Topthemen: Arthurs Gesetz"Tannbach"-FortsetzungZentralkauf weicht Hof-GalerieKaufhof-UmbauGerch

Selb

Beim Spielen besser kennen lernen

"Selb spielt" findet zum neunten Mal statt. Jung und Alt können aus einem Füllhorn von Angeboten auswählen.



Jung und Alt treffen sich zur Spielwoche im Schülercafé Oase in Selb. Fotos: Silke Meier
Jung und Alt treffen sich zur Spielwoche im Schülercafé Oase in Selb. Fotos: Silke Meier   » zu den Bildern

Selb - "Selb spielt" geht in die neunte Runde. Am Montagmittag ist die Spielwoche im Schülercafé Oase zum neunten Mal eröffnet worden. "Wir brauchen keine Mauern, wir sind ein Ort der Begegnung", sagte Diakon Helmut Lockenvitz, Leiter der Einrichtung. Dann erinnerte er an die Mauer zwischen damals Ost- und Westdeutschland und erläuterte, die Mauer sei auf den Tag genau so lange weg, wie sie zuvor getrennt habe.

Zweite Bürgermeisterin Dorothea Schmid fand, in der Oase werde tolle Arbeit geleistet, und das Leben vieler Mädchen und Jungen aus dem Schulzentrum wäre ohne diese Einrichtung ärmer. Das Schülercafé sei ein Raum, in dem sich Schüler zum Frühstück und zum Mittagessen treffen und wo sie am Nachmittag betreut werden. "Spielen kann man viel", betonte Dorothea Schmid und erwähnte Fußball, Playstation und Eishockey. In der Woche vor den Faschingsferien sei das Angebot groß, aus einem riesigen Fundus an Brett- und Gesellschaftsspielen zu wählen, sich mit Freunden zusammen zu setzen, zu spielen und sich dabei auch besser kennen- und verstehen zu lernen. Die Oase sei ein beliebter Treffpunkt und "Treffpunkte sind wichtig im Leben".

Erzieherin Evi Reimer erläuterte das Spiel des Tages: "Tick Tack Bumm". Bürgermeisterin Schmid, Verkehrserzieher Martin Zatschka, Stadträte, Vertreter der Selber Schulen und der Kirchen im Dekanat eröffneten damit die Woche offiziell. Es galt, mit einer vorgegebenen Silbe neue Wörter zu kreieren oder Fragen zu beantworten. Beispiel: "Es steht ein Alien vor der Türe. Wie begrüßt du ihn?" Stadtrat Walter Wejmelka grüßte kurz und herzlich mit "Servus" und gab die tickende Zeitbombe an einen Mitspieler weiter. Verlierer gab es zur Eröffnungsrunde keine, die Minuspunkte nach abgelaufener Zeit wurden nicht gezählt. Rappelvoll war das Schülercafé auch zum Buffet mit leckeren Aufläufen, Paella und Nachspeisen.

-----

Spielzeiten sind Dienstag bis Donnerstag von 13 bis 16 Uhr, Freitag von 8 bis 13 Uhr. Das Schafkopfturnier ist am Mittwoch von 19 bis 21 Uhr. Gruppen können Sonderspielzeiten vereinbaren.

Autor

Silke Meier
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
05. 02. 2018
15:36 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Außerirdische Bürgermeister und Oberbürgermeister Desserts Einrichtungen Gesellschaftsspiele PlayStation Silben
Selb
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Ihr P-Seminar "So kocht die Selber Oma" gehört zu den 24 besten in ganz Bayern. Im Selber Kino-Center präsentierten die Schüler des Walter-Gropius-Gymnasiums ihr Konzept.	Foto: Silke Meier

01.02.2018

Schüler entdecken Großmutters Küche

Das P-Seminar "So kocht die Selber Oma" des WGG gehört zu den besten im Freistaat. Im Kino-Center Selb präsentieren die Jugendlichen ihr Konzept. » mehr

Das Team von Edeka-Egert aus Selb und Arzberg warb um Verstärkung. Viele weitere Bilder gibt es unter der Adresse www.frankenpost.de im Internet zu sehen.	Fotos: Silke Meier

28.01.2018

Werben um Mitarbeiter von morgen

Die Ausbildungsmesse in Selb stößt auf großes Interesse. 63 Firmen, Schulen und Einrichtungen präsentieren sich in der Bogner-Mittelschule. » mehr

Ob ganz junge Musiker oder ganz alte Instrumente: An der Selber Musikschule wird jeder fündig.

08.10.2017

Musikschule feiert klangvoll Jubiläum

Seit zehn Jahren gibt es die Einrichtung in den neuen Räumen am Theater. Ein schöner Anlass für den Tag der offenen Tür. » mehr

Aus den Händen von Regierungspräsidentin Heidrun Piwernetz nahm Dr. Hermann Friedl die Verdienstmedaille entgegen.	Foto: pr.

28.11.2017

27 Jahre in der Kommunalpolitik

Dr. Hermann Friedl nimmt die Verdienstmedaille des Freistaates entgegen. Zwölf Jahre lang war er zweiter Bürgermeister. » mehr

Freude über das Engagement langjähriger Mitglieder: Landtagsabgeordneter Martin Schöffel, die Geehrten Klaus Link, Andreas Erhardt und Angelika Mack-Resch, Ortsvorsitzender Matthias Müller und Stadtrat Carsten Hentschel (von links). Foto: Silke Meier

26.11.2017

CSU fordert einen Investitionsplan

Selb soll schöner werden, attraktiven Wohnraum und gute Hotels bieten. Ortsvorsitzender Müller fordert Oberbürgermeister Pötzsch auf, zu handeln. » mehr

Vor 50 Jahren - zur Einweihung - präsentierte sich das Selber Tierheim so.

24.08.2017

Selber Tierheim besteht seit 50 Jahren

Die Einrichtung steht und fällt mit dem Idealismus engagierter Tierschützer. Seit der Einweihung 1967 hat sich in dem 120 Jahre alten Haus an der Hafendecke sehr viel getan. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Wohnhausbrand

Wohnhausbrand in Geroldsgrün | 25.02.2018 Geroldsgrün
» 8 Bilder ansehen

Starkbierfest Marktredwitz

Starkbierfest Marktredwitz | 25.02.2018 Marktredwitz
» 24 Bilder ansehen

Blue Devils Weiden - Selber Wölfe 4:6

Blue Devils Weiden - Selber Wölfe 4:6 | 25.02.2018 Weiden
» 32 Bilder ansehen

Autor

Silke Meier

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
05. 02. 2018
15:36 Uhr



^