Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom Wochenende30 Jahre GrenzöffnungBlitzerwarnerVER Selb

Selb

Anne-Sophie Göbel bleibt an JU-Spitze

Die Junge Union Selb-Schönwald wählt einen neuen Vorstand. Für die Kommunalwahl ist der Ortsverband stark aufgestellt.



Der neue Vorstand der Jungen Union Selb-Schönwald mit den geehrten JU-Mitgliedern und Gästen (von links): Matthias Häußer, Thomas Prell, stellvertretender JU-Ortsvorsitzender Martin Wölfel, JU-Kreisvorsitzender Frank-Robert Kilian, JU-Ortsvorsitzende Anne-Sophie Göbel, Schatzmeister Alexander Wandel, stellvertretende JU-Ortsvorsitzende Rowena Hegner, Beisitzer Julian Elbel, stellvertretende JU-Ortsvorsitzende Marisa Gebhardt, Matthias Müller, der Ortsvorsitzende der CSU Selb, und Ursula Tuscher, die Ortsvorsitzende CSU Schönwald. Foto: pr.
Der neue Vorstand der Jungen Union Selb-Schönwald mit den geehrten JU-Mitgliedern und Gästen (von links): Matthias Häußer, Thomas Prell, stellvertretender JU-Ortsvorsitzender Martin Wölfel, JU-Kreisvorsitzender Frank-Robert Kilian, JU-Ortsvorsitzende Anne-Sophie Göbel, Schatzmeister Alexander Wandel, stellvertretende JU-Ortsvorsitzende Rowena Hegner, Beisitzer Julian Elbel, stellvertretende JU-Ortsvorsitzende Marisa Gebhardt, Matthias Müller, der Ortsvorsitzende der CSU Selb, und Ursula Tuscher, die Ortsvorsitzende CSU Schönwald. Foto: pr.  

Selb - Bei der Jahreshauptversammlung haben die Mitglieder der Jungen Union (JU) Selb-Schönwald einige neue Vorstandsmitglieder gewählt. Der Ortsverband stellte außerdem, wie es in einer Mitteilung heißt, die JU-Kandidaten für die Stadtrats- und Kreistagswahl vor.

Ortsvorsitzende Anne-Sophie Göbel berichtete zunächst vom 2017 erfolgreich vollzogenen Generationswechsel und der starken Verjüngung der Mitglieder des Verbands. In den vergangenen zwei Jahren habe der Ortsverband zahlreiche Aktionen durchgeführt wie die Sachspendenaktion "Ein-Teil-Mehr" für die Selber Tafel, das Diskussionsformat "Politics in the Pub" mit Bundestagsabgeordnetem Dr. Hans-Peter Friedrich und Landtagsabgeordnetem Martin Schöffel oder den Gastronomie-Stammtisch innerhalb der CSU-Stammtischreihe. Außerdem waren die JU-Mitglieder Paintball spielen, besuchten den Bayerischen Landtag und fuhren mit dem JU-Kreisverband Wunsiedel und Tirschenreuth nach Prag.

Bei den Neuwahlen wurde die Ortsvorsitzende Anne-Sophie Göbel in ihrem Amt bestätigt. Marisa Gebhardt, Rowena Hegner und Martin Wölfel sind ihre Stellvertreter. Als Schriftführerin wurde Julia Harnisch und als Schatzmeister Alexander Wandel gewählt. Den Vorstand unterstützen die Beisitzer Julian Elbel und Martin Sammer. Als Kassenprüfer fungieren Julian Elbel und Matthias Müller.

Der Ortsverband konnte auch einige Neumitglieder wie Rowena Hegner für den Vorstand begeistern. "Ich freue mich auf viele großartige Begegnungen mit anderen engagierten jungen Menschen, neue Denkanstöße und viel Spaß zusammen. Mit meiner Ausbildung als Landwirtin möchte ich vor allem mehr Bewusstsein für die Arbeit der Landwirte in unserer Region schaffen und für die Landwirtschaft begeistern", beschrieb Hegner ihre Vorhaben. Die JU Selb-Schönwald verfügt mit ihren rund 20 Mitgliedern aus unterschiedlichen Branchen über vielseitige fachliche Kompetenzen.

Der Ortsverband dankte dann den aktiven Mitgliedern Frank Wunderlich und Dennis Häckl sowie dem ehemaligen Ortsvorsitzenden Matthias Häußer und dem Schatzmeister Thomas Prell für ihr Engagement.

Die Junge Union tritt zur Kommunalwahl für den Selber Stadtrat und für den Kreistag an. Auf der Stadtratsliste der CSU Selb stehen vier JUler: Marisa Gebhardt, Anne-Sophie Göbel, Alexander Wandel und Martin Wölfel.

"Wir haben uns nach dem Schul- oder Studienabschluss bewusst für Selb als unsere Heimat entschieden, und wir leben gerne hier. Daher wollen wir die Stadt für unsere junge Generation lebenswert und zukunftsfähig gestalten", bekräftigte Ortsvorsitzende Anne-Sophie Göbel. Das Label "jung" sei dabei nicht das Hauptargument für die Kandidaten. Die JU möchte die Lebensqualität in Selb steigern. Dabei fordern die Kandidaten flexiblen und individuellen öffentlichen Nahverkehr in Selb und in den Dörfern, beispielsweise per Rufbus Baxi. Eine Expressanbindung an die Schulzentren in Marktredwitz und Hof sei für alle Jugendlichen, die weiterführende Schulen oder Berufsschulen außerhalb von Selb besuchen, ebenso dringend notwendig.

"Gerade mit der bevorstehenden Umgestaltung des Stadtkerns ist es wichtig, die Interessen und die Anliegen der jungen Bevölkerung zu berücksichtigen", sagte der stellvertretende JU-Ortsvorsitzende Martin Wölfel.

Die Junge Union fordert zudem, die Innenstadt wieder zu einem Treffpunkt für Jung und Alt zu machen. Durch attraktive Restaurants, Bars, Cafés und ansprechende Grünflächen könnte die Innenstadt neu belebt werden. Mit diesen Ideen soll das studentische Leben in Selb für die Fachschüler und Berufsschüler aufleben und Selb sich zu einer attraktiveren Stadt für Jugendliche entwickeln.

"Wir möchten neue Möglichkeiten für unsere Jugend schaffen. Junge Menschen sollen gerne in Selb leben und nicht das Gefühl haben, dass sie etwas missen", betonte die stellvertretende Ortsvorsitzende Marisa Gebhardt.

Für den Kreistag kandidieren Marisa Gebhardt und Anne-Sophie Göbel. Dass sich auch in Selb junge Kandidaten für Kreistag und Stadtrat gefunden haben, freute auch den Kreisvorsitzenden Frank-Robert Kilian. "Mit diesen jungen engagierten und qualifizierten Kandidaten braucht man sich nicht zu verstecken."

CSU-Ortsvorsitzender Matthias Müller berichtete dann von den Arbeitsgruppen zur Kommunalwahl, die derzeit ein Programm für Selb ausarbeiteten. Müller freute sich über die vielen engagierten JU-Stadtratskandidaten und gratulierte dem neugewählten Vorstand.

"Mit meiner Mitgliedschaft in der JU Selb-Schönwald und als Stadtratskandidat ist es mir ein persönliches Anliegen, junge Leute wieder für Politik zu begeistern", betonte auch Schatzmeister Alexander Wandel.

Die Junge Union Selb-Schönwald möchte in der kommenden Amtszeit ihre Aktivitäten und die Mitgliederzahlen in Schönwald steigern. Im vergangen Jahr hatte die JU bereits erfolgreich die Bürgerparty der CSU Schönwald mit einem Cocktailstand unterstützt. Die Ortsvorsitzende der CSU Schönwald, Ursula Tuscher, dankte den JU-lern für ihr Engagement und ihr Interesse an Schönwald und sicherte ihnen ihre Unterstützung zu.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
04. 11. 2019
16:34 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bayerischer Landtag Berufsschulen Bevölkerung Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich CSU Dr. Hans-Peter Friedrich Emotion und Gefühl Freude Junge Union Kinder und Jugendliche Kommunalwahlen Landwirtschaft Martin Schöffel Matthias Müller Nahverkehr Ortsverbände Öffentlichkeit
Selb
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Die Mitglieder des Selber CSU-Ortsverbands setzen in der Kommunalpolitik auf echte Teamarbeit. Foto: pr.

17.07.2019

CSU Selb sieht für die Stadt noch viel Luft nach oben

Der Ortsverband fordert die Umsetzung der umfangreichen "Projektliste". Für die Kommunalwahl sieht er sich gerüstet. » mehr

Der Kreisvorstand der Grünen und Selber Aktive mit Brigitte Artmann (Mitte sitzend) und Dieter Baumgärtel (rechts daneben). Foto: Peter Pirner

05.06.2019

Grüne suchen Mitstreiter

Mit Umweltthemen will die Partei zur Kommunalwahl in Selb punkten. Auch junge Menschen sollen sich angesprochen fühlen. » mehr

Der neugewählte Vorstand der Selber CSU mit Vorsitzendem Matthias Müller (Mitte), Landtagsabgeordnetem Martin Schöffel (Vierter von links) und dem Landratskandidaten Peter Berek (Vierter von rechts).

24.02.2019

CSU diskutiert Plan B für Storg

Die Selber Christsozialen nehmen die Entwicklung der Innenstadt ins Visier. Der Ortsverband fordert einen Alternativplan für das ehemalige Kaufhaus. » mehr

Der 18-jährige Vishay-Auszubildende Julian Künzel aus Selb (rechts) hat in der Lehrwerkstatt ein Bauteil am Computer entworfen. Regierungspräsidentin Heidrun Piwernetz, Vishay-Vizepräsident Werner Gebhardt (Mitte) und Manfred König, Ausbildungsleiter Technik, begutachten den Prototypen. Foto: Rainer Maier

14.10.2019

Neue Generation innovativer Köpfe

64 Auszubildende hat Vishay in Selb derzeit. Die oberfränkische Regierungspräsidentin Heidrun Piwernetz hat sie in der Lehrwerkstatt besucht. » mehr

Informierte über aktuelle Projekte: Dr. Felipe Wolff-Fabris, Standortleiter EZD, mit Peter Berek, Wolfgang Kreil, Martin Schöffel, Carsten Hentschel, Christine Berek und Matthias Müller (von links). Foto: pr.

10.09.2019

EZD forscht an Nahrungsgrundlagen

Wie Insekten ins Brot kommen, ist ein Projekt des Dispersionszentrums in Selb. Die Einrichtung freut sich über Zuschüsse. Eine CSU-Delegation informiert sich darüber. » mehr

Der CSU-Ortsverband Selb diskutierte mit dem Unternehmen "Mietauto Licha" über Fahrdienstleistungen in Selb. Das Bild zeigt (von links): René Licha, Fraktionsvorsitzender von CSU und FWS, Carsten Hentschel, Thomas Kilz, Geschäftsführerin Tanja Licha, JU-Ortsvorsitzende Anne-Sophie Göbel, Ulrich Dietrich, CSU-Stadtrat Stefan Merz, Roland Grund und Heike Kilz. Foto: pr.

20.08.2019

Mehr Werbung für Fifty-Fifty

Die Situation des Taxi- Angebots in Selb ist ausbaufähig. CSU und Mietauto-Anbieter Licha diskutieren Lösungen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Die Turbine leuchtet in Kulmbach Kulmbach

Kulmbacher Turbinenhaus | 16.11.2019 Kulmbach
» 17 Bilder ansehen

Susis Blaulichtparty Weißenstadt

Susis Blaulichtparty | 16.11.2019 Weißenstadt
» 47 Bilder ansehen

SC Riessersee - Selber Wölfe 4:1 Garmisch-Partenkirchen

SC Riessersee - Selber Wölfe 4:1 | 17.11.2019 Garmisch-Partenkirchen
» 29 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
04. 11. 2019
16:34 Uhr



^