Topthemen: Fall Peggy KnoblochStromtrasse durch die RegionHofer Kaufhof wird HotelHilfe für NachbarnGerch

Selb

47 dürfen sich auf Preise freuen

Gut 8000 Besucher sehen die Ausstellung zu den "Wochen des Weißen Goldes". Vertreter der Firmen ziehen die Gewinner des Preisausschreibens. Das Programm für 2019 steht.



Zogen die Gewinner des Preisausschreibens (von links): Renate Wölfel vom Forum "Selb erleben", Dominik Voigt von der Designmanufaktur Voigt, Alfred Pöhlau von Rona Glas, Yvonne Stäudel von Bohemia Cristal und Erwin Badmüller vom Schulzentrum für Produktdesign und Prüftechnik. Foto: Hans Peter Goritzka
Zogen die Gewinner des Preisausschreibens (von links): Renate Wölfel vom Forum "Selb erleben", Dominik Voigt von der Designmanufaktur Voigt, Alfred Pöhlau von Rona Glas, Yvonne Stäudel von Bohemia Cristal und Erwin Badmüller vom Schulzentrum für Produktdesign und Prüftechnik. Foto: Hans Peter Goritzka  

Selb - Ungebrochen ist das Interesse an den "Wochen des Weißen Goldes" in Selb. Deren Mittelpunkt ist die Präsentation "Weißes Gold - Porzellan erleben" im Rosenthal-Theater, die auch in diesem Jahr in der 31. Auflage Besucher aus dem gesamten deutschsprachigen Raum und dem europäischen Ausland sahen. Die Veranstalter gehen einer Mitteilung der Stadt Selb zufolge von rund 8000 Besuchern aus.

Einen Überblick, woher die Besucher kommen, ergab die Auswertung des Preisausschreibens, wofür die teilnehmenden Firmen und das Porzellanikon wertvolle Preise zur Verfügung stellten. Die Gewinner wurden jetzt im Rathaus ermittelt. Sie dürfen sich auf Services, Gläsersets und Kunstobjekte aus Glas und Porzellan und auf einen "Golden Evening" im Porzellanikon freuen. Insgesamt wurden 855 Teilnehmer gezählt, wovon 746 ihre Fragebögen richtig ausgefüllt hatten. Die 47 Gewinner werden schriftlich benachrichtigt und erhalten ihre Preise von den Firmen und Manufakturen zugesandt.

Rückblickend waren alle Teilnehmer der Ansicht, dass die "Wochen des Weißen Goldes" mit ihrem mehrwöchigen Rahmenprogramm im ganzen Stadtgebiet und dem "Fest der Porzelliner" nach wie vor ein besonderes Highlight darstellen. Daran werden alle im nächsten Jahr gerne wieder mitwirken. Auch das ein erfreuliches Ergebnis der Zusammenkunft im Rathaus.

Und so beginnen die "Wochen des Weißen Goldes 2019" und die nächste Präsentation "Weißes Gold - Porzellan erleben" mit der feierlichen Eröffnung am Sonntag, 7. Juli 2019, um 11 Uhr vormittags im Rosenthal-Theater Selb. Dafür hat das Kulturamt das Klavierduo "Queenz of Piano" verpflichtet, wahre Artistinnen an zwei Konzertflügeln, die im Selber Theater zur Verfügung stehen.

Das Motto der beiden Pianistinnen lautet "Klassik meets Entertainment". Unter diesem Motto zeigen die beiden, was man mit und an zwei Flügeln alles anstellen kann. Während ihrer Konzerte sitzen die beiden nicht nur an ihrem Instrument, sondern auch einfach oben drauf - da werden die Saiten mit einem Kamm, den Fingern oder sogar mit einem Milchaufschäumer bearbeitet, um dem Klavier alle denkbaren Töne zu entlocken. Es knattert, knallt und zwitschert, es wird getrommelt und gesungen. Alles andere also als ein "verstaubtes" Klavierkonzert - und der passende Auftakt zu den 32. "Wochen des Weißen Goldes". hpg

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
02. 11. 2018
15:26 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Artistinnen und Artisten Ausstellungen und Publikumsschauen Besucher Freude Gold Porzellan Porzellanikon - Staatliches Museum für Porzellan Preise Unternehmen Vertreter
Selb
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Ein Fest für Freunde des Weißen Goldes: Porzellan, soweit das Auge reicht, bietet am Samstag der Flohmarkt zum Fest der Porzelliner in Selb. Foto: Gerd Pöhlmann

31.07.2018

Wochenende im Zeichen des Weißen Goldes

In Selb steigt am Samstag das Fest der Porzelliner. Bei Europas größtem Flohmarkt warten so manche Schätze auf die Besucher. Sonntag ist verkaufsoffen. » mehr

Museumsdirektor Wilhelm Siemen ist zufrieden mit der Sonderschau "Dick. Dünn. Fett. Mager". Sie endet am morgigen Sonntag.	Foto: Florian Miedl

04.01.2019

Das Porzellanikon räumt den Tisch ab

Die Schau "Dick. Dünn. Fett. Mager" endet am Sonntag. Die Kuratoren führen ein letztes Mal durch die liebevoll arrangierte Sammlung. » mehr

Fachjournalistin Gabi Dewald, Rosemarie Döhler, die Vorsitzende des Fördervereins Porzellanikon Selb und Hohenberg a. d. Eger, Wilhelm Siemen, Direktor Porzellanikon - Staatliches Museum für Porzellan Hohenberg an der Eger/Selb; Porzellankönigin Anne-Sophie I., Heidrun Piwernetz, die Regierungspräsidentin von Oberfranken, und Dr. Rolf-Dieter Jungk, Bevollmächtigter des Freistaates Bayern (von links), beim Bund in der bayerischen Landesvertretung in Berlin. Foto: Bayerische Staatskanzlei/Henning Schacht

12.11.2018

Von Selb in die Welt mit dem Porzellanikon

Die bayerische Landesvertretung in Berlin würdigt das Museum für seine Verdienste um die Keramik in Europa. Porzellan erlebt derzeit sogar eine überraschende Renaissance. » mehr

Museumsdirektor Wilhelm Siemen bei der Eröffnung des neuen Ausstellungsbereiches "Feuerfest" im Porzellanikon Selb. Foto: Uwe von Dorn

28.10.2018

Heimische Firmen als Vorreiter

"Feuerfest" heißt der neue Ausstellungsbereich in Selb-Plößberg. In ihm zeigen Unternehmen, wie Technische Keramik den Alltag bestimmt. » mehr

Die frisch gekürten Königinnen und Könige der deutsch-französischen Gesellschaft Selb. Foto: pr.

14.01.2019

Stolze Könige und Gewinner beim DFG-Dreikönigsfest

Die Deutsch-Französische Gesellschaft startet in neue Jahr. Sie bedient sich dabei eines alten Brauches und versteckt "Bohnen" im Kuchen. » mehr

Mit dem fertigen Sitz-Würfels (von links): Fördervereinsvorsitzender Matthias Häußer, Tamara Paulun und Kerem Dogu vom JAM, Leiterin Silke Fischer und die stellvertretende Vorsitzende Ramona Jülke-Miedl. Foto: pr.

19.12.2018

Bunte Würfel fürs JAM

Der Förderverein des Jugend- und Kulturzentrums erfüllt den Wunsch nach besonderen Möbeln. Die vielseitig verwendbaren Hocker bauen die jugendlichen Besucher selbst. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Brand in Bindlacher Wohnhaus

Brand in Bindlacher Wohnhaus |
» 11 Bilder ansehen

2000er Party in Schwingen Schwingen

2000er Party in Schwingen | 26.01.2019 Schwingen
» 102 Bilder ansehen

U15-Hallen-Kreismeisterschaft Naila

Hallenfußball-Kreismeisterschaft der C-Junioren (U15) | 20.01.2019 Naila
» 46 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
02. 11. 2018
15:26 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".