Topthemen: Fall Peggy KnoblochHofer Kaufhof wird HotelGerchRegionale Videos: Kellerwetter, Tiny House

Selb

Bunte Würfel fürs JAM

Der Förderverein des Jugend- und Kulturzentrums erfüllt den Wunsch nach besonderen Möbeln. Die vielseitig verwendbaren Hocker bauen die jugendlichen Besucher selbst.



Mit dem fertigen Sitz-Würfels (von links): Fördervereinsvorsitzender Matthias Häußer, Tamara Paulun und Kerem Dogu vom JAM, Leiterin Silke Fischer und die stellvertretende Vorsitzende Ramona Jülke-Miedl. Foto: pr.
Mit dem fertigen Sitz-Würfels (von links): Fördervereinsvorsitzender Matthias Häußer, Tamara Paulun und Kerem Dogu vom JAM, Leiterin Silke Fischer und die stellvertretende Vorsitzende Ramona Jülke-Miedl. Foto: pr.  

Selb - Die Weihnachtszeit ist auch im Selber Jugend- und Kulturzentrum JAM Geschenke-Zeit. Bereits vor einigen Monaten hatte der Förderverein JAM beschlossen, dieses Jahr ein ganz besonderes Geschenk mit 1250 Euro zu finanzieren: Er erfüllte den Wunsch nach Möbeln, die vielfältige Funktionen erfüllen und von den Jugendlichen in der Werkstatt des JAM selbst hergestellt werden können.

Die Konstrukteure legten sich schnell auf einen Sitzwürfel fest, der so beschaffen sein muss, dass er stapelbar ist, als Stauraum genutzt werden kann, verschiebbar ist, mit anderen kombiniert werden kann, vielfach nachgefertigt werden kann, abwaschbar ist und dazu unverwüstlich; er muss Vorschriften des Brandschutzes erfüllen, optisch zum
JAM passen, individuell dekoriert und sogar angenehm gepolstert sein.

Schnell fanden sich motivierte JAM-Besucher, die sich unter der Führung von Alexander Meier an die Arbeit machten. "Ihm gebührt unser besonderer Dank, denn mit seiner Unterstützung und seinem Fachwissen gelang es, die Anfertigung in dieser beeindruckenden Qualität umzusetzen", lobte die Leiterin des JAM, Silke Fischer, ihn und die ganze Bautruppe. "Die Begeisterung der Jugendlichen spürt und sieht man an dem bereits fertig gestellten Prototyp sofort." Der Vorsitzende des Fördervereins JAM, Matthias Häußer, sagte: "Wir vom Förderverein sind froh, dass wir dieses Projekt unterstützen können und dass auch einmal handwerkliche Fertigkeiten der Jugendlichen entdeckt und gefördert werden können."

Jetzt, vor Weihnachten, ist der Prototyp fertig geworden. In den kommenden Wochen werden noch etwa ein Dutzend solcher Würfel in trendig knalligen Farben folgen. Damit hat das JAM hat eine weitere Bereicherung durch den Förderverein erfahren. Der Verein legt seinen Schwerpunkt auf die Kinder- und Jugendarbeit. Seit der Gründung 2011 wurden fast 30 000 Euro aufgebracht; Geld, das dort eingesetzt wird, wo die öffentlichen Kassen klein sind, aber der Bedarf groß ist.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
19. 12. 2018
19:40 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Besucher Bunte Fördervereine Jugend Kinder und Jugendliche Konstrukteure Kunst- und Kulturzentren Möbel Wünsche
Selb
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Kreativität und eine ruhige Hand waren beim Porzellanmalen gefragt. Fotos: Silke Meier

24.09.2018

Der Nachwuchs hält die Welt in Bewegung

Den Weltkindertag begeht die Porzellanstadt rund um das Jugend- und Kulturzentrum. Institutionen, Vereine und Firmen beteiligen sich am vielfältigen Programm. » mehr

Wie in den vergangenen Jahren auch werden junge Künstler der Musikschule Selb am Dienstagabend das Programm des Lions-Benefizkonzertes im Rosenthal-Theater bereichern. Foto: Hanna Cordes/Archiv

10.02.2019

Musik und Tanz für einen guten Zweck

Das Lions-Hilfswerk Selb lädt am morgigen Dienstag zu einem Benefizabend in das Rosenthal-Theater ein. Auf die Besucher wartet ein buntes Programm. » mehr

Chorleiter Christian Metz, Kassier Hermann Döbl, Archivar Gerd Fröber, Schriftführer Richard Groh, Vorsitzender Reiner Thiem und zweiter Vorsitzender Michael Jakob (von links) freuten sich über ein tolles Jahr. Foto: pr.

11.02.2019

Männerchor sucht junge Stimmen

Der Gesangverein Thalia ernennt Barbara Spörl zum Ehrenmitglied. Ein neuer Sänger gehört dem Verein nun an. Die Mitglieder wollen verstärkt um noch mehr Nachwuchs werben. » mehr

Stolz auf das neue Kulturzentrum mit Kunstschule: Pavel Klepácek, zweiter Bürgermeister der Stadt Asch. Foto: Wolfgang Neidhardt

06.01.2019

"Wir kämpfen weiter"

Die Selber Nachbarstadt Asch will für die Freundschaftswochen nachziehen. Der zweite Bürgermeister legt seinem Stadtrat nun einen Projektplan vor. » mehr

Für alle eine Überraschung: Die irdischen Strolche sind plötzlich im Himmel. Was sie dort erleben, schildert die Kinderoper.	Foto: Opernwerkstatt am Rhein

vor 11 Stunden

Drei Strolche landen im Himmel

Die "Opernwerkstatt am Rhein" gastiert am Samstag im Rosenthal-Theater. Sie präsentiert eine Oper für Kinder ab vier Jahren - mit den passenden Erläuterungen. » mehr

Rodelblitz dampft durch die Region

18.02.2019

Kinder ermitteln in Farb-Krimi

Im Science Lab in Selb experimentieren erneut Sechs- bis Zehnjährige. Angeleitet werden sie von Mitarbeiterinnen des Europäischen Zentrums für Dispersionstechnologien. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

"Let it beat" in der Hofer Freiheitshalle

"Let it beat" in der Hofer Freiheitshalle | 16.02.2019 Hof
» 41 Bilder ansehen

Black Base - Mens Night

Black Base - Mens Night | 16.02.2019 Hof
» 60 Bilder ansehen

Selber Wölfe-Eisbären Regensburg 3:2

Selber Wölfe -.Eisbären Regensburg 3:2 | 17.02.2019 Selb
» 48 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
19. 12. 2018
19:40 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".