Topthemen: HöllentalbrückenBrandserieHof-GalerieKaufhof-PläneGerch

Rehau

Silke Müller leitet Grundschule

Die Konrektorin der Grundschule Regnitzlosau hat die Regie ganz übernommen. Die Erstklässler begrüßt Silke Müller heute persönlich.



An ihrem neuen Arbeitsplatz verfasst Schulleiterin Silke Müller (links) die Rede für die 13 Erstklässler. Ihr gegenüber sitzt Sekretärin Martina Häußinger. Foto: Meier
An ihrem neuen Arbeitsplatz verfasst Schulleiterin Silke Müller (links) die Rede für die 13 Erstklässler. Ihr gegenüber sitzt Sekretärin Martina Häußinger. Foto: Meier  

Regnitzlosau - An der Grundschule in Regnitzlosau stehen am heutigen Dienstag 13 Erstklässler mit ihrer Zuckertüte vor Schulleiterin Silke Müller. Die Jüngsten an der Grundschule zu begrüßen, ist eine der neuen Aufgabe, denen sich Müller stellt. Zum neuen Schuljahr hat sie die Leitung übernommen. Seit 2005 ist sie Lehrerin an der Schule in Regnitzlosau, seit 2011 Konrektorin. Eine eigene Klasse übernimmt sie nicht, vertritt aber am Dienstag und Donnerstag die Stunden einer Lehramtsanwärterin sowie in den Fächern Religion, Englisch, Musik und Kunst.

Silke Müller freut sich auf die neuen Schüler und sagt, sie sei froh, die Führungsaufgabe übernommen zu haben. Viel Freizeit habe sie in den Sommerferien nicht gehabt. "Außer den zwei Wochen, die ich im Urlaub war, verbrachte ich jeden Tag einige Stunden an der Schule."

Dem Schulanfang steht Schulleiterin Silke Müller gelassen gegenüber. Verlassen könne sie sich auf die Sekretärin im Haus, Martina Häußinger, auf das Kollegium und auf die Eltern. Die Schulfamilie halte von allen Seiten zusammen. "Wir sind eine große Schulfamilie und arbeiten mit sehr hilfsbereiten Eltern zusammen", betont die neue Schulleiterin Silke Müller. Den Eltern wünsche sie für das kommende Schuljahr viel Gelassenheit. "Die Grundschüler machen das oft besser, als die Eltern sich das vorstellen können", meint Müller. Und sie weiß es aus Erfahrung: Sehr schnell würden sich die Erstklässler zu Schulkindern entwickeln.

"Den Start in das neue Schuljahr sehe ich ganz entspannt" , sagt die neue Schulleiterin der Regnitzlosauer Grundschule.

Autor

Silke Meier
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
10. 09. 2018
20:20 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Eltern Erstklässler Grundschulen Schuljahre Schulrektoren
Regnitzlosau
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Silke Müller freut sich über das Lehrschwimmbecken direkt in der Grundschule Regnitzlosau. Auch wenn es in die Jahre gekommen sei, funktioniere alles gut und man sehe das Becken als Luxus an. Foto: Schobert

31.07.2018

Der Luxus eines Lehrschwimmbeckens

Der Zustand des Schwimmbeckens in der Grundschule Regnitzlosau ist in Ordnung - noch. Die Schule ist eine von dreien im Landkreis, die ein Bad direkt im Haus hat. » mehr

Das Arbeitsleben ist für Karin Gradel bald vorbei. Am Freitag wird die Schulleiterin der Volksschule Regnitzlosau offiziell in den Ruhestand verabschiedet. Für den ersten Tag in der Rente wünscht sie sich eine Zuckertüte und verrät zugleich, was drin sein soll: ein Reiseatlas und Klaviernoten. Foto: Meier

25.07.2018

Karin Gradel wünscht sich eine Zuckertüte

Für die Schulleiterin der Volksschule Regnitzlosau beginnt am Freitag ein neuer Lebensabschnitt. Sie geht nach 40 Dienstjahren in den Ruhestand. » mehr

In Regnitzlosau schreitet der Ausbau des schnellen Internets voran, wenn auch nicht so schnell, wie man sich das zunächst vorgestellt hat. Im Herbst sollen die ersten beiden großen Ausbau-Schritte erfolgt sein. Foto: dpa

17.09.2018

Geschwindigkeit ist relativ

Es geht voran: Schnelles Internet sollen die Bürger von Regnitzlosau im Herbst bekommen. Doch einige weiße Flecken gilt es noch zu beseitigen, wie der Bürgermeister sagt. » mehr

Dieses Quartett fährt in der Freizeit mit Privat-Autos nicht mobile Senioren und Menschen mit Handicap zu Supermarkt, Bank, Arzt oder zur Apotheke in und um Regnitzlosau (von links): Ruth Seuß, Gertraud Steinhäuser, Bernd Rocktäschel und Helga Steiniger.	Foto: Ronald Dietel

08.09.2018

Das Auto kommt per Anruf

Wer selbst nicht mehr zum Einkaufen fahren kann, bekommt in Regnitzlosau prompt Hilfe. Für diesen Fahrdienst engagieren sich vier ehrenamtliche Helfer. » mehr

FWR Gemeinderat Marcus Birner, FWR Gemeinderat Jürgen Schnabel, FWR-Landtagskandidat im Stimmkreis Hof, Hans Martin Grötsch, 1. Bürgermeister von Regnitzlosau Hans-Jürgen Kropf (FWR), MdL Thorsten Glauber (FW), FWR-Gemeinderätin Sandra Schnabel und FWR Gemeinderätin Kerstin Riedel (von links) beim Aufstellen des rot-gelben Mahnkreuzes, wo die geplante Monstertrasse gebaut werden soll. Foto: von Dorn

30.08.2018

Protest auch in Draisendorf und Wurlitz

Die Gegner der Stromtrasse Süd-Ost-Link demonstrieren am Freitagabend gegen in der ganzen Region. Auch Hubert Aiwanger kommt. » mehr

Einen Tag beim Roten Kreuz in Regnitzlosau verbringen 20 Mädchen und Jungen im Rahmen des Ferienprogrammes der Gemeinde. Dabei schauen sich die Kids auch den Rettungswagen genau an.

29.08.2018

Kinder lernen Erste Hilfe

Welche Aufgaben die Rettungskräfte des BRK haben, erfahren 20 Kinder in Regnitzlosau. Dort sind sie über das Ferienprogramm für einen Tag lang neugierige Gäste. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Rockman Run auf der Luisenburg

Rockman Run auf der Luisenburg | 22.09.2018
» 162 Bilder ansehen

Summer-Opening auf der Bowling-Bahn in Kirchenlamitz

Summer-Opening auf der Bowling-Bahn in Kirchenlamitz | 23.09.2018
» 60 Bilder ansehen

SG Lippertsgrün/Marlesreuth - FCR Geroldsgrün II |
» 67 Bilder ansehen

Autor

Silke Meier

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
10. 09. 2018
20:20 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".