. Ein Allheilmittel gibt es jedoch nicht. » mehr

Brand bei Südleder in Rehau Rehau

30.07.2019

Feuer bei Firma Südleder: Bauarbeiten lösten wohl Brand aus

Bauarbeiten im Chemikalienraum haben vermutlich den Brand bei der Firma Südleder in Rehau ausgelöst. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Auto brennt in Hof Hof

Auto brennt in Hof | 23.02.2020 Hof
» 4 Bilder ansehen

Buchwaldfasching in Selb Selb

Buchwaldfasching in Selb | 22.02.2020 Selb
» 45 Bilder ansehen

EC Peiting vs. Selber Wölfe

EC Peiting vs. Selber Wölfe | 21.02.2020 Peiting
» 44 Bilder ansehen

Autor
Patrick Gödde

Patrick Gödde

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
13. 02. 2020
15:16 Uhr



^