Lade Login-Box.
Topthemen: BlitzerwarnerHofer Volksfest 2019Video: Lagerleben Collis Clamat

Rehau

Raser in Rehau: Mehr als doppelt so schnell wie erlaubt

Bei einer Kontrolle auf der B289 am Montag sind einige zu schnell unterwegs. Ein Fahrer allerdings übertrifft alle und fährt doppelt so schnell wie erlaubt. Jetzt fährt er erst einmal gar nicht mehr.



Ein Blitzer steht an einer Straße
Ein Blitzer steht an einer Straße.   Foto: Daniel Reinhardt/Archivbild

Rehau -  In den frühen Abendstunden am Montag führte die Rehauer Polizei Geschwindigkeitskontrollen auf der B 289 kurz nach Rehau in Fahrtrichtung A 93 durch. Mehrere Autofahrer waren zu schnell, wobei die meisten mit einem Verwarnungsgeld davonkamen. Drei allerdings waren so flott unterwegs, dass sie angezeigt wurden und ein Bußgeld auf sie zukommt.
Richtig verantwortungslos zeigte sich aber ein Fahrer, der bei erlaubtem 70 Stundenkilometern mit sage und schreibe 148 unterwegs war. Nachdem er angehalten wurde, zeigte er sich einsichtig. Das ändert aber nichts an den 600 Euro Bußgeld, zwei Punkten und drei Monaten Fahrverbot.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
06. 08. 2019
12:27 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bußgelder Polizei Raser Überwachung und Kontrolle
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Verkehrsunfall A93 nahe Rehau um 06.52 Uhr

24.07.2019

A 93: Pritschenwagen überschlägt sich - vier Verletzte

Am Mittwochmorgen platzt bei einem Baustellenwagen ein Reifen. Der Fahrer verliert die Kontrolle, alle Insassen verletzen sich. » mehr

Das Sägewerk an der Oberen Mühle in Rehau fällt nun endgültig dem Bagger zum Opfer. Im September 2018 hatte ein Feuer es vollständig zerstört. Foto: Uwe von Dorn

18.02.2019

Brandruine verschwindet endgültig

In der Rehauer Innenstadt ist im September 2018 ein Sägewerk vollständig ausgebrannt. Fünf Monate später rücken die Bagger an und machen es dem Erdboden gleich. » mehr

Fußgänger im Herbst

19.11.2018

Raser in Rehau: Fußgänger rettet sich mit Sprung ins Gebüsch

Ein Mann aus Rehau rettet sich vor einem heranrasenden Auto mit einem Sprung zur Seite. Dabei bricht er sich die Hand. Die Polizei bittet um Hinweise auf den flüchtigen Fahrer. » mehr

Rote Ampel

21.12.2018

Kollision mit Lkw: Autofahrer fährt bei Rot in Kreuzung

Ein 32-Jähriger ist leicht verletzt worden, nachdem er bei Rot in eine Kreuzung in Rehau fuhr. Er stieß mit einem Lkw zusammen, der den Wagen des Mannes noch auf ein weiteres Auto schob. » mehr

250 Einsatzkräfte bekämpften das Feuer. Weitere Bilder vom Einsatz in der Nacht zum Samstag gibt es unter www.frankenpost.de . Foto: News 5/Fricke

23.09.2018

Feuer vernichtet ein Stück Stadthistorie

Das älteste Rehauer Anwesen geht in Flammen auf. Für die Helfer ist es der größte Einsatz in diesem Jahr. Die Ursache des Großbrands ist nach wie vor unklar. » mehr

E-Bike

20.05.2018

Mit 2,2 Promille auf dem E-Bike: 60-Jähriger prallt gegen Hauswand

Ein 60 Jahre alter Radfahrer hat in Regnitzlosau am frühen Sonntagmorgen die Kontrolle über sein E-Bike verloren und ist damit gegen eine Hauswand geprallt. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Bauarbeiten an der Radarstation der Bundeswehr am Döbraberg

Bauarbeiten an der Radarstation der Bundeswehr am Döbraberg | 20.08.2019 Döbraberg
» 11 Bilder ansehen

SonneMondSterne Saalfeld

SonneMondSterne-Festival | 10.08.2019 Saalburg
» 122 Bilder ansehen

SpVgg Bayern Hof - Viktoria Kahl 2:0

SpVgg Bayern Hof - Viktoria Kahl 2:0 | 17.08.2019 Hof
» 120 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
06. 08. 2019
12:27 Uhr



^