Topthemen: Hofer VolksfestBrandserieHof-GalerieKaufhof-PläneGerch

Selb

Deutsche und Tschechen üben Waldbrandeinsatz

Die Feuerwehren aus Selb und Asch setzen das neue Konzept um: Am Ackerl simulieren sie einen gemeinsamen Einsatz.



Eine gesicherte Wasserversorgung ist die Grundlage für die Bekämpfung eines Waldbrandes. Das probten deutsche und tschechische Feuerwehrleute am Ackerl. Fotos: Feuerwehr
Eine gesicherte Wasserversorgung ist die Grundlage für die Bekämpfung eines Waldbrandes. Das probten deutsche und tschechische Feuerwehrleute am Ackerl. Fotos: Feuerwehr   » zu den Bildern

Selb/Asch - Das Zusammenspiel bei einem Waldbrand beim Ackerl, also an der Grenze zwischen Deutschland und Tschechien, haben Feuerwehrleute aus den beiden Ländern geprobt. Am Donnerstag waren dabei die Feuerwehren aus Selb, Erkersreuth und Längenau sowie die Berufsfeuerwehr As (Asch) im Rahmen einer Zugübung im Einsatz. Wie die Feuerwehr Selb mitteilt, beteiligten sich 50 Retter und Helfer an der Übung.

Diese Übung war nach Angaben der Wehr Teil des neuen Übungskonzepts. Dabei wird vorab ein Objekt ausgewählt, auf das sich die Feuerwehren bei mehreren Übungen konzentrieren. Grundsätzlich sollen bei drei Vorübungen verschiedene Themen rund um das Übungsobjekt detailliert behandelt werden, die dann im Rahmen einer Zugübung gemeinsam in der Praxis behandelt und abgearbeitet werden.

Aufgrund der Lage des Ackerls mitten im Wald an der Grenze zu Tschechien und der Verfügbarkeit eines besonders großen Tanklöschfahrzeugs mit einem Fassungsvermögen von 9000 Liter, bot sich in diesem Fall wieder die bewährte Zusammenarbeit mit den tschechischen Kollegen an, schreibt die Selber Feuerwehr.

Schön mehrmals übte man in den vergangenen Jahren zusammen. Und auch zwei gemeinsame Einsätze gab es schon, zuletzt vor wenigen Wochen in Mokriny. Für die Feuerwehr Selb war das der erste Einsatz auf tschechischem Boden seit Kriegsende.

Dass die Kommunikation und die Zusammenarbeit einwandfrei funktionieren, stellte sich am Ackerl einmal mehr heraus. Einige der tschechischen Feuerwehrmänner sprechen gut deutsch, einige Deutsche etwas tschechisch - den Rest regelt man in Englisch oder mit Händen und Füßen.

Die Einsatzkräfte der beiden Länder kommen laut der Mitteilung auch sehr gut miteinander aus und erläutern sich beispielsweise gegenseitig die Ausrüstung. Auch das Miteinander ist nach Angaben der Feuerwehr Selb sehr gut: "Echte Kameradschaft."

Zur Übung wurden die Wehren über den offiziellen Weg alarmiert und waren nach weniger als zehn Minuten vor Ort. Das größte Problem bei Waldbränden ist die Wasserversorgung. Bei der aktuellen Witterung ist der Waldboden staubtrocken und ein Feuer könnte sich relativ rasch ausbreiten. Die Wehren benötigen also jede Menge Wasser. Deswegen bauten die Feuerwehrleute zwei Faltbehälter mit jeweils 3000 Liter auf, die mit Wasser befüllt wurden. Aus diesen Behältern werden dann die Fahrzeuge zur Brandbekämpfung versorgt. Schnell wurden auch große Tanklöschfahrzeuge nachgefordert, die im Pendelverkehr Wasser holten und immer wieder die Behälter füllten.

Außerdem wurden Einsatzabschnitte für die Löscheinsätze und für den Pendelverkehr gebildet. Die Kunst ist, keinen Behälter leer werden zu lassen. Immerhin sind 3000 Liter Wasser schnell weg: Die Pumpe des Selber LF 16 fördert 1600 Liter Wasser pro Minute. Deswegen bietet sich das Tanklöschfahrzeug der Feuerwehr Asch an, das drei solche Behälter gleichzeitig füllen kann und so den kleineren Fahrzeugen aus dem Landkreis Wunsiedel Zeit verschafft, neues Wasser zu holen. In Selb steht ein TLF 20/40 SL zu Verfügung, das 4600 Liter Wasser und 500 Liter Schaum fasst, also nur die halbe Wassermenge. In Tschechien benötigen die Feuerwehren die großen Fahrzeuge, weil das dortige Wassernetz für die benötigten großen Wassermengen nicht ausreicht.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
10. 06. 2018
16:32 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Feuerwehrleute Pendelverkehr
Selb Asch
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Etwa 40 Mädchen und Jungen aus Tschechien und Deutschland machten während des dritten "Ride like a Pro"-Projekts Station auf dem Pumptrack in Selb. Unser Bild zeigt sie mit ihren Betreuern und Trainern. Foto: Robin Specht

17.08.2018

Nachwuchsfahrer entern den Pumptrack

Rund 40 junge Mountainbike-Fahrer machen bei ihrer Ferienaktion Station in Selb. Organisator des grenzüberschreitenden Projekts ist der ehemalige MTB-Profi Adam Stasek. » mehr

Haben den Gedenkstein des Selber Brünnerls gefunden (von links): Dusan Caran, Gerhard Herold, Dr. Bernd Schiller und Gerhard Bock. Foto: Gisela König

15.06.2018

Auf der Suche nach der Quelle

Nahe der tschechischen Stadt Asch entspringt der Selbbach. Unter dichtem Gestrüpp verborgen liegt die Brunnenstube. Das will eine Gruppe um Gerhard Bock nun ändern. » mehr

Im Ascher Rathaus bestätigte Bürgermeister Dalibor Blazek (Mitte) den Vertretern der Stadt Selb, dass Asch als offizieller Partner an den bayerisch-tschechischen Freundschaftswochen 2023 teilnehmen wird.

05.11.2017

Freundschaft zwischen Selb und Asch blüht

Selb/Asch - Selb und das tschechische As verstehen sich als Schwesterstädte. Und wie es sich für Schwestern gehört, wollen die beiden Orte näher zusammenrücken. » mehr

Hans-Joachim Goller ist überzeugt, dass das Projekt "Wir 2/My 2" einen echten Mehrwert für Selb und Asch gebracht hat.	Foto: Silke Meier

08.10.2017

Schwesterstädte ergänzen das Familienalbum

Das deutsch-tschechische Kunstprojekt "Wir2/My2" ist abgeschlossen. Was bleibt, sind Werke im öffentlichen Raum. Aber auch Bilder und Videos. » mehr

Auch Schüler aus Selb und Asch arbeiteten bei dem Kunstprojekt mit. Foto: pr.

01.10.2017

Film und Katalog zu Kunstprojekt "Wir 2"

Im Rosenthal-Theater präsentieren die Macher der grenzüberschreitenden Aktion ihr Resumee. Dazu werden auch einige Künstler anreisen. » mehr

Der Ascher Goetheplatz zeigt den Dichterfürsten als Forscher. Von hier aus gingen die Selber auf Erkundungstour.	Foto: pr.

27.08.2017

Naturfreunde erkunden die Nachbarstadt

Der Ascher Zipfel hat viel Spannendes zu bieten. Das erleben die Gäste aus Selb bei einem Rundgang. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Backofenfest

Backofenfest | 18.08.2018 Münchberg
» 20 Bilder ansehen

Mondsichelnacht auf dem Selber Goldberg

Mondsichelnacht auf dem Goldberg | 18.08.2018 Selb
» 135 Bilder ansehen

SpVgg Bayern Hof - ASV Neumarkt 3:0

SpVgg Bayern Hof - ASV Neumarkt 3:0 | 18.08.2018 Hof
» 56 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
10. 06. 2018
16:32 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".