Topthemen: Mordfall BeatriceBundestagswahlHöllentalbrückenZentralkauf weicht Hof-GalerieGerch

Rehau

Rockklänge für die Demokratie

Spielstraße, Trommler, Info-Stände, Poetry-Slam - und viel Rockmusik für Kinder und Jugendliche: Das Open Air in Regnitz- losau hat viele Facetten.



Bei den Trommlern der Gruppe Abandonados durften auch die Kinder ran an die Instrumente.	Fotos: S. M.
Bei den Trommlern der Gruppe Abandonados durften auch die Kinder ran an die Instrumente. Fotos: S. M.   » zu den Bildern

Regnitzlosau - Die Sonne scheint vom wolkenlosen Sommerferien-Himmel, als die Jüngsten und die Jugend am Samstagnachmittag auf dem Festival "Open Air - Open Mind" tanzen. Zum zweiten Mal haben die Sportgemeinde Regnitzlosau und die kommunale Jugendarbeit des Landkreises Hof mit einem Open Air ein Zeichen gegen Gewalt, für Toleranz und eine lebendige Gesellschaft gesetzt. In der zweiten Auflage sollten besonders die Familien und die Kinder auf ihre Kosten kommen. Das Konzept ging auf. Nach dem Warm-up der Samba-Trommler der Gruppe Abandonados durften die Kinder ran an die Schlegel und die Trommeln. Gute Stimmung machte sich breit. Auch die Rock-Musik der Schulband der Hofer Symphoniker, der Little Heroes, kam beim Publikum gut an. "Highway to Hell" und "Pink Panther" in einer Rockformation, gespielt von Kindern, ist sicher nicht alltäglich.

Auf einer Spielstraße konnten sich die jungen Besucher austoben und am Tattoo-Stand ein hübsches Bild aufmalen lassen. Für die älteren und an Politik interessierten Jugendlichen gab es an Infoständen reichlich Material zum Bundesprogramm "Demokratie leben!". Sabine Dresel, Diakonin für Jugendarbeit und Extremismusprävention, und Stefan Denzler vom Jugendforum der Stadt Hof, freuten sich über den guten Zuspruch am Nachmittag. "Mit dieser Veranstaltung leben wir auch bürgerliches Engagement", sagte Denzler. Am Abend dann erwarteten die Veranstalter noch einmal zahlreiche Besucher. Kai Schlegl, der die Bands organisierte, setzte auf Austriacharts von Ö 3 und energiegeladenen Rap, Funk, Groove und Reggae der Hofer Band Koalika. Als Special Guest unterhilet Laura Glas mit ihrem Freestyle-Poetry-Slam. Ab 22 Uhr heizte die Band "Stofzuiger" mit Punk Rock Reagge und Ska noch einmal richtig ein. Das Fest wurde unterstützt von der Freiwilligen Feuerwehr, dem BRK und der Landjugend Regnitzlosau.

Autor

Silke Meier
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
30. 07. 2017
19:15 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Bürgertum Demokratie Hofer Symphoniker Jugendsozialarbeit Kinder und Jugendliche Landjugend Poetry Slam
Regnitzlosau
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Die Organisatoren der Veranstaltung (von rechts) Frank Hopperdietzel, Jugendbeauftragter der Gemeinde, Kai Schlegl mit Sohn Felix, Sabine Dresel, Diakonin für Jugendarbeit und Extremismusprävention, und Manuel Sörgel, stellvertrender Jugendbeauftragter, präsentieren das Werbebanner für das zweite Familien-Open-Air in Vierschau.

26.07.2017

Musik und mehr für die ganze Familie

Am Samstag steigt in Regnitzlosau zum zweiten Mal ein Festival. Es bezieht Stellung gegen Gewalt und für Toleranz. » mehr

Freuen sich auf das zweite Mittelalterfest in Regnitzlosau (von links): Die Organisatoren Peter Städter, Pfarrer Holger Winkler, Andreas Hopperdietzel vom Ordnungsamt und Bürgermeister Hans-Jürgen Kropf. Foto: Uwe von Dorn

06.05.2017

Zwei Tage mit edlen Rittern und holden Fräulein

Die Vorbereitungen für das zweite Mittelalterfest in Regnitzlosau laufen auf Hochtouren. Bürgermeister Kropf und seine Mitstreiter hoffen am 10. und 11. Juni auf viele Besucher. » mehr

Volle Fahrt voraus im eigenen Rennwagen: So werden die Ferien erst richtig zum Genuss. Fotos: Frank Wunderatsch

05.08.2017

Regnitzlosaus kleine Strolche

Formel 1 mal anders: Zwischen Tannenbäumen und Strohsäcken quietschen die Reifen. So werden für Kinder die Ferien nicht langweilig. » mehr

Sie wollen gemeinsam Ideen finden. Unser Bild zeigt von links: Alexander Dietz, stellvertretender Geschäftsführer der Euregio Egrensis, Hans-Jürgen Kropf, Bürgermeister der Gemeinde Regnitzlosau, Jürgen Hoffmann, Bürgermeister in Hohenberg an der Eger, Harald Ehm, Geschäftsführer der Euregio Egrensis, Raimund Böhringer, Geschäftsführer der Ideen finden GmbH und Ilona Groß, Bürgermeisterin in Triebel. Foto: Silke Meier

19.09.2017

Zusammenarbeit über Grenzen hinweg

Die Teilnehmer des Projekts "Dorfpartner am grünen Band" werten Ergebnisse aus. In einem nächsten Schritt muss es um die Umsetzung der erarbeiteten Ideen gehen. » mehr

Georg Hornfischer (links) erklärt den Zuhörern die ästhetische Darstellung des Altwerdens. Die abgelichteten Motive sind meist Gesichter und Hände.	Foto: R. D.

11.09.2017

"Alt sein" - in Würde und mit Respekt

Der Fotograf Georg Hornfischer stellt an drei Orten in Regnitzlosau Arbeiten aus. Seine Ausstellung trägt den Titel "Berührungen." Sie ist bis zum 5. Oktober zu sehen. » mehr

Die jungen Kletterer aus Regnitzlosau im Kletterpark am Untreusee.

06.09.2017

Mutig mit dem Skateboard übers Seil

17 junge Regnitzlosauer erobern in den Ferien den Kletterpark am Untreusee. Das Beste daran war für alle der "Flug" über das Wasser. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Musical Dr. Curio Schauenstein

Musical "Schafft mit den Curio her" | 17.09.2017 Schauenstein
» 13 Bilder ansehen

Oktoberfest in Selb

Oktoberfest in Selb | 17.09.2017 Selb
» 11 Bilder ansehen

Hof Regatta

Hof Regatta | 18.09.2017 Tauperlitz
» 26 Bilder ansehen

Autor

Silke Meier

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
30. 07. 2017
19:15 Uhr



^