Lade Login-Box.
Topthemen: BlitzerwarnerHofer Volksfest 2019Video: Lagerleben Collis Clamat

Selb

Aktive Bürger treiben Klimaschutz voran

Energie, Mobilität und Natur - Die politische Gruppierung möchte Selb noch grüner machen. Beim Stammtisch gibt es eine Menge Vorschläge.



Selb - "Für Selb ist Naturschutz eine Wertmarke", hat Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch beim August-Stammtisch der Aktiven Bürger vor 30 Besuchern in der Gaststätte Eisstadion deutlich gemacht.

Nicht wegen der aktuellen Diskussionen zum Klimaschutz, sondern schon in den Jahren zuvor würden die Aktiven Bürger eine klare Linie in Sachen Energiewende und Natur- und Umweltschutz fahren, heißt es in einer Mitteilung. "Auch die Energiepolitik unseres lokalen Versorgers ESM ist auf grünen Strom fokussiert", sagte Pötzsch.

Erst kürzlich habe sich der Stadtrat mit der Modernisierung einer der Selber Biogasanlagen beschäftigt und grünes Licht gegeben. "In Selb können längst alle Personenhaushalte und ein Teil der Wirtschaftsbetriebe mit regenerativ erzeugtem Strom versorgt werden", sagte Pötzsch weiter.

Auf Anregung von Stadträtin Irene Pohl bilanziere man die Wetterereignisse und ihre jährlichen Kosten. Alle Straßenzüge würden nach und nach mit energiesparenden LED-Leuchten ausgestattet, auf Antrag von Stadtrat Dr. Klaus von Stetten seien die Mittel dafür im Haushalt 2019 noch einmal deutlich erhöht worden. Es gebe in Selb nicht nur Photovoltaik auf Bodenflächen, sondern in stattlichem Umfang auch auf Gebäude von privaten Investoren. "Selb ist eine grüne Stadt", stellte Pötzsch mit Verweis auf den Grünflächenanteil in der Innenstadt fest.

Man habe den Vorschlag des Aktiven Bürgers Siegfried Glässel aufgegriffen, bei der Straßensanierung die Baumallee nach Vielitz zu erhalten und einen neuen Rad- und Fußweg geschaffen. Im Waldbad "Langer Teich" habe man nach dem Motto "Bäume statt Plastik-Sonnenschirme" spezielle Flachkroner angepflanzt, die den Gästen auf der Terrasse und auf den Bänken am Wasser Schatten spenden. Jetzt werde man die "grüne Ader" der Stadt, den innerstädtischen Selbbach in Zusammenarbeit mit dem Wasserwirtschaftsamt und den Abwasserbetrieben abschnittsweise renaturieren und die Wasserqualität verbessern.

Allerdings müsse man zwischen städtischen und privaten Grundstücken unterscheiden. Private Grundstücksbesitzer berate man zum Umgang mit der Flora, die eigenen Grünflächen würden vom Städtischen Bauhof gepflegt und überprüft. Baumschnitte oder die Ausforstung von Bäumen sei auch künftig im Hinblick auf die Sicherheit der Menschen erforderlich, die Straßen und Gehwege nutzen oder in der Nachbarschaft von Bäumen wohnen würden.

"Die Aktiven Bürger sind seit vielen Jahren Mitglied beim Bund Naturschutz," ergänzte Klaus von Stetten. Sie seien bewusst eingetreten, als eine Mehrheit im Stadtrat den Austritt der Stadt beschlossen habe.

Anschließend war die Mietautosituation ein Thema. "Wenn unter der Woche keine nennenswerte Nachfrage nach Nachtfahrten besteht, dann kann man nicht verlangen, dass ein Unternehmen Fahrer und Fahrzeuge auf Abruf bereithält", verdeutlichte von Stetten. Tschechische Taxis dürften keine Fahrten zwischen deutschen Zielen bedienen. Einst hatte das Jugendtaxi und jetzt das Fifty-Fifty-Taxi den Nebeneffekt der Wirtschaftsförderung, da die Zahl der Nachtfahrten von jungen Kunden an den Wochenenden messbar zugenommen hätten.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
12. 08. 2019
17:00 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Energieeffizienz und Energieeinsparung Energiepolitik Klimaschutz Naturschutz Pflanzen und Pflanzenwelt Stadträte und Gemeinderäte Ulrich Pötzsch Umweltschutz Waldbad Langer Teich Wasserwirtschaftsämter Wetterereignis
Selb
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Nicht immer geht es am Grafenmühlweiher so leise und friedlich zu wie auf unserem Bild. Wie man mit Zechern im Grünen umgehen soll, daran scheiden sich die Geister. Foto: Florian Miedl

28.06.2019

Alkoholbedingte Auswüchse: Der große Durst am Grafenmühlweiher

Im Stadtrat spricht Roland Graf die Situation in dem Park an und will wissen, ob es einen Freibrief gebe, dort Alkohol zu trinken. Das verneint der Oberbürgermeister. » mehr

Abriss noch in diesem Jahr, Neubau der Stellplätze im Jahr darauf: In Spielberg werden die Gebäude am Ortseingang abgebrochen. Dort soll dann ein Parkplatz für die Nutzer des Mountainbike-Zentrums auf dem Kornberg entstehen.

29.07.2019

Parkplatz für die Mountainbiker

Am Ortseingang von Spielberg sollen 2020 Stellflächen für das Radzentrum am Kornberg entstehen. Der Stadtrat stimmt der Planung grundsätzlich zu. » mehr

Herzlich fiel die Begrüßung in Selb aus. Die gegenseitigen Besuche haben große Tradition. Foto: Silke Meier

31.05.2019

Bienvenue à Selb

26 Familien aus Beaucouzé sind in Selb angekommen. Heute findet der große Partnerschaftsabend statt. » mehr

Anregende Gespräche gab es beim Neubürgerempfang der Stadt Selb im Rosenthal-Theater.	Foto: sim

15.05.2019

Attraktives Pflaster für Zuzügler

Beim Neubürgerempfang hebt Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch den Wandel der Stadt Selb hervor. Die ehemaligen Monostruktur sei Geschichte. » mehr

Eine Kindergarten- und eine Krippengruppe sollen kurzfristig im Haus der Kirche der evangelischen Gemeinde in der Von-der-Tann-Straße entstehen.

06.08.2019

Mehr Plätze für die Kinderbetreuung

Im Haus der Diakonie will der Stadtrat kurzfristig eine Kindergarten- und eine Krippengruppe einrichten. Damit reagiert das Gremium auf den großen Bedarf in Selb. » mehr

Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch und Tiefbauingenieur Martin Huhnt (direkt in der Tafel) bei der Vorstellung der Wohnbaugebiete beim Info-Abend. Links hinter dem Oberbürgermeister steht Christopher Jakob, bei der Stadt zuständig für die Vermarktung der Grundstücke. Foto: Florian Miedl

30.07.2019

Selber lechzen nach Informationen

Bei der ersten Info-Galerie der Stadt drängen sich die Besucher in der früheren Buchhandlung Nerb. Die wirklich heißen Eisen kommen aber noch nicht zur Sprache. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Bauarbeiten an der Radarstation der Bundeswehr am Döbraberg

Bauarbeiten an der Radarstation der Bundeswehr am Döbraberg | 20.08.2019 Döbraberg
» 11 Bilder ansehen

SonneMondSterne Saalfeld

SonneMondSterne-Festival | 10.08.2019 Saalburg
» 122 Bilder ansehen

SpVgg Bayern Hof - Viktoria Kahl 2:0

SpVgg Bayern Hof - Viktoria Kahl 2:0 | 17.08.2019 Hof
» 120 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
12. 08. 2019
17:00 Uhr



^