Topthemen: Arthurs Gesetz"Tannbach"-FortsetzungZentralkauf weicht Hof-GalerieKaufhof-UmbauGerch

Rehau

Rehau unterliegt Oberkotzau

Trotz großen Kampfgeistes kann die erste Mannschaft die Niederlage nicht abwenden. In der Tabelle rutscht der ASV ab.



Rehau - Die erste Schachmannschaft des ASV Rehau hat am Wochenende den ATSV Oberkotzau zum Verfolgerduell der Bezirksliga Oberfranken Ost empfangen. Beide Mannschaften lagen vor diesem Spieltag im vorderen Mittelfeld und nur der Sieger konnte weiterhin um die Meisterschaft mitspielen. Aufgrund der Wertungszahlen waren die Rehauer leicht favorisiert. Toni Graspeuntner spielte entsprechend einen riskanten Angriff, der jedoch zu einem Figurenverlust führte, sodass er aufgeben musste. Auch Sebastian Strätker wählte eine risikoreiche Abwicklung, die er nicht erfolgreich umsetzen konnte und verlor. Horst Geier einigte sich mit seinem Gegner in ausgeglichener Stellung auf ein Remis. Franz Dörfel blieb es vorbehalten, zwei Remisangebote seines Kontrahenten auszuschlagen und nach erfolgreichem Bauernendspiel den ersten Sieg für Rehau einzufahren. Dr. Uwe Leonhardt verlor nach einem Fehler einen Läufer und konnte nur mit viel Glück ein Remis erreichen. Roland Mildner eroberte Material, parierte eine raffinierte Mattfalle und konnte den Wettkampf durch seinen Erfolg wieder ausgleichen. Alexander Hühner opferte in Zeitnot die Dame, was sein Gegner jedoch widerlegte und die Gäste wieder in Führung brachte. Damit brachte die letzte Partie die Entscheidung. Ulrich Hertel gelang es jedoch nicht, seinen stark aufspielenden Namensvetter aus Oberkotzau zu überlisten, das Spiel endete remis. Damit verloren die Rehauer und hoffen, nicht weiter durchgereicht zu werden.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
07. 02. 2018
00:00 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Gefahren Niederlagen und Schlappen
Rehau
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Nach dem Fällen: Im Baumstumpf glüht es noch. Nun kann die Feuerwehr problemlos löschen. Fotos: Feuerwehr Rehau

31.08.2017

Der glühende Baum zu Rehau

Im Forst bringt ein Blitz das Innere eines Baumstamms zum Glimmen. Zwei Tage lang bleibt das gefährliche Phänomen unbemerkt. » mehr

Eine Stolperfalle weniger: Am Inselweg direkt vor der Apotheke und einige Meter weiter entfernt vor der Arztpraxis profitieren die Menschen bereits von den abgesenkten Bordsteinen. Weitere sollen folgen. Foto: Patrick Gödde

10.11.2016

Offensive gegen Stolperfallen

Kleine Hindernisse im Gemeindebild können große Gefahren darstellen. Regnitzlosau will gerade für ältere und behinderte Menschen Abhilfe schaffen. » mehr

Im April will der Landkreis mit dem Ausbau der Hofer Straße beginnen. Momentan laufen die Ausschreibungen. Foto: von Dorn

vor 15 Stunden

Sieben Monate Baustelle

Der Landkreis nimmt von April an die Hofer Straße in Angriff. Bis November ist die Straße dann für den Verkehr gesperrt. 1,7 Millionen Euro kostet der Ausbau. » mehr

Ums Geld geht es im Wunsiedler Stadtrat seit vielen Jahren. Auch in der heutigen Sitzung, wenn der Haushalt verabschiedet wird. Foto: Archiv

20.02.2018

Geldstrom für Rehau reißt nicht ab

Die Stadt eilt von Rekord zu Rekord. Nun bleibt auch nach dem üppigen Nachtragshaushalt noch eine Dreiviertelmillion aus dem Jahr 2017 übrig. » mehr

Von 1989 bis 2017 rettete die Iveco-Magirus-Drehleiter der Feuerwehr Rehau viele Menschenleben. Jetzt möchte das Oberfränkische Feuerwehrmuseum Schauenstein das Fahrzeug haben. Dem stimmte der Verwaltungs- und Finanzsenat in seiner gestrigen Sitzung zu. Fotos: Archiv; Feuerwehr Rehau

19.02.2018

Lebensretter geht in Ruhestand

Die alte Drehleiter der Rehauer Feuerwehr wird ein Museumsstück. Bis es soweit ist, verrichtet das Gefährt allerdings weiter seinen Dienst - bei der Stadtfeuerwehr Hof. » mehr

Entscheidet sich der Verwaltungssenat heute Abend dafür, wird es künftig auch in Rehau Hundetoiletten geben. Fotos: Peter Kneffel/dpa; Archiv

18.02.2018

Hinterlassenschaften sollen verschwinden

Die Idee, in Rehau Hundetoiletten aufzustellen, stößt bei befragten Hundehaltern auf positive Resonanz. Heute befasst sich der Verwaltungssenat mit dieser Frage. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Rocker-Prozess Hof

Rocker-Prozess in Hof | 19.02.2018 Hof
» 6 Bilder ansehen

Your Stage Festival 2018

Your Stage Festival 2018 | 17.02.2018 Hof
» 107 Bilder ansehen

Starbulls Rosenheim - Selber Wölfe 3:4 n.V.

Starbulls Rosenheim - Selber Wölfe 3:4 n.V. | 18.02.2018 Rosenheim
» 28 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
07. 02. 2018
00:00 Uhr



^