Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom Wochenende30 Jahre GrenzöffnungBlitzerwarnerVER Selb

Selb

Drachen steigen für die Freundschaft

Am Samstag lädt die Selb 2023 zu einem großen Fest bei Wildenau ein. Kinder aus Selb und Asch lassen ihre Modelle in die Luft. Dazu gibt es ein buntes Rahmenprogramm.



Am Samstag steigt das Drachenfest der Selb 2023 gGmbH. Foto: Joe Giddens/dpa
Am Samstag steigt das Drachenfest der Selb 2023 gGmbH. Foto: Joe Giddens/dpa  

Selb - Auf diesen Tag warten die Kinder aus Selb und Asch schon lange. Noch vor den Ferien hatten sie auf Einladung der Selb 2023 gGmbH Drachen gebaut: Am Samstag, 21. September, von 13 bis 18 Uhr werden sie ihre Drachen steigen lassen - und zwar auf der Anhöhe neben der Staatsstraße bei Wildenau: Die Macher der bayerisch-tschechischen Freundschaftswochen laden nämlich ein zum großen Drachenfest. Eröffnen werden das Fest der Selber Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch und der zweite Bürgermeister aus Asch, Pavel Klepacek, gegen 13.30 Uhr.

Parkplätze

Die Gäste erreichen das Festgelände von der Staatsstraße über die Ausfahrt Erkersreuth/Lauterbach und weiter über die alte Straße Richtung Grenzübergang. Die Parkplätze sind ausgeschildert und markiert, und es gibt Einweiser. Auch ein Behindertenparkplatz ist ausgewiesen. Aus Richtung Asch ist ebenfalls ein Feld als Parkplatz ausgeschrieben. "Wir sind den Landwirten sehr dankbar, dass wir diese Flächen nutzen dürfen", sagt Pablo Schindelmann. Die "Flugzonen" sind mit dem nötigen Sicherheitsabstand angelegt, allerdings weisen die Veranstalter darauf hin, dass die Besucher das Fest auf eigene Verantwortung besuchen.


Für den Selb 2023-Geschäftsführer Pablo Schindelmann ist diese Veranstaltung - um im Bild zu bleiben - ein Versuchsballon. Denn aus dieser Drachenfest-Premiere könnte sich ein Selbstläufer entwickeln. "Wir veranstalten dieses erste Fest schon mit dem Hintergedanken, dass es wiederholt werden soll", sagt er. Auf jeden Fall wäre es Schindelmanns Wunsch, dass die beteiligten Vereine und Akteure die Veranstaltung übernehmen und zu einem festen Termin machen - auch jenseits der Freundschaftswochen.

Zur Vorgeschichte: Bereits vor den Sommerferien hatte die Selb 2023 die Schulen und Kindertagesstätten aufgerufen, an einem großen Drachenbau-Wettbewerb teilzunehmen. Entstanden sind so über 1000 Drachen.

Nun sollen sich die luftigen Basteleien in die Höhe schrauben. Beteiligt hatten sich an der Drachenaktion Schülerinnen und Schüler des Walter-Gropius-Gymnasiums, der Dr.-Franz-Bogner-Mittel- und Grundschule, der Grundschule Erkersreuth, der Luitpoldschule Selb, die vier Grundschulen aus Asch sowie die Robert-Schumann-Kunst- und Musikschule Asch. Außerdem waren fast alle Kindertagesstätten dabei, die zu "Zukunft Kinder" gehören: Das Löhehaus, das Luise-Scheppler-Haus, die Heilpädagogische Tagesstätte (HPT), das Dekan-Schindler-Haus, der Kinderhort "Sonnenschein" Schönwald sowie der MGH-Kindergarten Rehau und der neue Hort in Marktredwitz.

Die Kinder werden aber nicht die Einzigen sein, die ihre Drachen steigen lassen. So wird Robert Hammer aus Amberg mit seinem Team immer zur vollen Stunde sein Können mit dem Lenkdrachen vorführen. Außerdem hat sich die Drachen-Crew Oberfranken angemeldet, die mit 20 Lenkdrachen anreisen wird. Und wer keinen Drachen hat, kann sich bei Selb 2023 auch einen kaufen.

Die Kinder aus Deutschland und Tschechien sind außerdem dazu eingeladen, gemeinsam Poster zu malen, die bei einer Wiederholung als Plakate genutzt werden könnten. Außerdem können die Kinder und Jugendlichen unter dem Motto "Was wollen wir noch lernen" Begriffe zum Thema Freundschaft in beiden Sprachen auf große Poster malen. Unterstützt wird diese Aktion von Schülern des Ascher Gymnasiums. Dazu gibt es Kinderschminken und eine Hüpfburg.

Ein besonderer Höhepunkt wird der große Fesselballon sein, der ebenfalls an diesem Tag in den Himmel steigen soll. Denn mit dem hat es eine ganz eigene Bewandtnis. Was genau, wollen die Veranstalter aber noch nicht verraten.

Für die Bewirtung des Gäste sorgen die Feuerwehr Wildenau, die Reservistenkameradschaft Selb-Erkersreuth und das THW Selb. Dazu gibt es Baumstriezel aus Tschechien.

"Wir wollen hier den Freundschafts- und Partnerschaftsprozess weiter anschieben", macht Schindelmann deutlich. Wichtig sei, dass die Menschen in Kontakt miteinander kommen.

Autor

Andreas Godawa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
18. 09. 2019
18:28 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Feier Feuerwehren Grundschulen Gymnasien Kinder und Jugendliche Luitpoldschule Selb Musikschulen Schulen Schulhorte Schülerinnen und Schüler Technisches Hilfswerk Ulrich Pötzsch
Selb
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Spaß bei der Bewegung steht im Mittelpunkt bei der Kindersportschule Hochfranken. Foto: Neidhardt

12.09.2019

Kassen fördern fitte Kinder

Mädchen und Jungen über sechs Jahre erhalten ihren Beitrag für die Kindersportschule Hochfranken zum Teil zurück. Deren Mitarbeiter haben sich eigens in Kursen schulen lassen. » mehr

Sehen den "Franken-aktiv"-Tag als sinnvolle Ergänzung zum Schulsport (von links): Martin Tupy, BLSV-Bezirksgeschäftsführer, Carsten Kunstmann, Schulleiter der Dr.-Franz-Bogner-Mittelschule, Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch, Laura Doligkeit, Projektleiterin "Franken aktiv", Landrat Dr. Karl Döhler, Schulrat German Gleißner, Heinz Fraas, BLSV-Kreisvorsitzender, und Schulamtsdirektor Günter Tauber. Foto: sim

17.07.2019

"Franken aktiv" macht Station in Selb

Mehr als 1200 Schüler lassen sich vom Angebot mitreißen. An zahlreichen Stationen stellen sie ihre Geschicklichkeit unter Beweis. » mehr

Die Schülerinnen und Schüler der Luitpold-Grundschule mit ihren Lehrern und (hintere Reihe von rechts) Schulleiterin Christa Liebner, den Betreuerinnen und Betreuern vom Porzellanikon sowie Initiator Udo Benker-Wienands (Vierter von rechts), der stellvertretenden Landrätin Johanne Arzberger, der zweiten Bürgermeisterin Dorothea Schmid, Rosenthal-Betriebsleiter Joachim Reuer sowie Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch (links). Foto: Silke Meier

15.11.2019

Porzellanschmuck für Baum in Weimar

Die Anhänger für den Weihnachtsbaum vor dem neuen Bauhausmuseum sind ganz im Zeichen des Jubiläums gestaltet. Selber Grundschüler haben daran mitgearbeitet. » mehr

Ganz im Geist des Bauhauses: Ein "Triadisches Ballett" hatten die Schüler der Klasse 9cs mit Susanne Becher und Diandra Reich für den Festakt im Walter-Gropius-Gymnasium einstudiert.

05.07.2019

Ein Festakt mit vielen Anlässen

Das WGG feiert seinen Namensgeber, dessen Schaffen im Bauhaus, den eigenen Geburtstag und die Namensgebung. Grund genug für ein tolles Programm und kurze Reden. » mehr

Ausgejubelt: Ab Mitte 2020 wird die Realschulsporthalle in Selb generalsaniert. Dann ruht hier der Vereinssport.	Foto: Florian Miedl

16.10.2019

Hallensport in Selb mit vielen Fragezeichen

Die Generalsanierung der Realschulsporthalle trifft die Vereine hart. Und im Gymnasium lässt die Lichtqualität zu wünschen übrig. » mehr

Mit dem Lied "Freude an der Luitpoldschule" eröffneten der Schulchor und die Flöten-AG das Schulfest der Luitpoldschule am Samstag. Weitere Bilder gibt es im Internet unter www.frankenpost.de . Fotos: Gerald Lippert

01.07.2019

Luitpoldschule feiert Jubiläum

111 Jahre: Beim Fest am Wochenende stellen die Kinder ihre Schule früher und heute dar. An den Spielstationen und bei der Rallye steht der Spaß im Vordergrund. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Die Turbine leuchtet in Kulmbach Kulmbach

Kulmbacher Turbinenhaus | 16.11.2019 Kulmbach
» 17 Bilder ansehen

Susis Blaulichtparty Weißenstadt

Susis Blaulichtparty | 16.11.2019 Weißenstadt
» 47 Bilder ansehen

SC Riessersee - Selber Wölfe 4:1 Garmisch-Partenkirchen

SC Riessersee - Selber Wölfe 4:1 | 17.11.2019 Garmisch-Partenkirchen
» 29 Bilder ansehen

Autor

Andreas Godawa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
18. 09. 2019
18:28 Uhr



^