Topthemen: Hof-GalerieKaufhof-PläneBusunglück A9Selber WölfeArthurs GesetzGerch

Selb

Bahnfreunde wollen Rosenthal-Lok retten

Das letzte Exemplar, das bei dem Selber Porzellanhersteller in Betrieb war, steht zum Verkauf. Der MuEC Selb will ein Stück der Selber Industriegeschichte retten.



So sieht sie aus, die letzte existierende Rosenthal-Lok, die der Modell- und Eisenbahnclub gerne kaufen würde. Foto: pr.
So sieht sie aus, die letzte existierende Rosenthal-Lok, die der Modell- und Eisenbahnclub gerne kaufen würde. Foto: pr.  

Selb - Der letzten Rosenthal-Werklok droht die Verschrottung. Und das will der Modell- und Eisenbahnclub (MuEC) Selb-Rehau so nicht hinnehmen. Wie aus einer Mitteilung des Clubs hervorgeht, bitten die Aktiven die Öffentlichkeit um Unterstützung.

Wie die Eisenbahnfreunde schreiben, hatte die Firma Rosenthal in Selb zusammen mit der Rosenthal Isolatoren GmbH (RIG) bis in die 1980er-Jahre einen eigenen Werksgleisanschluss, den das Unternehmen zeitweise mit eigenen Lokomotiven betrieb. Dabei kamen von 1919 bis 1960 zwei Dampflokomotiven, darunter eine Lok von Maffei, und im Anschluss daran ab 1960 eine Diesellokomotive zum Einsatz. Da aber die beim Lokhersteller Krauss-Maffei bestellte Lok noch nicht fertig war, stellte das Unternehmen eine Leihlokomotive zur Verfügung. Und genau dieses Exemplar ist die einzige noch existierende Rosenthal-Werkslok, teilt dei MuEC mit. Die drei anderen Maschinen wurden verschrottet oder sind verschollen. Und nun drohe dieser letzten ehemaligen Rosenthal-Lok ebenfalls die Verschrottung.

Der jetzige Eigentümer, die Fels-Werke GmbH mit Sitz in Goslar im Harz, benötigt die mittlerweile 60 Jahre alte Lok nicht mehr und hat sie zum Verkauf ausgeschrieben. Aufgrund des Alters rechnet der Verkäufer offensichtlich nicht damit, dass die Lok nochmals einen Eigentümer findet, der sie im aktiven Bahnbetrieb einsetzen wird, schreibt der Selber Verein: "Findet sich kein Käufer, wird die Lok spätestens Ende Mai an einen Schrotthändler zur Verwertung veräußert." Der MuEC Selb-Rehau hat sich nach Bekanntwerden der Verkaufsabsichten umgehend mit den Fels-Werken in Verbindung gesetzt. Ein Erwerb der Lok sowie der erforderliche Transport nach Selb verursachen Kosten im fünfstelligen Bereich, die der Verein nach eigener Aussage nicht ohne Unterstützung aufbringen kann. Daher haben sich die Verantwortlichen entschieden, einen Spendenaufruf zu starten, um die Lok, die sich in hervorragendem Zustand befindet, zu kaufen und nach Selb in das Selber Eisenbahnmuseum zu überführen - und damit die letzte noch existierende ehemalige Rosenthal-Werklokomotive als Ausstellungsexponat der Nachwelt zu erhalten.

Für die Spendenaktion verspricht der Verein, dass die Namen von Spendern ab 500 Euro auf Wunsch in Form einer gravierten Messingplakette an der Lok dauerhaft genannt werden. Für Spenden ab 100 EUR ist die Ausstellung einer Spendenbescheinigung möglich, die steuerlich abzugsfähig ist.

-----

Wer den Verein bei seinen Bemühungen unterstützen will, kann dies durch eine zweckgebundene Spende auf das Konto DE24 7805 0000 0760 0080 60 bei der Sparkasse Hochfranken tun.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
16. 04. 2018
17:08 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Altmetall und Verschrottung DB Museum Eisenbahnmuseen Industriegeschichte Porzellanhersteller Rettung Rosenthal Vereine Verkäufe
Selb
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Die Schulkinder aus Kenia grüßen Selb. Foto: Brique Zeiner

16.03.2018

1700 Euro für Kevin aus Kenia

Schulkinder der Luitpold-Schule übergeben den Erlös aus dem Verkaufs der Porzellananhänger. Sie helfen dem Verein "Leben und Lernen in Kenia". » mehr

Die Malerei ist das große Steckenpferd es früheren Politikers und Gewerkschafters Gerhard Obst. Seine Werke präsentiert er mit Stolz. Foto: Silke Meier

17.04.2018

Vom Porzelliner zum Künstler

Gerhard Obst hat die Stadt- und Landkreispolitik mitbestimmt. Und er war Gewerkschafter mit Leib und Seele. Heute widmet er sich der Malerei und seinen Blumen. » mehr

Bei der Übergabe des Porzellanbildes in der Dr.-Franz-Bogner-Schule (von links): Christine Schlockermann, Geschäftsführerin der Selb 2023 gGmbh; Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch, Harriet und Willi Wilhelm mit dem von Ernst Wilhelm gemalten Porträt, Konrektor Carsten Kunstmann und Schulleiter German Gleißner.	Foto: Silke Meier

15.04.2018

Bogner-Porträt kehrt zurück nach Selb

Willi Wilhelm überreicht ein Porträt des einstigen Selber Oberbürgermeisters an Schulleiter German Gleißner. Gemalt hat das Bild Wilhelms Vater Ernst. » mehr

Kristina Rödig vom Amt für Wirtschaftsförderung und Tourismus bei ihrem Vortrag im Rathaussaal Foto: Silke Meier

14.03.2018

Knapp 40.000 Übernachtungen in Selb

Wirtschaftsförderin Nadja Hochmuth listet auch 2000 Camper auf, die zum Festival Mediaval kommen. Am 12. Mai gibt es erstmals eine Schlemmernacht in Selb. » mehr

Mit diesem Vorstand geht das Segelflugzentrum Ottengrüner Heide in die neue Saison (von links): Präsident Dr. Claus Triebel, Schriftführer Klaus Gareiß, zweiter Vorsitzender Lukas Becher, Vorsitzender Ralf Kaußler, Sportleiter Hanns-Günther Bauer, Jugendleiterin Serena Triebel, Kassier Lothar Kestel, und zweite Jugendleiterin Stephanie Gareiß. Foto: Kevin Fritsch

17.04.2018

Segelflieger starten in die neue Saison

Dr. Claus Triebel bleibt Präsident des Segelflugzentrums Ottengrüner Heide. Um die sportlichen Belange kümmert sich Hanns-Günther Bauer. » mehr

Die Kulisse für das neue Outlet-Center: Investor Patrick Müller in der ausgeräumten großen Ofenhalle. Foto: Florian Miedl

08.03.2018

18 Geschäfte in einer Halle

Der Umbau der großen Ofenhalle im Selber Factory In hat begonnen. Investor Patrick Müller will im Sommer die ersten Kunden begrüßen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Steffen Henssler in Hof Hof

Steffen Henssler in Hof | 18.04.2018 Hof
» 27 Bilder ansehen

Q Session - Schwingen Nightlife 13.04.2018

Q-Session - Schwingen Nightlife | 13.04.2018 Schwingen
» 96 Bilder ansehen

DJK Ammerthal - SpVgg Bayern Hof 2:1

DJK Ammerthal - SpVgg Bayern Hof 2:1 | 19.04.2018 Ammerthal
» 42 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
16. 04. 2018
17:08 Uhr



^