Lade Login-Box.
Topthemen: Kommunalwahl 2020Bilder vom WochenendeHof-GalerieBlitzerwarner

Selb

Die Geschichte der grünen Insel tanzt

Die Zuschauer feiern "Rhythm of the Dance" im Selber Rosenthal-Theater. Die Company bietet einen farben- und lebensfrohen Streifzug durch Irland an.



Vor eindrucksvollen Landschaftsaufnahmen auf Großleinwand zeigt das Ensemble in berauschenden Choreografien präzise Tanzschritte. Foto: Silke Meier
Vor eindrucksvollen Landschaftsaufnahmen auf Großleinwand zeigt das Ensemble in berauschenden Choreografien präzise Tanzschritte. Foto: Silke Meier  

Selb - Tänzer, Solisten und Musiker zeigen auf der Bühne Höchstleistungen und eiserne Disziplin: Die National Dance Company of Ireland entführt mit "Rhythm oft the Dance" im Selber Rosenthal-Theater ein großes Publikum in die Geschichte der grünen Insel. Vor eindrucksvollen Landschaftsaufnahmen auf Großleinwand zeigt das Ensemble in aufregenden Kostümen präzise Tanzschritte in berauschenden Choreografien. Mit Step, Irish und Modern Dance bietet die Tanzcompany farbenfroh und lebensfreudig einen Streifzug durch das Land und die Geschichte.

Der Tanz beginnt in der Morgendämmerung, in Newgrange, einem der vielen Naturwunder-Orte Irlands. Nach und nach betreten die Tänzer die Bühne, bis sie Seite an Seite im Licht und im gemeinsamen Takt die Bühnenbreite einnehmen. Die legendäre Sehnsuchts-Stimmung der Iren ist auch im Flötenspiel zu hören. Danach entflammt ein Slip Jig, ein Frauentanz in weichen Schuhen, ehe eine Solotänzerin zur den Klängen der Bodhran-Trommel über die Bühnenbretter schwebt.

Leichtigkeit versprüht das Ensemble bei dem "Tanz am Scheideweg" sowie dem Medley mit Liedern aus dem "alten Irland" und mit dem großen Treffen am Feuer. Jigs, Reels und Polkas sollen an irische Traditionen und die wilden Tänze in den Pubs erinnern. Mit dem Klagelied der Auswanderer und einem Tanz über die Freude in der Zukunft verabschiedet die Company das Publikum in die Pause.

Im zweiten Teil bricht auf Leinwand und Bühne ein neuer Morgen an. Der Song "Caledonia" weckt zunächst alte Erinnerungen. Ein Wechselbad der Gefühle zeigen die männlichen Tänzer mit schnellem und virtuosem Stepptanz. Von der Bodhran-Trommel angetrieben wirbelt die Solotänzerin umher. Dann ändert sich die Musik, live gespielt, jedoch mit Einsatz eines Drumcomputers. Einflüsse aus Ländern, in denen Iren ein neues Zuhause gefunden haben, vermischen sich mit den Traditionals. Die Kulturen verschwimmen. Der älteste original irische Tanz, der Sean Nos, wird neu interpretiert. Das Lied des Billy Taylor erzählt von einer Frau, die als Matrose verkleidet auf ein Schiff geht, um die Liebe ihres Lebens zu suchen. In der neuen Zeit kommen die Iren schließlich in Amerika mit dem "Swing Time" an.

Die großartig inszenierten Show mit tollen Lichteffekten und sportlicher Höchstleistung tourt seit 22 Jahren durch die Welt. Mit 2000 Jahre alten keltischen und irischen Traditionen begeistert "Rhythm of the Dance Show" ein Millionenpublikum. Die Reise führt in Selb von China bis Südamerika, von Spanien bis Sibirien. Das Publikum honorierte die Leistungen mit großem Applaus.

Autor

Silke Meier
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
07. 02. 2020
18:20 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Kelten
Selb
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Tanzen, Singen und Musik: Das Festival Mediaval wird auch in diesem Jahr wieder unzählige Besucher auf den Selber Goldberg locken. Fotos: Silke Meier

30.08.2019

Mittelalter-Fans treffen sich in Selb

Am 6. September steigt das "Festival Mediaval". Die zwölfte Auflage bietet mehr als 140 Vorstellungen, vor allem Musik und Gaukelei. » mehr

Schandmaul traten gleich zweimal beim elften Festival Mediaval auf und bescherten ihrem Publikum unvergessliche Abende. Foto: Christopher Michael

09.09.2018

Zehntausende zieht es auf eine Zeitreise ins Mittelalter

Im Jahr nach dem offiziellen Jubiläum bricht die elfte Auflage des Festivals Mediaval erneut alle Rekorde. Für das nächste Jahr planen die Organisatoren völlig Neues. » mehr

Nach typisch französischer Gewohnheit gab es bei dem Ganztagesausflug in die Bretagne natürlich auch ein Picknick, das sich hier einige deutsche Jugendliche und Erwachsene mit ihren französischen Gastgebern schmecken lassen.

15.05.2018

Besuch vertieft Städtepartnerschaft

Selb und Beaucouzé pflegen die deutsch-französischen Freundschaft auf lokalen Ebene vorzeigbar. Die Selber reisen an Christi Himmelfahrt in die Kleinstadt. » mehr

Initiator Hans-Joachim Goller (rechts) und Pavel Klepácek, zweiter Bürgermeister der Stadt Asch, freuen sich auf die gemeinsame Kunstaktion "Europa - ganz nah/Evropa veklmi blízko". Foto: Jürgen Henkel

21.02.2020

Kunst schafft Identität

Der Kunstverein Hoch- franken Selb und Hans-Joachim Goller starten im März ein neues deutsch-tschechisches Kunstprojekt. Europa kommt dabei ganz nah. » mehr

Helmut Resch Foto: red/Archiv

20.02.2020

Selbwerk erschließt neues Baugebiet

Selb - Die Nachfrage und das Interesse an Flächen zum Bau von Einfamilienhäusern in Selb ist groß. » mehr

Das Sturmtief Eberhard hat der Feuerwehr Selb im vergangenen Jahr einige Einsätze beschert. Aber auch die Dürre und die große Hitze trieben die Einsatzkosten in die Höhe.	Foto: Feuerwehr Selb

20.02.2020

Dürre und Sturm belasten die Stadtkasse

Über 200 000 Euro Einsatzkosten fallen im vergangenen Jahr bei der Feuerwehr Selb an. Im Stadtrat legt das Rechnungsprüfungsamt die Statistik vor. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Auto brennt in Hof Hof

Auto brennt in Hof | 23.02.2020 Hof
» 4 Bilder ansehen

Buchwaldfasching in Selb Selb

Buchwaldfasching in Selb | 22.02.2020 Selb
» 45 Bilder ansehen

EC Peiting vs. Selber Wölfe

EC Peiting vs. Selber Wölfe | 21.02.2020 Peiting
» 44 Bilder ansehen

Autor

Silke Meier

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
07. 02. 2020
18:20 Uhr



^