Lade Login-Box.
Topthemen: Kommunalwahl 2020Bilder vom WochenendeHof-GalerieBlitzerwarner

Selb

372 Mal rückt die Selber Wehr aus

Ein Feuerwehr-Jahr mit beeindruckenden Zahlen. Von Türöffnung über Autobrand bis zur Personenrettung ist alles dabei. Allerdings auch mehrere Fehlalarme.



Pkw-Brände sind keine Seltenheit. Mehrmals hat die Selber Feuerwehr im vergangenen Jahr ausrücken müssen, um brennende Fahrzeuge zu löschen. Foto: pr.
Pkw-Brände sind keine Seltenheit. Mehrmals hat die Selber Feuerwehr im vergangenen Jahr ausrücken müssen, um brennende Fahrzeuge zu löschen. Foto: pr.  

Selb - Retten, löschen, bergen, schützen - um all ihren Aufgaben nachkommen zu können, müssen die Feuerwehrleute gut ausgerüstet und ausgebildet sein. Täglich sind die Dienstleistenden unterwegs. Die Feuerwehr der Stadt Selb hat jetzt ihren Jahresbericht für 2019 veröffentlich. Es ist ein Feuerwehrjahr in Zahlen:

Übungen, Ausrüstungen und Feiern

Neben all den Einsätzen und Übungen haben die Selber Feuerwehrleute auch an Lehrgängen und Fortbildungen teilgenommen. Eine tolle Erfahrung war laut Mitteilung der Feuerwehr die Übung am ehemaligen Kaufhaus Storg, zu der viele interessierte Bürger gekommen waren.

Auch in der Ausrüstung hat sich im vergangenen Jahr einiges getan: Die Feuerwehr Erkersreuth erhielt das Löschfahrzeug Katastrophenschutz mit Verkehrssicherungsanhänger aus Selb. Außer dem Vorwarnanhänger wurde eine Atemschutzsammelstelle für den Versorgungs-Lkw angeschafft. Die ist auf einem Rollcontainer verladen und wird von den Feuerwehren Längenau und Vielitz gemeinsam betrieben.

Der Verein hat der Mitteilung zufolge wieder zu seinen üblichen Veranstaltungen wie Karpfenessen, Weinforum und Weihnachtsfeier eingeladen. Sehr gut besucht war der Preisschafkopf. Seit langer Zeit wieder ist die Selber Feuerwehr zu einer Vereinsfahrt aufgebrochen. Die führte ins Kloster Weltenburg und im Greifvogelpark Wunsiedel.

Auch im Jahr 2019 sind mit Ausnahme von zwei leichten Verletzungen alle Selber Feuerwehrleute immer gesund von ihren Einsätzen zurückgekehrt, heißt es abschließend in der Mitteilung. red


4606 Einsatzstunden zählt die statistische Jahresauswertung des Einsatzleitsystems für die Feuerwehr Selb im Jahr 2019 auf. Insgesamt 372 Mal wurden die Feuerwehrmänner und -Frauen im vergangenen Jahr zu Einsätzen gerufen.

90 Einsätze im abwehrenden Brandschutz listet die Selber Feuerwehr für 2019 auf. Alarmiert wurde zu Pkw- und Containerbränden, aber auch Kaminbrände und auf dem Herd vergessenes Essen hielten die Mannschaft auf Trab.

146 technische Hilfeleistungen standen bei der Feuerwehr Selb im vergangenen Jahr an. Dazu zählen Insekteneinsätze und die Verkehrslenkung bei Unfällen ebenso wie Drehleiterrettungen und Türöffnungen. Auch das Beseitigen von Verkehrshindernissen und das Auspumpen von Kellern gehörten in diese Kategorie.

8 Einsätze mit ABC-Gefahrstoffen mussten die Dienstleistenden absolvieren. Hier geht es vor allem darum, auslaufende Kraftstoffe zu binden.

125 Sicherheitswachen leistete die Feuerwehr im zurückliegenden Jahr. Hauptsächlich im Rosenthal-Theater, auf dem Wiesenfest und dem Festival-Mediaval sind die Männer und Frauen anzutreffen. Außerdem weist die Wehr auf drei sonstige Tätigkeiten hin, die nicht den genannten Kategorien zuzuordnen sind.

43 Mal wurde die Feuerwehr fehlalarmiert. Das hat mitunter ganz unterschiedliche Gründe: So kann es sich um einen Irrtum des Meldenden handeln oder um Falschalarme bei Brandmeldeanlagen. Wesentlich schlimmer: Zweimal wurde die Selber Feuerwehr missbräuchlich gerufen.

83 aktive Mitglieder ist die Selber Feuerwehr stark. Darunter sind vier Frauen. Die Truppe stellt zudem 25 Atemschutzgeräteträger. Zum aktiven Führungspersonal gehören elf Gruppenführer, vier Zugführer und fünf Führer von Führungsgruppen.

9 Fahrzeuge, darunter eine Drehleiter, Kommandowagen und ein Tanklöschfahrzeug, ist der Fuhrpark der Selber Feuerwehr stark. Seit Kurzem besitzt die Wehr auch einen Vorwarnanhänger, der in größerer Entfernung zur Unfallstelle platziert wird, um die Verkehrsteilnehmer rechtzeitiger auf die Gefahrenstelle hinzuweisen. Er hat seinen ersten Einsatz bereits hinter sich.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
07. 02. 2020
19:28 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Brandschutz Debakel Fahrzeuge und Verkehrsmittel Feuerwehren Feuerwehrleute Katastrophenschutz Längenau Unfallorte Verkehrsteilnehmer Zugführerinnen und Zugführer
Selb
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Rund 1000 Meter vor der Gefahrenstelle steht der Vorwarnanhänger.

24.01.2020

Erster Einsatz für die Vorwarntafel

Bei dem Unfall am Donnerstagmorgen stellt die Feuerwehr Selb erstmals den neuen Anhänger auf. Er soll Autofahrer auf Gefahren aufmerksam machen. » mehr

Das Sturmtief Eberhard hat der Feuerwehr Selb im vergangenen Jahr einige Einsätze beschert. Aber auch die Dürre und die große Hitze trieben die Einsatzkosten in die Höhe.	Foto: Feuerwehr Selb

20.02.2020

Dürre und Sturm belasten die Stadtkasse

Über 200 000 Euro Einsatzkosten fallen im vergangenen Jahr bei der Feuerwehr Selb an. Im Stadtrat legt das Rechnungsprüfungsamt die Statistik vor. » mehr

Ronny Hein (Zweiter von links) weiß, worauf es im Ernstfall ankommt. Sein Wissen gibt er an Kollegen weiter.	Foto: pr.

26.08.2019

Ronny Hein stellt Wehren auf den Prüfstand

Der frisch gebackene Schiedsrichter aus Selb nimmt Leistungsprüfungen ab. Denn wenn es brennt oder jemand verletzt ist, muss jeder Handgriff sitzen. » mehr

Aktualisiert am 07.02.2020

Oberfranken

Tot: Fußgänger von Auto erfasst

Der 19-jährige Kulmbacher war als Fußgänger unterwegs, als er in Selb von einem Auto erfasst wurde. Zur genauen Unfallursache kann die Polizei noch nichts sagen. » mehr

Rettungsgasse

17.07.2019

Unfall bei Schönwald: Ungeduldiger Autofahrer nutzt Rettungsgasse

Um den Stau nach einem Unfall auf der A 93 bei Schönwald zu umgehen, ist ein Autofahrer kurzentschlossen in die Rettungsgasse eingebogen. Weit kam er dort allerdings nicht. » mehr

Das Team der Textilveredlung Drechsel gewann den Wanderpokal beim elften Wohltätigkeitsturnier der Silberbacher Hechte. Unser Foto zeigt die Mannschaft mit (von links) Organisator Oliver Meier, Schirmherr Herbert Hubert, Unternehmer Bernd Drechsel und Dirk Röthel von der Textilveredlung Drechsel. Foto: Silke Meier

17.02.2020

Textilveredlungsteam holt den Wanderpokal

Zwölf Mannschaften messen sich beim Fußball-Turnier der Silberbacher Hechte. Der Erlös kommt dem Familienzentrum des EJF zugute. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Auto brennt in Hof Hof

Auto brennt in Hof | 23.02.2020 Hof
» 4 Bilder ansehen

Buchwaldfasching in Selb Selb

Buchwaldfasching in Selb | 22.02.2020 Selb
» 45 Bilder ansehen

EC Peiting vs. Selber Wölfe

EC Peiting vs. Selber Wölfe | 21.02.2020 Peiting
» 44 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
07. 02. 2020
19:28 Uhr



^