Topthemen: Hof-GalerieWaldschratDie Bilder vom WochenendeFall Peggy KnoblochSelber Wölfe

Rehau

Post eröffnet Filiale im Rehauer Rathaus

Aus dem Elektrogeschäft Gebhardt musste das Unternehmen raus. Nun können Kunden Briefe und Pakete an der alten Pforte des Rathauses abgeben - eine Interimslösung.



Heute eröffnet im Rehauer Rathaus die Übergangs-Filiale der Deutschen Post. Die Kunden werden dann auf gewohnte Gesichter treffen: Die Mitarbeiter, die bisher die Sendungen im Elektrogeschäft Gebhardt angenommen haben, sind für die Interimslösung bei der Post angestellt. Foto: dpa/picture-alliance
Heute eröffnet im Rehauer Rathaus die Übergangs-Filiale der Deutschen Post. Die Kunden werden dann auf gewohnte Gesichter treffen: Die Mitarbeiter, die bisher die Sendungen im Elektrogeschäft Gebhardt angenommen haben, sind für die Interimslösung bei der Post angestellt. Foto: dpa/picture-alliance  

Rehau - Der Schalter ist offen: Während auf der einen Seite die Nachricht die Runde macht, dass die Post das Porto erhöht, gibt es auf der anderen Seite zumindest für die Rehauer Post-Kunden gute Nachrichten: Heute um 9.30 Uhr eröffnet die Übergangs-Filiale im Rathaus. Wie berichtet, musste sich die Post ein neues Domizil suchen, nachdem Roland Gebhardt angekündigt hatte, sein Elektrogeschäft am Maxplatz aus Altersgründen zu schließen. Nun müssen sich die Rehauer umgewöhnen und den Gang ins Rathaus antreten, um ihre Briefe oder Pakete abzuschicken. Auch die Postfächer sind hier untergebracht. Besonders angenehm dürfte der Standort für die Mitarbeiter des Rathauses sein: Die müssen nun nicht einmal aus dem Haus, um Post aufzugeben.

Andere Öffnungszeiten

Wenn heute die neue Poststelle im Rehauer Rathaus eröffnet, dann tut sie das zu anderen Zeiten, als sie zunächst vermeldet hatte. Ein Fehler, für den sich das Unternehmen nun entschuldigt. Die neue Poststelle im Eingangsbereich des Rehauer Rathauses hat von Montag bis Freitag von 9.30 bis 12.30 und von 15 bis 17.30 Uhr geöffnet. Am Samstag öffnet die Postfiliale von 9.30 bis 12 Uhr. Auch die Postfächer sind ab heute dort zu finden.

 

Doch dieser Zustand, aus der Not geboren, soll nur eine Übergangslösung sein. Wie Bürgermeister Michael Abraham erklärte, hat die Stadt mit der Post eine Vereinbarung bis April getroffen. Bis dahin darf die Deutsche Post zwei Räume im Rathaus-Erdgeschoss, unter anderem die alte Pforte, für ihre Geschäfte nutzen.

 

Doch wie geht es ab April in Rehau weiter? Wird die Post eine neue Filiale eröffnen oder sich in einem anderen Geschäft einmieten? Laut Post-Pressesprecher Erwin Nier soll Letzteres der Fall sein. "Wir sind auf der Suche nach einem neuen Partner", sagt er auf Anfrage. Der Dienstleister möchte also an das anknüpfen, was in Rehau auch vorher schon der Fall war: Die Post möchte einen Vertrag mit einem Partner abschließen, der die Dienstleistungen und Produkte der Post verkauft und dafür -meist über Pauschalen - entlohnt wird. Dieses Modell verfolgte auch Roland Gebhardt bislang.

Erwin Nier schätzt, dass die Interimslösung im Rehauer Rathaus einige Monate so wird laufen müssen. "Wir befinden uns in Gesprächen mit mehreren möglichen Partnern", sagt der Pressesprecher. Um welche es sich handelt, eventuell einen der Supermärkte oder ein anderes Geschäft, sagt er freilich nicht. "In der Vergangenheit hat sich gezeigt, dass solche Verträge oft platzen, wenn sie zu früh an die Öffentlichkeit gelangen", sagt Nier. Bis eine neue Filiale ans Netz gehen kann, dauere es mehrere Monate, "was vor allem technische Gründe hat, auch in der heutigen Zeit". Deshalb hoffe man seitens der Post, dass schnell ein Vertrag mit einem neuen Partner zustandekommt, damit sich das Unternehmen zügig an die Arbeit machen kann, um die neue Filiale zu errichten.

Die Post hat einige Ansprüche, wenn es um die Kooperation mit einem Supermarkt, einem Schreibwarengeschäft oder einem anderen Laden geht, der für die Zusammenarbeit infrage kommt. "Das Ambiente und die Solvenz des Partners sind nicht ganz unwichtig", sagt Nier. Deshalb seien Post-Filialen in Einkaufsmärkten auch eher im Einkaufsbereich als neben der Metzgertheke zu finden. Fleischgeruch und das nüchterne Post-Wesen vertragen sich offenbar nicht so gut miteinander. Die Verdienstmöglichkeiten für den Kooperationspartner sind begrenzt. "Wir ziehen niemanden über den Tisch, aber ein ohnehin marodes Geschäft lässt sich damit nicht sanieren", sagt Nier. Es handle sich lediglich um einen Zuverdienst.

Für die Mitarbeiter, die bisher im Elektrogeschäft am Maxplatz arbeiteten, geht es übrigens nun im Rathaus weiter. "Die drei Mitarbeiter stehen während der Interimslösung bei uns in Lohn und Brot", sagt Erwin Nier. Damit sind sie zumindest für die kommenden Monate versorgt.

Wie es nach der Zeit im Rathaus für die Angestellten weitergeht, steht aktuell noch in den Sternen. Erwin Nier aber versucht, Optimismus zu versprühen. "Oft ist es schon so gewesen, dass die neuen Kooperationspartner, besonders wenn es sich um eine Geschäftsaufgabe handelte, die erfahrenen Mitarbeiter übernommen hat."

Autor
Patrick Gödde

Patrick Gödde

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
15. 01. 2019
19:44 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Deutsche Post AG Filialen Kunden Michael Abraham Mitarbeiter und Personal Post und Kurierdienste Rathäuser Supermärkte Verträge und Abkommen
Rehau
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Umstellung für die Rehauer: Ihre Briefe und Päckchen können sie künftig nicht mehr am Maxplatz abgeben. Foto: Ralf Hirschberger/dpa

09.01.2019

Die Post zieht ins Rathaus

Die Postfiliale am Maxplatz schließt. Als Übergangslösung mietet sich das Unternehmen zunächst bei der Stadtverwaltung ein. » mehr

Mit fünf Sitzen im Rehauer Stadtrat bei nur 40 Mitgliedern hat die FUWR eine hohe Quote an Mandatsträgern pro Mitglied. Diese Quote will die Gruppierung auch nach der Wahl am 15. März 2020 halten.

01.03.2019

FUWR will ihre Sitze halten

Fünf Stadträte stellt die Freie Unabhängige Wählerschaft Rehau in der laufenden Amtsperiode. Vorsitzender Florian Maier will im Herbst eine verjüngte Liste vorlegen. » mehr

Momentan ist das Rehauer Jugendzentrum im evangelischen Gemeindehaus untergebracht. Ob ein Jugendzentrum auch nach der Neukonzipierung noch im Mittelpunkt des Interesses steht, wird sich zeigen. Foto: Gödde

29.01.2019

Neustart für die Jugendarbeit

Anfang März könnte der neue Koordinator für die Jugendarbeit seine Arbeit in Rehau aufnehmen. Ihn erwartet vor allem eine verantwortungsvolle Aufgabe. » mehr

Dieser Anblick dürfte in nicht allzu ferner Zukunft der Vergangenheit angehören. Die Stadt plant, den Bahnhof massiv umzugestalten. Foto: Gödde

21.01.2019

Rehau sucht neues Tor zur Stadt

Für die Umgestaltung des Bahnhofs kristallisieren sich drei Favoriten heraus. Nun entscheidet der Stadtrat, wie das Areal künftig aussehen soll. » mehr

Auch Stadtverwaltungen kommen an der Digitalisierung nicht vorbei. Schon heute können Bürger etliche Behördengänge online erledigen. Foto: Uwe von Dorn

19.11.2018

Per Mausklick ins Rathaus

Die Digitalisierung greift um sich - auch auf kommunaler Ebene. Im Rathaus in Rehau geht man in einigen Bereichen bereits den smarten Weg. » mehr

Die Ehrenmitglieder des TV Rehau mit (von links): Vorsitzendem Jörg Dietrich, Hermann Kemnitzer, Barbara Kolb, Bernd Suske, Ruth Suske, Jürgen Zwerenz sowie zweiter Vorsitzende Margit Mühl.

20.03.2019

Turnverein Rehau ehrt treue Mitglieder

Das Angebot des rührigen Vereins ist riesig. Zu den über 1200 Mitgliedern zählen auch 500 Kinder und Jugendliche. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Frey-Modenschau Marktredwitz Marktredwitz

Frey-Modenschau | 20.03.2019 Marktredwitz
» 82 Bilder ansehen

Black Base mit DJ Kurbi

Black Base mit DJ Kurbi | 17.03.2019 Hof
» 54 Bilder ansehen

Playoff 3: Hannover Indians - Selber Wölfe 4:1 Hannover

Playoff 3: Hannover Indians - Selber Wölfe 4:1 | 19.03.2019 Hannover
» 50 Bilder ansehen

Autor
Patrick Gödde

Patrick Gödde

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
15. 01. 2019
19:44 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".