Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Jubiläumsgewinnspiel "75 Jahre Frankenpost"WohnzimmerkunstBlitzerwarnerCoronavirus

Selb

Anzeige wegen illegalen Autorennens: Selber heizt mit 120 Sachen durch die Stadt

Ein 21-Jähriger driftet am Freitagabend mit seinem Audi über eine Selber Kreuzung. Die Polizei nimmt die Verfolgung auf. Der junge Mann rast durch die Stadt.



Selb - Einer zivilen Streife der Polizeiinspektion Marktredwitz war am Freitag gegen 21:45 Uhr ein weißer Audi Quattro in Selb aufgefallen. Der Fahrer driftete im Bereich der Weißenbacher Straße über eine Kreuzung.

Die Streife nahm die Verfolgung auf. Doch die Beamten brachen sie ab, um keine anderen Verkehrsteilnehmer zu gefährden. Denn der 21-Jährige fuhr viel zu schnell. Im Schnitt war der junge Selber mit zirka 100 Stundenkilometern unterwegs. Laut Polizei erreichte er auf dem Christan-Höfer-Ring sogar mehr als 120 km/h.

Die Beamten stießen letztlich an der Wohnung des Halters auf den Wagen. Die Staatsanwaltschaft Hof ordnete an, das Auto sicherzustellen.

Der Fahrer wird nun wegen der Teilnahme an einem illegalen Kraftfahrzeugrennen angezeigt. Laut Polizei war der Mann zwar alleine unterwegs. Ein zweiter Verkehrsteilnehmer sei laut Strafgesetzbuch in diesem Fall aber nicht zwingend notwendig. Im Gesetz heißt es: "Wer im Straßenverkehr sich als Kraftfahrzeugführer mit nicht angepasster Geschwindigkeit und grob verkehrswidrig und rücksichtslos fortbewegt, um eine höchstmögliche Geschwindigkeit zu erreichen, wird mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft." Im Auto fanden die Polizisten zudem ein Einhandmesser. Auch dafür muss sich der Selber verantworten.

Erschreckend sei besonders, dass der junge Raser keinerlei Lehren aus dem schrecklichem Unfall Anfang 2020 in Selb gezogen hat, bei dem nach einem illegalen Autorennen ein junger Mann ums Leben gekommen war.

Die Polizei Marktredwitz sucht dringend Zeugen des Vorfalls vom Freitagabend. Hinweise nehmen die Beamten unter der Telefonnummer   09231/96760 entgegen.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
16. 05. 2020
11:52 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Audi Geldstrafen Illegale Autorennen Polizei Polizeiinspektion Marktredwitz Polizistinnen und Polizisten Staatsanwaltschaft Staatsanwaltschaft Hof (Saale) Straßenverkehr Verkehrsteilnehmer Zeugen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Blaulicht leuchtet

26.02.2020

Unbekannte stehlen Transporter in Selb

Der Besitzer lässt die Schlüssel über Nacht einfach stecken. Am Nachmittag finden Polizisten sein Fahrzeug jedoch wieder. » mehr

Wohnungsschlüssel

16.09.2019

Polizei stellt bewaffneten Einbrecher

Mit einem für Notfälle hinterlegten Schlüssel hat sich ein Dieb am Samstagnachmittag Zutritt zu einer Wohnung in der Selber Innenstadt verschafft und ein Smartphone gestohlen. Weit kam er allerdings nicht damit. » mehr

Ein Polizist steht neben einem Streifenwagen

Aktualisiert am 05.04.2020

Messerstecherei in Selb: vier Personen verletzt

In einer Grünanlage in Selb ist es es am Samstagabend zu einer Messerstecherei gekommen. » mehr

Auto fährt bei schlechten Bedingungen

16.02.2020

Unbekannter wirft Schneepfähle auf die Autobahn

Die Polizei ermittelt wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Ein Unbekannter hat am Samstagabend mehrere Schneepfähle auf die A 93 bei Schönwald geworfen. » mehr

Polizei Blaulicht

18.01.2020

Rowdys stellen Gullydeckel senkrecht auf

Das hätte mit schweren Unfällen enden können: In Selb haben Unbekannte einen Gullydeckel aus der Verankerung gehoben und ihn senkrecht in den Kanalschacht gesetzt. » mehr

Die Grenzpolizisten haben innerhalb eines Jahres Hunderte Straftaten aufgedeckt. Über diese Bilanz sind der Leiter der Grenzpolizeiinspektion Selb, Rudolf Hohenner, (vorne) und Stellvertreter Ralph Gebhardt stolz. Foto: Grenzpolizei

16.08.2019

Beamte mit einem besonders guten Näschen

Seit einem Jahr gibt es in Selb die Grenzpolizei. Die Männer und Frauen fahnden Tag und Nacht nach Straftätern und haben eine enorm hohe Trefferquote. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Fahrspaß nach dem Lockdown Region Hof

Fahrspaß nach dem Corona-Lockdown | 04.06.2020 Region Hof
» 6 Bilder ansehen

DisTANZ in den Mai Fichtelgebirge

DisTANZ in den Mai | 03.05.2020 Fichtelgebirge
» 63 Bilder ansehen

20200516_143430

4. Bratwurstlauf 2020 |
» 17 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
16. 05. 2020
11:52 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.