Lade Login-Box.
Topthemen: Live-Ticker "Rock im Park"Mit Video: HöllentalbrückenSchlappentag

Selb

Das Mittelalter kann manchmal ganz nah sein

Selb - Lesen macht Spaß - Lesen ist spannend - Lesen schlägt uns in seinen Bann! Dass diese Aussagen rund um das Lesen wahr sind, davon konnten sich die Schüler der fünften und



Autorin Claudia Frieser fesselte die Kinder bei ihrer Lesung. Foto: pr.
Autorin Claudia Frieser fesselte die Kinder bei ihrer Lesung. Foto: pr.  

Selb - Lesen macht Spaß - Lesen ist spannend - Lesen schlägt uns in seinen Bann! Dass diese Aussagen rund um das Lesen wahr sind, davon konnten sich die Schüler der fünften und sechsten Klassen des Walter-Gropius-Gymnasiums (WGG) im Atrium der Schule überzeugen. Auf Einladung von Deutschlehrerin Bettina Lohse war die Kinder- und Jugendbuchautorin Claudia Frieser aus Bamberg nach Selb gekommen, um aus ihren Büchern "Oskar und das Geheimnis der verschwundenen Kinder" und "Der gefährliche Traum" zu lesen und von ihrer Arbeit zu berichten.

Claudia Frieser hat Archäologie studiert. Inspiriert von ihrer Teilnahme an historischen Forschungsprojekten über die Nürnberger Stadtgeschichte, erschuf sie die Jugendbuchreihe um den Protagonisten Oskar, der verschiedene Abenteuer bei einer Zeitreise im mittelalterlichen Nürnberg erlebt. Die Autorin begeisterte ihre Zuhörer mit spannenden Ausschnitten aus dem ersten Band der Oskar-Reihe:

So erlebten die Fünftklässler mit, wie Oskar erstmals im Nürnberg des Jahres 1484 ankommt. Durch die anschaulichen Beschreibungen wurden die Schüler in die fremdartige Welt des Mittelalters versetzt: Der Alltag mit seinen Gerüchen und dem zeitgenössischen Brauchtum erwachten zum Leben. Die Zuhörer fiebern mit, als Oskar nachts überfallen wird und im Mittelalter festsitzt. Ob er zurück ins 21. Jahrhundert gelangt und ob er das Rätsel um die verschwundenen Kinder im Heilig-Geist-Spital aufklärt, um seine Pflegemutter Kathrin zu retten, verrät die Autorin noch nicht.

Doch weil dies viele ihrer Zuhörer wissen wollten, besorgten sie sich das Buch und ließen es gleich von der Autorin persönlich signieren.

Ähnlich beeindruckt zeigten sich die Sechstklässler von dem Buch "Der gefährliche Traum": Der elfjährige Max zieht mit seiner Familie von Hamburg in eine Kleinstadt im Spessart. Gleich am ersten Schultag gerät er mit den einheimischen Jungen in Streit und muss als Strafe ein Referat über die Ortsgeschichte halten. Bei seiner Recherche entdeckt er in der Schlossbibliothek eine Geschichte über ein ungeklärtes Verbrechen aus dem Jahre 1649. Seitdem hat er seltsame Begegnungen mit einem schwarzen Hund und einen merkwürdig lebendigen, immer wiederkehrenden Traum. Bald stellt sich heraus, dass Max und seine Freundin Friederike nicht nur Ärger mit ihren Klassenkameraden haben.

Auf raffinierte Weise band die Autorin die Schüler in die spannende Lesung mit ein: Wissen über bekannte literarische Räuber, Standesunterschiede im 17. Jahrhundert und der reine Kampf ums Überleben wurden ebenso lebendig erarbeitet wie die Erfahrungen des Fremdseins.

Die Schüler ließen sich von der Begeisterung der Autorin über die Erkundung der alten Zeiten anstecken und staunten, als Claudia Frieser ihnen berichtete, dass man fundiertes Wissen über Geschichte nicht nur im Internet finde, sondern vor allem anhand von Originaltexten in Bibliotheken.

Die Autorin gestand: "In jedem Buch steckt etwas von mir selbst, von meiner Arbeit, meinen Erfahrungen und meiner Liebe zum Mittelalter." B.L./J.K.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
05. 06. 2019
17:08 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Autor Bibliotheken Bücher Jugendbuchautoren Mittelalter (500 - 1419) Räuber Schülerinnen und Schüler Stadtgeschichte Verbrechen und Kriminalität Überfälle
Selb
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
In ein großes Wohnzimmer hatte sich der Martin-Luther-Platz in Selb in den vergangenen Tagen verwandelt.	Fotos: sim

13.05.2019

Lesespaß in Faulenz-Atmosphäre

Ein Wochenende lang erobert das "StadtLesen" den Martin-Luther-Platz in Selb. 3000 Bücher laden zum Schmökern ein. » mehr

Die deutsch-polnische Schülergruppe bei der Besichtigung des Besucherbergwerks "Königin-Luise-Stollen". Foto: pr.

vor 10 Stunden

Zusammenrücken bei Bigos und Zurek

Die Siebenstern-Schüler besuchen Kattowitz. Die Jugendlichen aus Selb tauchen ein in Geschichte, Bräuche und polnische Gepflogenheiten. » mehr

Rost am Stahl sei ein Zeichen der Vergänglichkeit, sagen Hans-Joachim Goller (links) und Dr. Claus Triebel. Stahl-skulpturen planen sie auch für das neue deutsch-tschechische Projekt im nächsten Jahr. Foto: Gerd Pöhlmann

14.06.2019

Kunst soll Nähe in Europa schaffen

Der Kunstverein Hochfranken Selb plant ein weiteres deutsch-tschechisches Projekt. Die EU stellt Geld zur Verfügung. Um die Eigenmittel aufzubringen, braucht es Unterstützer. » mehr

Bunte Pop-Art bringt Goebel-Porzellan mit "Billy The Artist" in die Wohnzimmer. Zu sehen im Rosenthal-Theater.	Foto: pr.

13.06.2019

Selb steht im Zeichen des Porzellans

Am 7. Juli beginnen die "Wochen des Weißen Goldes". Den Auftakt gestalten die "Queenz of Piano". Höhepunkt ist der Flohmarkt im August. » mehr

Tina Weiser (rechts) geht voran. Die Kinder und Mitarbeiter folgen ihr mit Begeisterung beim Erfolgsprojekt KiSS. Foto: Wolfgang Neidhardt

11.06.2019

"Wir haben einen Meilenstein gesetzt"

Die Kindersportschule Hochfranken ist eine Erfolgsgeschichte. Seit der Gründung vor fünf Jahren hat Leiterin Tina Weiser ein bayernweit beachtetes Modell geschaffen. » mehr

Schulleiterin Kerstin Janke gratuliert Lukas Schmidt zu dem Erfolg und wünscht ihm eine interessante Woche.	Foto: sim

07.06.2019

Realschüler darf zum Ferienseminar fahren

Selb/Kirchenlamitz - Lukas Schmidt aus Kirchenlamitz ist stolz auf eine Einladung vom Kultusministerium: Der Neuntklässler wird am Ferienseminar für vielseitig interessierte und » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Flugtage des Wunsiedler Modellflug-Vereins

Flugtage des Wunsiedler Modellflug-Vereins | 16.06.2019 Wunsiedel
» 66 Bilder ansehen

IndieMusik Festival 2019 Hof

In.Die.Musik-Festival | 15.06.2019 Hof
» 233 Bilder ansehen

14. Thonberglauf in Schauenstein

14. Thonberglauf in Schauenstein | 01.06.2019 Schauenstein
» 67 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
05. 06. 2019
17:08 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".