Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom WochenendeStromtrasse durch die RegionBlitzerwarnerVER Selb

Selb

Die Freude ist riesengroß

Hohenberg begrüßt die neue Pfarrerin Elke Pröbstl. Mit ihrer Installation endet eine eineinhalb Jahre währende Vakanz.



Ist in Hohenberg herzlich empfangen worden: die neue Pfarrerin Elke Pröbstl, im Bild mit Bürgermeister Jürgen Hoffmann.	Foto: Silke Meier
Ist in Hohenberg herzlich empfangen worden: die neue Pfarrerin Elke Pröbstl, im Bild mit Bürgermeister Jürgen Hoffmann. Foto: Silke Meier  

Hohenberg - Die Freude in Hohenberg ist riesengroß. Die evangelische Kirchengemeinde hat eine neue Pfarrerin. Nach eineinhalb Jahren Vakanz ist Elke Pröbstl auf die Pfarrstelle installiert worden. Viele Gemeindemitglieder, Ehrengäste und Vertreter der Politik begleiteten Pröbstl am Sonntag im Gottesdienst und beim Empfang im Gemeindehaus. Auch Vertreter der Kirchengemeinden Schönwald und Spielberg und der katholischen Pfarrei Schönwald waren gekommen. Sieben Jahre wirkte die Geistliche in Schönwald, nur 20 Kilometer von Hohenberg entfernt.

Der Hofer Dekan Günter Saalfrank führte Pröbstl in das Amt ein. Hohenberg, so sagte er, habe eine Persönlichkeit gesucht, die lebensnah die frohe Botschaft verkündigt, auf Menschen zugeht, im öffentlichen Leben mitwirkt und die Zusammenarbeit mit den Nachbargemeinden schätzt. Einstimmig wurde die Bewerbung von Elke Pröbstl im Hohenberger Kirchenvorstand angenommen. Saalfrank betonte, im Dienst eines Pfarrers gehe es darum, Brücken zu bauen statt zu spalten, in Sachfragen vom christlichen Glauben her Stellung zu beziehen und in schwierigen Situationen "nicht mit dem frommen Mäntelchen zuzudecken". Es gelte, die Zusammenarbeit mit Nachbargemeinden zu stärken, ohne die eigene Identität aufzugeben. Dazu sang der Kirchenchor feierlich.

Den Empfang im Gemeindehaus moderierte Kirchenvorstand Dr. Gerhard Wilhelm. Stellvertretender Landrat Gerald Schade sagte, dass Pfarrer und Politiker zusammengehörten. Mit ähnlichem Auftrag seien sie für die Menschen, die Ordnung und die Werte da. Dass viele Menschen gekommen sind, zeige, wie willkommen Elke Pröbstl sei, stellte Bürgermeister Jürgen Hoffmann fest. Hilfsbereit, aufgeschlossen und zupackend seien die Gemeindemitglieder, und die Freude über die neue Pfarrerin sei groß. An die "Werbeträger der Religion" werden nach den Worten Hoffmanns die Ansprüche höher. Jederzeit müsse ein Gemeindepfarrer ansprechbar sein, Rat wissen, Trost spenden und Anteil nehmen. Wer das auf sich nehme, müsse überzeugt sein. "Wir sind froh und glücklich, dass Sie hier sind", sagte Hoffmann .

Pfarrer Andreas Münster, Senior im Pfarrkapitel, wünschte der Kollegin, die Kirchengemeinde Hohenberg möge ihr zur Heimat werden. Zehn Jahre sei Pröbstl stellvertretend in Gemeinden im Dekanat gewesen. In diesen Jahren habe sie auch die Töchter durch die Pubertät und das Abitur begleitet. Sicherheit gebe nun die Pfarrstelle in Hohenberg. Leitung und Team des Elisabeth-Kinderhauses trugen gute Wünsche vor. Für die katholischen Pfarreien sprach Diakon Michael Plötz. Von der Nachbargemeinde in Schirnding freute sich Pfarrerin Marion Abendroth auf eine gute Zusammenarbeit. Anja Durst vom Kirchenchor, Christian Paulus vom Förderverein Elisabeth-Kinderhaus sowie Beate Herzog, Seniorenbeauftragte der Stadt Hohenberg, hießen Pröbstl willkommen. Dr. Gerhard Wilhelm dankte Pfarramtssekretärin Herta Kastner und Dekan Dr. Volker Pröbstl für die Vakanzvertretung. In der Hohenberger Kirchengemeinde stehe noch viel Arbeit an: Pfarramtsführung, Kindergarten, Friedhof, Immobilien, Kooperation mit Schirnding und Seelsorge. Wilhelm sagte im Namen des Kirchenvorstands vollste Unterstützung zu und betonte die Freude über die neue Pfarrerin Elke Pröbstl als "Klammer, die unterstützt und zusammenhält und motiviert." In guter Stimmung wurde nach Gottesdienst und offiziellem Empfang gefeiert.

Autor

Silke Meier
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
12. 11. 2019
17:14 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Christentum Christliche Glaubensrichtungen Diakone Evangelische Kirche Evangelische Kirchengemeinden Geistliche und Priester Katholizismus Kirchengemeinden Pfarrer und Pastoren Seelsorge Senioren Wilhelm
95352 Hohenberg
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Gruppenbild mit neuem Pfarrer: Pfarrerin Tilla Noack, Pfarrer Johannes Herold, Pfarrer Ekkehard Weiskopf, Vertrauensfrau Monika Seidel vom Kirchenvorstand Spielberg, Dekan Dr. Volker Pröbstl, Vertrauensmann Jochen Gassenmeyer vom Kirchenvorstand Schönwald sowie Pfarrgemeinderatssprecher Reinhard Frenzl und Wolfgang Theilmann von der katholischen Pfarrgemeinde stoßen auf den Dienstantritt an. Foto: Jürgen Henkel

05.11.2019

Neustart mit viel Lob und Alphornklängen

Pfarrer Ekkehard Weiskopf übernimmt die Pfarrstelle Spielberg und Vakanz- Vertretungen im Dekanat Selb. Er bezieht sich in seiner Predigt auf Noah. » mehr

Gemeinde und Ehrengäste trafen sich vor dem Festakt zum Festgottesdienst in der Kirche "Zum guten Hirten". Im Vordergrund der Vorsitzende des Gemeindevereins, Jürgen Judas. Foto: Anne-Sophie Göbel

29.10.2019

Ein Ort liebevoller Geborgenheit

Mitglieder und Gäste blicken auf 90 Jahre Evangelischer Gemeindeverein Erkersreuth zurück. Es gibt viel Lob für die zahlreichen Aktivitäten. » mehr

Der Elektriker Thomas Überall hatte viel zu tun, um die Schönwalder Glocken mit einer sanierten Schaltung wieder zum Läuten zu bringen (links). Die Kirchenglocken der evangelischen Kirche von Schönwald hatten eine unfreiwillige Zwangspause (rechts). Fotos: Jürgen Henkel

13.10.2019

Die Glocken in Schönwald läuten wieder

Die evangelische Kirchengemeinde lässt die defekte Steuerung erneuern. Die Maßnahme kostet 35 000 Euro. » mehr

Die Stadt Selb baut einen neuen Kindergarten in Erkersreuth. Pfarrer Dr. Jürgen Henkel spendete dem Bau den kirchlichen Segen. Foto: Florian Miedl

09.12.2019

Erkersreuth freut sich über Richtfest

Die Stadt Selb baut einen neuen Kindergarten. 80 Mädchen und Jungs werden darin Platz haben. Im Juli ist Eröffnung. » mehr

Ehrungen und eine Neuaufnahme beim Katholischen Frauenbund Selb (von links): Bezirksbeirat Dekan Hans Klier, Helga Bauer (20 Jahre Mitgliedschaft), Hildegard Reul, die neue Mitstreiterin Andrea Lange-Eibl, Elisabeth Rauscher (50 Jahre), Vorsitzende Ilona Streim und Gertrud Prell. Foto: pr.

21.11.2019

Frauenbund ehrt Mitstreiterinnen

Helga Bauer und Elisabeth Rauscher halten der Vereinigung seit Jahrzehnten die Treue. Ihnen überreicht Ilona Streim für ihr langjähriges Engagement Ehrennadeln. » mehr

Die "Dancing Kids" der Turnerschaft Selb unterhielten Bewohner und Gäste des Hauses Perlenbach beim Sommerfest. Foto: pr.

02.07.2019

Haus Perlenbach feiert Elfjähriges

Beim Sommerfest des Alten- und Pflegeheims erinnert Heimleiterin Carmen Krone an die Anfänge. Bewohner und Besucher erfreuen sich an Köstlichkeiten, Musik und tanzenden Kindern. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Neujahrsempfang in Schwarzenbach an der Saale Schwarzenbach an der Saale

Neujahrsempfang in Schwarzenbach an der Saale | 19.01.2020 Schwarzenbach an der Saale
» 71 Bilder ansehen

Faschingsgilde Marktredwitz-Dörflas Marktredwitz

Gala-Abend Faschingsgilde in Marktredwitz | 18.01.2020 Marktredwitz
» 37 Bilder ansehen

EV Lindau - Selber Wölfe 3:2 Lindau

EV Lindau - Selber Wölfe 3:2 | 19.01.2020 Lindau
» 42 Bilder ansehen

Autor

Silke Meier

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
12. 11. 2019
17:14 Uhr



^