Topthemen: Hof-GalerieWaldschratDie Bilder vom WochenendeFall Peggy KnoblochSelber Wölfe

Selb

Ansprechpartner für Bauherren

Die Stadt Selb hat einen neuen Mitarbeiter, der vom 1. April an Ansprechpartner für alle Wohnungssuchenden und Bauherren sein wird.



Selb - Das hat Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch in der Sitzung des Ausschusses für Wirtschaftsförderung erklärt. Er reagiert damit auf eine Anfrage der Stadtratsfraktion CSU und Freie Wähler Selb.

Carsten Hentschel hatte den Antrag erläutert. Seine Fraktion regte an, dass auf der Homepage und in allen anderen Medien der Stadt an prominenter Stelle ein Ansprechpartner genannt werden soll, der Interessenten bei der Suche nach Immobilien und Grundstücken behilflich ist. Dessen weitere Aufgabe sollte es sein, die Interessenten über jede neue Entwicklung zu informieren. Hentschel begründete den Antrag mit der erfreulich großen Nachfrage nach Wohnraum und der Erschließung neuer Baugrundstücke. Zurzeit sei ein Ansprechpartner aber nur schwer zu finden.

Damit rannte er bei Oberbürgermeister UIrich Pötzsch offene Türen ein: "Wir haben das Problem erkannt und schon gelöst." Er gab Hentschel aber zum Teil recht. Momentan wenden sich die Interessenten an die Info-Zentrale im Rathaus und werden von dort je nach Anliegen an das Liegenschaftsamt, die Wohnungsstelle im Ordnungsamt oder die Bauverwaltung verwiesen.

Um dies zu ändern, habe die Stadtverwaltung im Januar einen neuen Mitarbeiter eingestellt, der die Interessenten von der ersten Kontaktaufnahme bis zum Abschluss des Projektes begleiten wird. Der neue Mitarbeiter, dessen Namen Pötzsch noch nicht nannte, sei ein Marketing- und Medienexperte.

Dass Selb nach wie vor mit Porzellan in Verbindung gebracht wird, schilderte Kristina Rödig vom Amt für Wirtschaftsförderung und Tourismus, die die Stadt auf der Reisemesse Dresden, der Reisemesse "Free" in München und der Freizeitmesse Nürnberg vertreten hat: "Porzellan ist immer noch das Zugpferd Nummer eins." Grundsätzlich seien alle drei Messeauftritte sehr erfolgreich gewesen. Die Zusammenarbeit mit der Tourismuszentrale Fichtelgebirge sowie dem Porzellanikon habe sich bewährt. Wahrgenommen würden die Veränderungen in Selb: "Die Leute von außerhalb bekommen sehr wohl mit, dass sich bei uns etwas tut." ago

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
12. 03. 2019
17:14 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bauherren CSU Freie Wähler Freizeitmessen Liegenschaftsämter Medienexperten Messeauftritte Mitarbeiter und Personal Porzellan Reisemessen Tourismuszentrale Fichtelgebirge Ulrich Pötzsch Wirtschaftsförderung Wohnungssuchende
Selb
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Die Baumfällungen in der Roglerstraße sorgten erneut für Diskussionsbedarf im Stadtrat. Der Erhalt der Bäume sei aus Gründen der Wirtschaftlichkeit und der Sicherheit nicht gerechtfertigt, heißt es aus dem Rathaus. Foto: Florian Miedl

21.03.2019

Pötzsch setzt auf städtebaulichen Vertrag

Nicht allen Stadträten gefällt die Änderung des Bebauungsplans. Mancher sieht einen Freifahrtschein für den Investor. Andere ziehen den Hut vor Patrick Müller. » mehr

Das Gelände ist bereit: Sobald es die Witterung zulässt, soll im Frühjahr 2019 mit dem Bau des neuen Kindergartens in Erkersreuth begonnen werden. Foto: Florian Miedl

27.09.2018

Das Wohl der Kinder als gemeinsames Ziel

Der Bau des Kindergartens in Erkersreuth soll nach dem Willen des Stadtrates im Frühjahr 2019 beginnen. Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch kritisiert aber auch den Träger. » mehr

Eine heftige Diskussion um die Erweiterung der Verkaufsflächen bei Rosenthal entbrannte in der Stadtratssitzung am Mittwoch. Foto: Florian Miedl

28.02.2019

Rosenthal-Outlet bleibt Zankapfel

Im Selber Stadtrat beharken sich Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch und Wolfgang Kreil. Die Aktiven Bürger werfen dem Fraktionsvorsitzenden von CSU und FWS Befangenheit vor. » mehr

Rosenthal möchte sein Outlet erweitern und darf nicht. Die CSU/Freie Wähler-Fraktion fordert Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch auf, eine tragbare Lösung zu finden.	Foto: Uwe von Dorn

25.01.2019

CSU und Freie Wähler Selb sehen Lösung

Die Erweiterung des Rosenthal-Outlets scheitert an widersprüchlichen Gutachten. Kann eine neue Klassifizierung des Areals helfen? » mehr

Harald Ache (links), der Fachgruppenleiter für den Fuhrpark, erläuterte den Ausschussmitgliedern die Arbeit in der Schlosserei. Unser Bild zeigt (von rechts) die Stadträte Kai Hammerschmidt (SPD), Dr. Klaus von Stetten und Hans-Jürgen Hahn (beide Aktive Bürger), Wirtschaftsförderin Nadja Hochmuth und Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch. Foto: Andreas Godawa

22.11.2018

Viel Arbeit für den Bauhof

Roland Rais und Thomas Frank erläutern dem Ausschuss für Wirtschaftsförderung die Organisation und die anstehenden Arbeiten. Die Stadträte zeigen sich beeindruckt. » mehr

Einen Einblick in die Produktion gewährte die Firma Rausch & Pausch dem Ausschuss für Wirtschaftsförderung am Dienstag. Karl-Heinz Greeß (links), Bereichsleiter Produktion, erläutert Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch (rechts) und den Stadträten die Fertigung. Foto: Andreas Godawa

12.03.2019

Paradebeispiel für Wachstum

Der Ausschuss für Wirtschaftsförderung besucht Rausch & Pausch. Die Stadträte bekommen einen Einblick in die Produktion der neuen Fahrwerkskomponente für Daimler. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Demo gegen Artikel 13 in Hof

Demo gegen Artikel 13 in Hof | 23.03.2019 Hof
» 11 Bilder ansehen

Susi in Love - Die Flirtparty

Susi in Love - Die Flirtparty | 23.03.2019 Weißenstadt
» 31 Bilder ansehen

Testspiel: SpVgg Bayern Hof - 1. FC Nürnberg (U19-Bundesliga

Testspiel: SpVgg Bayern Hof - 1. FC Nürnberg (U19-Bundesliga) | 24.03.2019 Hof
» 84 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
12. 03. 2019
17:14 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".