Topthemen: Hofer Kaufhof wird HotelHilfe für NachbarnBenefiz-BallStromtrasse durch die RegionGrabung bei NailaGerch

Rehau

Technische Neuheit für alte Plattenkamera

Das sogenannte Kaloskop stellt Johann Preßl aus Asch Mitte der Zwanzigerjahre auch in Rehau her. Eine Ausstellung im Museum widmet sich diesem Thema.



Helmut und Angelika Hofmann mit Bürgermeister Michael Abraham (von links) vor einem Werbeplakat und einer alten Plattenkamera. Foto: Metzner
Helmut und Angelika Hofmann mit Bürgermeister Michael Abraham (von links) vor einem Werbeplakat und einer alten Plattenkamera. Foto: Metzner  

Rehau - Eine nicht alltägliche Ausstellung ist bis zum Jahresende im Rehauer Museum zu sehen: Alte Plattenkameras waren mit einem sogenannten Kaloskop ausgestattet. Dieser Sucheraufsatz diente als Einstellhilfe und machte das berühmte schwarze Tuch überflüssig. Die technische Errungenschaft, die bis kurz vor dem Zweiten Weltkrieg hergestellt wurde, ist im Rahmen der Rehauer Kulturtage nun im Museum zu sehen. Präsentiert wird sie von Angelika Hofmann aus Rehau. Sie ist die Urenkelin von Johann Preßl aus Asch, der sich um 1924 mit dem Kaloskop einen Traum verwirklichte. Johann Preßl, in den 1920er-Jahren Bahnvorsteher des bayerischen Bahnhofes in Asch, hatte einen großen Wunsch: Er wollte Fotoamateuren das Hobby etwas erleichtern. Sein Sohn Kuno Preßl war Ingenieur und setzte den Wunschtraum seines Vaters anhand von Skizzen in die Wirklichkeit um. Für die damalige Zeit eine bahnbrechende Erleichterung. Es handelte sich um einen Mattscheibenansatz mit verstellbarer Lupe. Damit war das berühmte schwarze Tuch plötzlich überflüssig . Die ersten Exemplare wurden laut Angelika Hofmann privat in der Dienstwohnung im Ascher Bahnhof gefertigt. Um in die gewerbliche Fertigung einsteigen zu können, habe Kuno Preßl einige Hürden überwinden müssen. Damals war man erst mit 21 Jahren volljährig und Kuno Preßl war erst 18. "Parallel zum Firmensitz in Asch wurde 1926 eine weitere Firma im Rehauer Angergäßchen gegründet", berichtet Hofmann. Diese Einstellhilfe, vornehmlich für Amateurkameras gedacht, war auch in der damaligen Fachpresse Thema. Auf der internationalen Frühjahrsmesse 1930 in Leipzig war der Urgroßvater von Angelika Hofmann mit einem eigenen Stand vertreten. Selbst das deutsche Unternehmen Agfa war vom Kaloskop angetan. Heute habe sich das Kaloskop, wenn auch in abgewandelter Form, auch im digitalen Zeitalter als Einstellhilfe für spezielle manuelle Aufnahmen unter anderem Namen etabliert. So wurde am Ende aus einem visionären Traum eines Bahnvorstandes am Ende doch eine Innovation. Bürgermeister Michael Abraham freut sich, dieses Objekt im Rahmen der Rehauer Kulturtage präsentieren zu können. Schließlich gehe es nicht nur um die Geschichte der Fotografie, sondern vor allem um die Rehauer Industrie-Historie.

Autor

Dietrich Metzner
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
06. 09. 2018
19:58 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Agfa Ausstellungen und Publikumsschauen Firmen und Firmengruppen in Deutschland Frühjahrsmessen Kulturtage Michael Abraham Museen und Galerien Träume
Rehau
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
So soll das neue Gerätehaus für die Rehauer Feuerwehr nach der Fertigstellung aussehen. Davon rückt die Stadt nicht ab. Lediglich die Finanzierung ändert sich. Nun muss doch ein Kredit her, um das Projekt zu schultern. Grafik: Stadt Rehau

09.10.2018

Feuerwehr-Haus nun doch auf Pump

Rehau erwacht aus dem Traum: Die Stadt kann das neue Quartier nun doch nicht aus der eigenen Tasche bezahlen. Ein Kredit soll die Lücke schließen. » mehr

Die Vielfalt der Lebensformen und wie wichtig es ist, sie zu erhalten- das ist das Thema im geplanten Biodiversitätszentrum "artenoah" in Neuhausne bei Rehau, direkt an der Grenze zur Tschechischen Republik.	Grafik: Stadt Rehau/Architekturbüro Miralles-Tagliabue

25.05.2018

Tschechien zieht mit

Das Projekt "artenoah" gedeiht weiter. Nun hat der Bezirk Karlsbad seine Unterstützung zugesichert. Allerdings - noch immer steht die Finanzierung nicht. » mehr

Mit ehrenden Worten, Dank, Geschenken und einer Ausstellung wurde Dr. Lothar Franz in den Ruhestand verabschiedet. Unser Bild zeigt (von links) Katja Bittner, Vorsitzende der Gesundheitseinrichtungen des Bezirks Oberfranken, und Bezirkstagspräsident Dr. Günther Denzler mit Dr. Lothar Franz und Gattin Edith Franz. Foto: Meier

08.05.2018

Der Unbequeme geht

Dr. Lothar Franz nimmt Abschied von "seiner" Bezirksklinik in Rehau. Die Feier bezeugt: Hier verlässt einer das Haus, der großen Eindruck hinterlassen hat. » mehr

Bürgermeister Michael Abraham, Architekt Hermann Beyer und Hauptamtsleiter Hans-Peter Zeeh (von links) schauten sich auf der Baustelle um.

vor 18 Stunden

Alte Substanz - neu verpackt

Der Fachräume-Bau an der Rehauer Realschule liegt bestens im Zeitplan. Beim Rundgang über die Baustelle fallen die Fortschritte deutlich ins Auge. » mehr

Das Badewannenrennen des Jugendstadtrats ist immer ein Zuschauermagnet beim Rehauer Stadtfest. Unser Foto zeigte den Zweikampf in diesem Jahr zwischen Nino Wühr (vorne) und Bürgermeister Michael Abraham (Zweite Position)	Fotos: Jugendstadtrat, Privat und R. D.

14.11.2018

Der Jugendstadtrat mischt munter mit

Seit elf Jahren gibt es das Gremium, das nun zum hundertsten Mal getagt hat. Hier lernen junge Leute, politisch zu arbeiten; viel wurde schon bewegt. » mehr

Kranzniederlegung zur Erinnerung an das Ende des Ersten Weltkriegs 1918 (von links): Bürgermeister Michael Abraham und Oberst Norbert Reinecke mit einem Soldaten der Ehrenwache. Foto: Metzner

12.11.2018

Erinnerung an 100 Jahre Kriegsende

Rehau - Rehau hat am Sonntag an das Ende des Ersten Weltkrieges vor 100 Jahren erinnert. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Selbstversuch auf der Mitfahrbank Marktschorgast

Selbstversuch auf der Mitfahrbank | 16.11.2018 Marktschorgast
» 9 Bilder ansehen

Blaulicht-Party

Blaulicht-Party | 16.11.2018
» 44 Bilder ansehen

Selber Wölfe - EV Landshut 3:7

Selber Wölfe - EV Landshut 3:7 | 16.11.2018 Selb
» 36 Bilder ansehen

Autor

Dietrich Metzner

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
06. 09. 2018
19:58 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".