Topthemen: KneipennachtAwallaHof-GalerieKaufhof-PläneBayern HofGerch

Rehau

Rehauer Schulband mischt bei Musical mit

Die Musiker der Markgraf-Friedrich-Realschule stehen bald mit Schülern aus Marktredwitz auf der Bühne. Gemeinsam inszenieren sie das hippe Stück "Loserville".



Ursula Dollinger, zweite Konrektorin Fichtelgebirgs-Realschule in Marktredwitz, hat im Rehauer Schulzentrum mit Chor, Ensemble, Band und Tänzerinnen eine erste gemeinsame Probe arrangiert. Fünf Stunden lang übten die Teilnehmer für die Aufführung des Musicals "Loserville". Foto: Wild
Ursula Dollinger, zweite Konrektorin Fichtelgebirgs-Realschule in Marktredwitz, hat im Rehauer Schulzentrum mit Chor, Ensemble, Band und Tänzerinnen eine erste gemeinsame Probe arrangiert. Fünf Stunden lang übten die Teilnehmer für die Aufführung des Musicals "Loserville". Foto: Wild  

Rehau/Marktredwitz - Wissen Sie, wer die E-Mail erfunden hat? Das waren Michael und Holly aus Loserville im Jahr 1971. So besagt es jedenfalls das Musical "Loserville" von Elliot Davis und James Bourne: Eine Gruppe junger Computerfreaks, genannt "Geeks", sucht das "Ticket raus aus Loserville". Michael und seine Freunde wollen die Welt verändern, und nebenbei entdecken sie die Liebe und die Eifersucht.

"Ich finde es echt cool, dass ich in dem Stück die E-Mail erfinden will. Überhaupt sprechen einen die Themen an: Es geht um Schule, Liebe und ein bisschen Science-Fiction", sagt Julian Harbig. Der 17-Jährige geht in die Klasse 10b der Fichtelgebirgs-Realschule Marktredwitz und spielt eine der Hauptrollen im Musical "Loserville", das die zweite Konrektorin Ursula Dollinger heuer mit ihren Schülern auf die Bühne bringt.

Insgesamt 59 Leute sind an der Aufführung beteiligt, und für Ursula Dollinger gibt es nicht nur jede Menge zu tun, sondern auch zu koordinieren. Während ihre Sport-Kollegin Patricia Henze im Ergänzungsfach Musical-Dance mit zehn Mädels die Tanzeinlagen choreografiert und ihre Kunst-Kollegin Evelin Waldmann-Muhr mit Schülern das Bühnenbild anfertigt, führt sie selbst Regie, studiert mit Chor und Solisten deren Partien ein und kümmert sich um die Ideen zu den Kostümen. "Da unsere Schauspieler großteils nicht singen wollen, sind für den Gesang Chor und Ensemble vor der Bühne verantwortlich, während auf der Bühne Schauspieler und Tänzer agieren", verrät die engagierte Lehrerin.

Doch neben Schauspielern, Sängern und Tänzern braucht ein Musical auch eine Band. Bisher gab es immer eine eigene Lehrerband der Fichtelgebirgs-Realschule, aber in diesem Jahr ist es anders: Die Marktredwitzer Musical-Compagnie wird von der Schulband der Markgraf-Friedrich-Realschule Rehau, geleitet von Christoph Kießling, begleitet.

Jetzt haben sich Darsteller und Musiker zu einer ersten musikalischen Gesamt-Probe im Schulzentrum Rehau getroffen - und das gemeinsame Musizieren hat überraschend gut geklappt. Die Musicalband, bestehend aus aktuellen und ehemaligen Schülern der Rehauer Realschule, harmoniert sofort mit den Sängern und dem Ensemble der Fichtelgebirgs-Realschule.

17 Sänger waren für die fünfstündige Samstags-Probe extra aus Marktredwitz nach Rehau angereist. In einer langen Reihe standen sie hinter den Mikros und schmetterten, begleitet von den Band-Rockern auf Ursula Dollingers Einsatz hin: "Denn ab jetzt bist du mein Sonnenschein und mein Ticket raus aus Loserville!". Auch die drei Tänzerinnen aus Marktredwitz gaben schon eine sehr gute Figur ab, aber Patricia Henze merkte an: "Die Songs auf der CD sind etwas schneller als die Schüler live spielen und singen - das müssen wir in Zukunft berücksichtigen, um nicht zu schnell zu üben!".

Die Musik von "Loserville" basiert auf dem Album "Welcome to Loserville" der Punkrock-Band "Son of Dork" und ist ein ideales Musical für junge Akteure und Zuschauer: Es vereint starke Charaktere, wie man sie aus dem Schulalltag kennt, mitreißende Musik zwischen Rock und Pop sowie eine gute Portion Siebziger-Retrostil. "Und es ist wie bei "Mamma Mia" oder "Hinterm Horizont": Das ganze Musical basiert auf Songs der erfolgreichen Band "Son of Dork", um die eine Geschichte konstruiert wird", erklärte Ursula Dollinger. Das Musical feierte 2012 im Londoner West End große Erfolge und erhielt eine Nominierung für den Olivier Award.

In den nächsten Wochen werden die Marktredwitzer und die Rehauer Nachwuchs-Künstler sowohl getrennt als auch zusammen noch kräftig üben und trainieren, denn es dauert gar nicht mehr allzu lange bis zur Premiere: Am 20. und 21. April um 19.30 Uhr sowie am 22. April um 17 Uhr ist die Koproduktion der beiden Realschulen in der Stadthalle Marktredwitz zu sehen; und am 27. April um 19 Uhr findet eine weitere Vorstellung im Schulzentrum Rehau statt. "Da wir zum Glück viele Sponsoren gefunden haben, müssen wir keinen Eintritt verlangen!", freut sich Ursula Dollinger.

Autor
Christine Wild

Christine Wild

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
19. 03. 2018
18:42 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Computerfreaks Musical Musiker Schüler Songs Sänger Theater
Rehau Marktredwitz
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
10. Lamilux-Classics 2018

13.05.2018

750 Radler zeigen sich sattelfest

Die Lamilux CI-Classics sind bei mildem Wetter über die Bühne gegangen. Die Teilnehmer loben die anspruchsvollen neuen Strecken und die gute Organisation. » mehr

Beim Rehauer Schützenfest 2011 präsentierte sich der TV-Spielmannszug noch in stattlicher Formation. Marschieren ist für die neue Gruppe nach dem Neubeginn wegen fehlender Musiker derzeit aber nicht möglich.

09.05.2018

Neustart als Spielmannszug light

Aus den Spielleuten wird wieder ein Zug. Allerdings fehlt es immer noch an allen Ecken und Enden an Musikern. Deshalb kann der Zug bei Festen noch nicht mitmarschieren. » mehr

Der gemischte Chor des Gesangvereins beim Konzert in Rehau am 10. Dezember. Foto: privat

19.01.2018

Die Rehauer Sänger sind ratlos

Gesang macht bekanntlich glücklich. Trotzdem klagen viele Chöre über zu wenig Nachwuchs. In Rehau fehlen nicht nur junge Aktive. Auch die älteren Semester zeigen wenig Interesse. » mehr

Das gilt auch für diese acht Technik-Erforscher.

15.02.2018

Schüler fasziniert von spannender Technik

Das Projekt "Technik für Kinder" hat sich an der Rehauer Realschule fest etabliert. Die Begeisterung der Kinder ist weiter ungebrochen. » mehr

Fünftklässler der Gutenbergschule werkeln mit Azubis (hinten von links): Markus Freiberger, Sven Wieneke und Alexander Nitschke, Auszubildende zum Betriebselektroniker bei der Rehau AG, unterstützen die Kinder beim Bauen von Wechselblinker. Luca Weihberg und Stefan Wettengel (von links) macht die Bastelei Spaß. Foto: S. Meier

15.01.2018

Kinder basteln Lampen und Sirenen

An sechs Nachmittagen treffen sich Kinder der Gutenbergschule mit Azubis zum Tüfteln. Dabei geht es um die Förderung des Tecknik-Verständnisses. » mehr

Nach dem gelungenen Umzug vom Jugendzentrum ins Gemeindehaus liefern sich Bürgermeister Michael Abraham (links) und Pfarrer Thomas Wolf ein erstes Match am Tischfußball. Erzieherin Ellen Dimmling schaut gespannt zu.

11.01.2018

Jugend trifft sich jetzt im Gemeindehaus

Das neue Domizil liegt zentral in der Stadt. Vor allem Schüler können das Gebäude auf kurzen Wegen erreichen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Bürgerschießen zum Schlappentag

Bürgerschießen zum Schlappentag | 27.05.2018
» 25 Bilder ansehen

Summer-Closing 7One in Tirschenreuth Tirschenreuth

Summer-Closing 7One | 26.05.2018 Tirschenreuth
» 14 Bilder ansehen

TSV Rüdersdorf - SpVgg Bayern Hof 1:10 Kraftsdorf

TSV Rüdersdorf - SpVgg Bayern Hof 1:10 | 20.05.2018 Kraftsdorf
» 81 Bilder ansehen

Autor
Christine Wild

Christine Wild

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
19. 03. 2018
18:42 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".