Topthemen: Fall Peggy KnoblochHofer Kaufhof wird HotelNeue B15-AmpelHilfe für NachbarnStromtrasse durch die RegionGerch

Selb

1500 Euro und zwölf Pakete

Die Internationale Frauengruppe Selb unterstützt drei Aktionen. Die Spenden kommen Kindern in Tansania, Familien in Südosteuropa und der MS-Gruppe Selb zugute.



Die Internationale Frauengruppe übergaben gleich drei Spenden: 1000 Euro für "LaKiTa"-Projekte in Tansania, 500 Euro für die MS-Gruppe Selb und zwölf Hilfspakete an die Johanniter-Weihnachtstrucker für bedürftige Menschen in Bosnien, Albanien und Rumänien Unser Bild zeigt (von links) Schatzmeisterin Elfriede Meier, Timo Holub und Dr. Sebastian Röder von "LaKiTa", Gabi Engelbrecht, Monika Heinl-Korlek, Frieda Winkelmann von der MS-Gruppe, Emilia Ernstberger, Sibylle Pruchnow, Ilona Frank, Ulrike Kremer, Ute Freund, Barbara Bernstein, Jutta Paul, Isolde Fritzsch und Anne Buchmann	Foto: Hanna Cordes
Die Internationale Frauengruppe übergaben gleich drei Spenden: 1000 Euro für "LaKiTa"-Projekte in Tansania, 500 Euro für die MS-Gruppe Selb und zwölf Hilfspakete an die Johanniter-Weihnachtstrucker für bedürftige Menschen in Bosnien, Albanien und Rumänien Unser Bild zeigt (von links) Schatzmeisterin Elfriede Meier, Timo Holub und Dr. Sebastian Röder von "LaKiTa", Gabi Engelbrecht, Monika Heinl-Korlek, Frieda Winkelmann von der MS-Gruppe, Emilia Ernstberger, Sibylle Pruchnow, Ilona Frank, Ulrike Kremer, Ute Freund, Barbara Bernstein, Jutta Paul, Isolde Fritzsch und Anne Buchmann Foto: Hanna Cordes  

Selb - "Lachen ist die schönste Verbindung zwischen Menschen": Diese Überzeugung spiegelt sich im Namen eines jungen Vereins wider, der sich "LaKiTa" nennt. "Lachende Kinder Tanzania" Thiersheim hilft Jungen und Mädchen, die in ihrem Heimatland Tansania eigentlich nichts zu lachen haben. Die beiden Vereinsvorsitzenden, Dr. Sebastian Röder und Timo Holub, berichteten den Mitgliedern der Internationalen Frauengruppe Selb über ihre Arbeit.

Durch den Freiwilligendienst in einem Waisenhaus im Dorf Dareda in Tansania hat Timo Holub im Jahr 2013 das Elend erlebt, unter dem ein Großteil der dortigen Kinder leidet. "Zusammen mit mehreren Gleichgesinnten haben wir beschlossen, diesen Kindern dauerhaft zu helfen", erläuterten Röder und Timo Holub die Initiative zur Gründung eines gemeinnützigen Vereins im Jahr 2014. Die Hauptaufgaben sehen sie in der Förderung der Schulbildung und in der Verbesserung der Gesundheitsversorgung von Kindern und Jugendlichen.

Bisher seien mehrere konkrete Projekte verwirklicht worden. So werden HIV-infizierte Kinder monatlich untersucht und mit lebenswichtigen Medikamenten versorgt. Mehreren Kindern konnte durch rettende Operationen bei angeborenen Fuß-Missbildungen eine lebenslange Qual beim Laufen erspart werden. Regelmäßig werde dringend benötigte medizinische Ausstattung nach Dareda gebracht.

Eine gute Ausbildung als Grundlage für ein selbstbestimmtes Leben wird der Bau einer Schule fördern, bei dem die "LaKiTa"-Freunde in ihrem diesjährigen Urlaub mitgewirkt haben. Im Januar wird Timo Holub erneut vor Ort sein, so dass die unmittelbare Hilfe garantiert ist. "Als kleine Organisation können wir schon mit geringen Mitteln relativ viel bewirken", unterstrich Röder. Diesen ehrenamtlichen Einsatz für notleidende Kinder würdigte Jutta Paul, die Leiterin der Internationalen Frauengruppe Selb, und übergab an die beiden Vereinsvorsitzenden eine Spende von 1000 Euro. Aus dem Erlös des diesjährigen caritativen Weihnachtsmarktes, des Porzellinerfestes und des Sommerfestes konnten außerdem Lebensmittel im Wert von 273 Euro beschafft werden, die in zwölf Paketen an die Johanniter-Weihnachtstrucker übergeben worden sind.

Mit der deutschlandweiten Aktion erreichen die Hilfsgüter bedürftige Familien in abgelegenen, schwer zugänglichen Bergdörfern Südosteuropas. Freiwillige Fahrer transportieren derzeit die Sendungen ehrenamtlich nach Bosnien, Albanien und Rumänien. Bei der Verteilung der Pakete werden die Johanniter von zuverlässigen Partnerorganisationen vor Ort und von zahlreichen freiwilligen Helfern unterstützt.

Eine Spende von 500 Euro hat die Frauengruppe Selb an Frieda Winkelmann übergeben. Sie betreut die MS-Gruppe Selb, die bei ihren monatlichen Treffen etwa 30 Personen mit Rat und Hilfe zur Seite steht. Frieda Winkelmann freute sich, dass die Spende vorwiegend ältere, gehbehinderte Menschen von den Fahrtkosten entlaste: "Wir sind dafür sehr dankbar".

Autor

Hanna Cordes
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
12. 12. 2018
16:52 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Aktionen Die Internationale Euro Familien Frauengruppen Notleidende Spenden
Selb
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Die Internationale Frauengruppe Selb und das Team im Paul-Gerhardt-Haus laden für Sonntag, 22. Juli, zum Sommerfest ein. Foto: Hanna Cordes

13.07.2018

25 Jahre im Zeichen der Verständigung

Ein Jubiläum steht in Selb bei der Internationalen Frauengruppe an. Die Feier steigt im Paul-Gerhardt-Haus. » mehr

Wiesenfest Selbitz Teil 2 Monika Heinl-Korlek band mit den Besuchern bunte Blumensträuße.

23.07.2018

Jung und Alt sind füreinander da

Das Paul-Gerhard-Haus feiert Sommerfest. Schüler, die Senioren des Heimes betreuen, erhalten eine Auszeichnung. » mehr

Fröhliche Gesichter bei der Spendenübergabe der Internationalen Frauengruppe im Paul-Gerhardt-Haus. Unser Bild zeigt (vorne rechts) Jutta Paul, Leiterin der Internationalen Frauengruppe Selb, sowie Birgit vom Ende, Leiterin des Jugendtreffs Vorwerk, und Schatzmeisterin Elfriede Meier sowie Tamara Gromek, Musiklehrerin an der Musikschule des Landkreises Hof (Fünfte von rechts). Hinten (von links) sind Rudolf und Sibylle Pruchnow von der Selber und Isolde Guba vom Diakonischen Werk Selb-Wunsiedel zu sehen. Foto: Hanna Cordes

11.12.2017

Helferinnen zeigen sich spendabel

Die Internationale Frauengruppe Selb übergibt Geld- und Sachspenden. Von ihrem Einsatz profitieren unter anderem der Jugendtreff und die Tafel. » mehr

Freuen sich schon auf das 14. Gastspiel des Bayreuther Osterfestivals mit der Internationalen Jungen Orchesterakademie in Selb: Kulturamtsleiter Hans-Peter Goritzka, Hanna Cordes vom Lions-Club Selb an der Porzellanstraße, Christian Preisenhammer, Präsident des Lions-Clubs Marktredwitz-Fichtelgebirge und Philipp Riedel, Präsident des Rotary-Clubs Fichtelgebirge (von links).	Foto: Florian Miedl

25.03.2018

Service-Clubs fördern Musiktalente

Die "Internationale Junge Orchesterakademie" kommt am 3. April nach Selb. Musiker aus 30 Nationen spielen im Rosenthal-Theater Anton Bruckners 5. Symphonie. » mehr

Die "Singing Friends" des TuS Erkersreuth bei ihrem Auftritt.

26.12.2018

Ein Ort voller heimeliger Klänge

Zum 48. Mal organisiert die Sängergemeinschaft Selb ihr Weihnachtssingen in der evangelischen Stadtkirche. Der Erlös kommt erneut der Aktion "Brot für die Welt" zugute. » mehr

Bevor die Selber Tafel am Samstag öffnete und zahlreiche Rentner und ältere Menschen ihre Doppel-Taschen, gefüllt mit wichtigen und haltbaren Lebensmitteln in Empfang nehmen konnten, stellten sich die Initiatorinnen und zwei ihrer fleißigen Helfer vor den Gaben zum Erinnerungsfoto auf. Das Bild zeigt stehend Melanie Thoma und Sandra Müller (von links) sowie vorne Karin Stannek und Jürgen Exner. Foto: Gisela König

23.12.2018

Tafel beschenkt Rentner zum Fest

Für eine vorweihnachtliche Freude sorgen Melanie Müller und Sandra Thoma. Nach einer Spendenaktion packen sie 50 Taschen mit haltbaren Lebensmitteln. Sie hoffen auf Nachahmer. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Verkehrsunfall in Konradsreuth Konradsreuth

Unfall in Konradsreuth | 15.01.2019 Konradsreuth
» 5 Bilder ansehen

90er-Party in Schwingen Schwingen

90er-Party in Schwingen | 12.01.2019 Schwingen
» 66 Bilder ansehen

U17-Kreismeisterschaft |
» 137 Bilder ansehen

Autor

Hanna Cordes

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
12. 12. 2018
16:52 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".