Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimJubiläumsgewinnspiel "75 Jahre Frankenpost"WohnzimmerkunstBlitzerwarnerCoronavirus

Rehau

Neue Hortgruppe in Rehau eröffnet im September

Zum Schulbeginn im September 2020 öffnet die vierte Hortgruppe des Kinderhortes Rehau unter der Trägerschaft der Diakonie Hochfranken; dies teilt die Diakonie in einer Pressemitteilung mit.



Rehau

Öffnungszeiten

Während der Schulzeit hat der Hort geöffnet von Montag bis Freitag jeweils von 11 bis 17 Uhr.

In der Ferienzeit hat der Hort geöffnet von Montag bis Freitag jeweils von 8.30 bis 17 Uhr.

Anmeldungen für den Kinderhort sind jederzeit möglich bei der Diakonie Hochfranken;

Kontakt: Hortleiterin Simone Schnabel, Maxplatz 12, 95111 Rehau, Telefon 09283/59240130, E-Mail: MGH-Hort@

diakonie-hochfranken.de

Dank der Initiative der Stadt Rehau, heißt es darin, können künftig 25 Kinder in den Räumen der ehemaligen Berufsschule in der Pilgramsreuther Straße 32 betreut werden. Auf zwei Etagen entsteht ein weitläufiger Hortbereich. Neben einem großen Gruppen- und Hausaufgabenraum steht auch ein großzügiger Turn- und Bewegungsraum zur Verfügung. Für das Mittagessen wird ein separater Speiseraum mit angrenzender Küche genutzt. Die Hortschwerpunkte sind die Hausaufgabenbetreuung und ein bedürfnisorientiertes Freizeitangebot.

 

Fachkräfte unterstützen die Kinder beim Lernen und bieten Angebote im kreativen, musischen und sportlichen Bereich. "Die Neugier der Kinder ist die Basis für Bildungsangebote, denn mit Freude und Neugier entsteht eigener Antrieb und Motivation. Das ist die Grundlage für langfristigen Lernerfolg", heißt es weiter. Experimentieren und Ausprobieren stehe im Vordergrund. Die Kinder können den Hortalltag mitgestalten. Sie wählen Gruppensprecher und besprechen aktuelle Themen in Kinderkonferenzen. Die Stärkung der Basiskompetenzen ist ein wesentlicher Bestandteil der pädagogischen Arbeit; der Fokus liegt auf der sozial- emotionalen Ebene. Die Kinder sollen somit für Gefühle und Bedürfnisse sensibilisiert werden. Das fördert die Selbstständigkeit, Kreativität, Mut und Verantwortungsgefühl. red

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
25. 07. 2020
00:00 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Berufsschulen Diakonie Diakonie Hochfranken gGmbH Emotion und Gefühl Freude Kinder und Jugendliche Lernerfolge Schulanfang Schulhorte Schulzeit
Rehau
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Marie-Christin Heinrich ist das neue Gesicht der Jugendarbeit in Rehau; zum 1. Juli hat sie die Stelle angetreten. Foto: Uwe von Dorn

06.07.2020

Frischer Wind im Jugendzentrum

Seit vergangenem Mittwoch ist Marie-Christin Heinrich neue Jugendkoordinatorin der Stadt Rehau. Ihre erste Aufgabe: Ein Hygienekonzept für das Jugendzentrum. » mehr

Rehau will jugendfreundlicher werden

18.10.2019

Rehau will jugendfreundlicher werden

Die Stadt will jungen Bürgern zeigen, dass sie dazugehören. Der Jugendkoordinator Johannes Wurm legt dazu ein Konzept vor. » mehr

Die Leiterin des Projekts "Funktionaler Analphabetismus", Monika Appelsmeier (Mitte), mit ihren ehrenamtlichen Lernpatinnen Karina Brauner (links) und Christin Spänle. Foto: von Dorn

30.09.2019

Noch immer ein Tabuthema

Vor einem Jahr hat Monika Appelsmeier in Rehau ein Projekt gegen Analphabetismus ins Leben gerufen. Erst nach mancher Enttäuschung gab es Erfolge. » mehr

Wahl-Wiederholung in Rehau

11.05.2020

Wahl-Wiederholung in Rehau

Die Verwaltung hat die Gemeindeordnung nicht genau genug gelesen. Helmut Auer von der AfD dürfte theoretisch doch zweiter oder dritter Bürgermeister werden. » mehr

Birgit Weber organisiert die Aktivitäten rund um das Rehauer Mehrgenerationenhaus.	Foto: Uwe von Dorn

05.08.2019

Die Tausendsässin

Birgit Weber koordiniert die Abläufe im Mehrgenerationenhaus in Rehau. Ausgelastet ist die Stadträtin und Mutter damit allerdings noch lange nicht. » mehr

Nach nur eineinhalb Jahren verlässt Jennifer Bernreuther die Projektstelle zur Extremismusprävention in Regnitzlosau. Sie wird künftig als Fachbereichsleiterin in der Erwachsenenbildung für die Diakonie Bayreuth arbeiten.

23.08.2019

Extrem vakant: Projektstelle Extremismusprävention

Jennifer Bernreuther verlässt die Projektstelle gegen Extremismus in Regnitzlosau nach nur eineinhalb Jahren. Ein Nachfolger ist nicht in Sicht. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Eröffnung Bike Park Schönwald Schönwald

Eröffnung Bike Park Schönwald | 09.08.2020 Schönwald
» 45 Bilder ansehen

Dota Kehr und Lappalie in der Filzfabrik Hof

Dota Kehr und Lappalie in der Filzfabrik | 06.08.2020 Hof
» 44 Bilder ansehen

FC Trogen - SG Regnitzlosau Trogen

FC Trogen - SG Regnitzlosau |
» 62 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
25. 07. 2020
00:00 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.