Lade Login-Box.
Corona Ticker
Topthemen: CoronavirusKommunalwahl 2020WohnzimmerkunstBlitzerwarnerHof-Galerie

Selb

Aktive und Grüne mit einem Sitz mehr

Ulrich Pötzsch beschert seiner Gruppierung satte Stimmengewinne. Die Grünen gewinnen ihr erstes Mandat, die SPD verliert zwei.



Aktive und Grüne mit einem Sitz mehr
Aktive und Grüne mit einem Sitz mehr  

Selb - Eine Partei mehr im Stadtrat, ein Sitz mehr für die Aktiven Bürger, zwei Sitze weniger für die SPD, während CSU und Freie Wähler ihre Position halten - das ist die Situation im Selber Stadtrat nach den Wahlen am Sonntag.

Die 24 gewählten Stadträte

Hier die neuen und wiedergewählten Stadträte in der Reihenfolge ihrer Platzierung:

CSU

Hermann Friedl (3752 Stimmen), Carsten Hentschel (3553), Wolfgang Kreil (3320), Willy Neupert (2419), Stefan Merz (2404), Christine Hippmann (2251).

Grüne:

Susann Fischer (1244).

SPD

Dorothea Schmid (4201), Walter Wejmelka (3934), Roland Graf (2753), Kai Hammerschmidt (2559), Ayse Tansev (1360).

Aktive Bürger:

Klaus von Stetten (5728), Anneliese Schade (4693), Ramona Jülke-Miedl (3658), Hans-Jürgen Hahn (2654), Michael Sporer (2545), Timo Kluth (2235), Klaus Meier (2201), Christian Pich (2075), Gerhard Bock (1930/ nachgerückt für Ulrich Pötzsch, der auf der Liste 9756 Stimmen erhielt).

Freie Wähler Selb:

Roland Schneider (3207), Erwin Benker (2190), Stephan Rummel (2123).


Die Aktiven Bürger gewinnen einen Sitz dazu und stellen nun neun Stadträte. Die CSU bekommt wieder sechs Stadtratssitze und bleibt damit gleich. Auch die Freien Wähler Selb können ihre Sitze verteidigen und bleiben bei drei Stadträten. Für die Grünen holt die gescheiterte OB-Kandidatin Susann Fischer einen Sitz. Verloren hat die SPD: Zwei Sitze weniger und damit nun fünf Mandate schlagen bei den Sozialdemokraten zu Buche.

Äußerst zufrieden zeigt sich am Tag nach der Wahl der Sprecher der Aktiven Bürger, Klaus von Stetten, der nach Ulrich Pötzsch der große Stimmenbringer seiner Gruppierung war. "Wir sind völlig zufrieden mit dem Ergebnis und haben uns sehr gefreut", sagt von Stetten. Zwischenzeitlich hatte es am Wahlabend ausgesehen, als ob die Aktiven Bürger sogar elf Sitze bekommen könnten. Das allerdings bewahrheitete sich bei der Auszählung der Briefwahlstimmen nicht. Dennoch spricht von Stetten von einem "super Ergebnis". Die Selber haben nach seinen Worten einen guten Stadtrat gewählt, in dem man nun gemeinsam die anstehenden Projekte voranbringen könne.

Den Sprecher freut es zudem, dass mit Timo Kluth und auch Christian Pich junge Gesichter in den Stadtrat einziehen. Dazu kommt Gerhard Bock, der für den gewählten Oberbürgermeister Pötzsch in der Liste aufrückt. Das zusätzliche Mandat sei die Fortführung einer kontinuierlichen Entwicklung in den vergangenen Jahren. Nicht mehr angetreten war Klaus Cullmann.

Die CSU hat ihre sechs Sitze verteidigt. Wie der Ortsverbandsvorsitzende Matthias Müller sagt, sei das zwar in Ordnung, Euphorie sei aber keine ausgebrochen. "Wir hätten uns schon ein bis zwei Sitze mehr erhofft", sagt Müller. Immerhin habe man rein prozentual bei den Stimmen kaum verloren. "Insofern sind wir zufrieden."

Mit dem Ergebnis sehr zufrieden ist der Sprecher der Freien Wähler Selb (FWS), Stephan Rummel, der ebenfalls den Einzug in den Stadtrat geschafft hat und damit den Sitz des nicht mehr angetretenen Rudolf Pruchnow übernimmt. "Wir haben die Zahl unserer Sitze gehalten. Und das war unser internes Wahlziel", sagt Rummel. Und auch das zweite Ziel, dass nämlich keine Fraktion die Mehrheit im Stadtrat bekommt, sei erreicht. "Wir sehen uns als Sieger" Rummel lässt keinen Zweifel daran, dass die FWS-Stadträte nicht in eine Fraktionsgemeinschaft gehen. "Das haben wir versprochen, und das halten wir." Alles andere wäre Wahlbetrug.

Auf Facebook äußerst sich Susann Fischer, die für die Grünen in den Stadtrat einziehen wird: "Ich freue mich sehr über das Ergebnis und auf die anstehende Arbeit im Stadtrat." Natürlich habe man auf zwei bis drei Sitze für die Grünen gehofft, erfreulich sei aber, dass der Stadtrat bunt gemischt ist.

Etwas gedämpfter ist die Stimmung bei der SPD. Die verliert zwei ihrer Sitze und kommt noch auf fünf Mandate. Wie Walter Wejmelka, OB-Kandidat und Fraktionsvorsitzender, sagt, sei man davon ausgegangen, dass es schwierig werden würde. Und das schon aufgrund der schwierigen Gemengelage: OB-Bonus bei den Aktiven Bürgern, sechs statt drei Listen und die ungünstigen Rahmenbedingungen der SPD bundesweit. Ein Sitz mehr hätte es aus Wejmelkas Sicht schon sein können, "aber wir werden uns auch mit fünf Ratsmitgliedern bemerkbar machen". Fakt sei, dass OB Pötzsch den klaren Auftrag erhalten habe, die begonnenen Großprojekte zu Ende zu bringen. "Fakt ist aber auch, dass er den Auftrag hat, das nicht mit seiner Gruppierung alleine zu tun." Auf den Stadtrat komme mehr den je die Aufgabe des Kontrollgremiums zu, zumal der OB jetzt Mehrheiten suchen müsse. Nicht mehr im Stadtrat vertreten sind die nicht mehr angetretene Heidrun Fichter und Rudolf Kirschneck.

Autor

Andreas Godawa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
16. 03. 2020
18:32 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
CSU Facebook Fraktionschefs Freie Wähler Matthias Müller SPD Sozialdemokraten Stadträte und Gemeinderäte Ulrich Pötzsch Wahlbetrug Wahlen Wähler
Selb
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Verfolgen gespannt die Ergebnisse auf der Leinwand im Rathaussaal in Selb (von links): der im Amt bestätigte Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch, Hauptamtsleiterin Nicole Abraham, SPD-Kandidat Walter Wejmelka, Klaus von Stetten und Christian Pich von den Aktiven Bürgern. Foto: Andreas Godawa

15.03.2020

Pötzsch triumphiert mit 85,6 Prozent

Die Selber schicken den Oberbürgermeister mit einem beeindruckenden Ergebnis in die zweite Amtszeit. Walter Wejmelka und Susann Fischer landen weit abgeschlagen. » mehr

Parteiübergreifende Werbung für die Demokratie will der Selber Jugendbeirat mit seinem Video "Geht wählen" machen. Foto: pr.

26.02.2020

Jugendbeirat ruft auf: "Geht wählen"

Die Vertretung der jungen Selberinnen und Selber stellt sich in den Dienst der Demokratie. Dazu entsteht am Samstag ein professionelles Video. » mehr

Das Sturmtief Eberhard hat der Feuerwehr Selb im vergangenen Jahr einige Einsätze beschert. Aber auch die Dürre und die große Hitze trieben die Einsatzkosten in die Höhe.	Foto: Feuerwehr Selb

20.02.2020

Dürre und Sturm belasten die Stadtkasse

Über 200 000 Euro Einsatzkosten fallen im vergangenen Jahr bei der Feuerwehr Selb an. Im Stadtrat legt das Rechnungsprüfungsamt die Statistik vor. » mehr

Die geehrten Dr. Dennis Häckl, Ortsvorsitzender Matthias Müller, Doris Netzsch, Dr. Hermann Friedl bei der Weihnachtsfeier der CSU Selb.	Foto: pr.

16.12.2019

Selber CSU ehrt treue Mitglieder

Bei der Weihnachtsfeier in Steinselb kommen aber auch andere Themen zur Sprache: Vom Stadtbild übers Wohnen bis zum Knöllchen. » mehr

Seit 1972 gibt es die Liste 1, also die Fraktion der CSU und der Freien Wähler. Diese Zusammenarbeit endet mit der Kommunalwahl 2020.	Foto: adobe-stock.com/Montage: HCS

26.04.2019

Künftig auf getrennten Wegen

Der CSU-Ortsverband und die Freien Wähler Selb werden bei der Kommunalwahl jeweils mit einer eigenen Liste antreten. Grund sind inhaltliche Differenzen. » mehr

Am 15. März 2020 wählen die Selberinnen und Selber erstmals seit 1989 Stadtrat und Oberbürgermeister gleichzeitig. Alle im Stadtrat vertretenen Parteien und Gruppierungen stellen zurzeit ihre Listen für die Kommunalwahl zusammen. Foto: Bodo Schakow/dpa

15.04.2019

Ulrich Pötzsch und viele Fragezeichen

Der amtierende Oberbürgermeister will bei der Kommunalwahl 2020 wieder antreten. Ob er einen Gegenkandidaten bekommt, ist bislang noch völlig offen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Feuer in der Ireks

Feuer in der Ireks | 31.03.2020 Kulmbach
» 8 Bilder ansehen

Your-Stage-Festival 2020 in Hof

Your-Stage-Festival 2020 in Hof | 01.03.2020 Hof
» 115 Bilder ansehen

Workout in der Corona-Krise Lorenzreuth

Workout in der Corona-Krise | 26.03.2020 Lorenzreuth
» 10 Bilder ansehen

Autor

Andreas Godawa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
16. 03. 2020
18:32 Uhr



^