Topthemen: Fall Peggy KnoblochFrankenpost-ChristkindNeue B15-AmpelHilfe für NachbarnStromtrasse durch die RegionGerch

Selb

Ein Kreuz "gegen Rechts" setzen

Inge Aures und Holger Grießhammer sprechen beim Frauenfrühstück der SPD. Sie fordern alle Bürger auf, zur Wahl zu gehen.



Sie appellierte an alle, wählen zu gehen und in der Region etwas zu verändern: (von links) Claudia Gebhardt, Alena Gebhardt, Jörg Nürnberger, Uschi Schricker, Inge Aures, Holger Grießhammer und Melanie Graf . Foto: pr.
Sie appellierte an alle, wählen zu gehen und in der Region etwas zu verändern: (von links) Claudia Gebhardt, Alena Gebhardt, Jörg Nürnberger, Uschi Schricker, Inge Aures, Holger Grießhammer und Melanie Graf . Foto: pr.  

Selb - Zum Frauenfrühstück unter dem Motto "Wo drückt Sie der Schuh?" hat die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (ASF) der SPD-Fichtelgebirge ins Hotel "Louis" in Selb eingeladen. Etwa 60 interessierte Frauen aus den Landkreisen Hof und Wunsiedel konnte Melanie Graf im Namen ihrer Kolleginnen begrüßen.

Wie es in einer Pressemitteilung der ASF heißt, teilte Inge Aures (SPD) den Anwesenden nach einem reichhaltigen Frühstücksbuffet noch einmal kurz und knapp mit, welche Punkte ihr als Landtagskandidatin für Oberfranken wichtig sind.

Besonders am Herzen liege Aures die Bildung der Kinder. "Die Bildung unserer Kinder darf nicht vom Geldbeutel der Eltern abhängen", sagte die Landtagskandidatin. Deshalb ist Aures für die Abschaffung der Kita-Gebühren. Allerdings dürfe man die Kosten dafür nicht den Kommunen aufbrummen. Diese müsse der Freistaat Bayern übernehmen. Des Weiteren fordert Aures im öffentlichen Personennahverkehr ein bayerisches Bildungsticket für Schüler, Auszubildende, Studierende, ein bayerisches Seniorenticket und ein bayerisches Sozialticket für Bedürftige. Damit entfielen die Kosten der Anfahrt zur Schule, Berufsschule, Universität und zum Ausbildungsplatz. Zugleich sichere man die Mobilität von Senioren und treibe den Umstieg auf den öffentlichen Nahverkehr voran. Ganz nebenbei leiste die Maßnahme auch einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz, sagte Aures. Auch hierfür müssten die Kosten vom Freistaat Bayern getragen werden. Ihr letzter Punkt waren gleichwertige Lebensverhältnisse in ganz Bayern. Um das zu erreichen, brauche es nach Aures Meinung endlich eine Strukturförderung für den ländlichen Raum, die ihren Namen auch verdient hat. Aures ist erstens für den Erhalt der Kliniken im Fichtelgebirge und will zweitens dafür sorgen, dass die Landärzte erhalten bleiben. Genauso wie die ärztliche Versorgung brauche die Region die heimische Wirtschaft, die für Ausbildung und Arbeitsplätze sorge, und außerdem Wohnungen, die bezahlbar seien.

Mit einem nicht enden wollenden Applaus bedankten sich die Anwesenden für den mitreißenden Vortrag der Landtagsvizepräsidentin Inge Aures, heißt es in der Mitteilung weiter.

Im Anschluss referierte Holger Grießhammer, Bezirkstagkandidat, über seinen schriftlichen Vorschlag an den Bezirkstag Oberfranken. Er fordert darin, dass der Bezirk Oberfranken die von einer Schließung bedrohte Höhenklinik in Bischofsgrün übernimmt. Das wäre für ihn die Ideal-Lösung: Zum einen würden die wertvollen Arbeitsplätze im Fichtelgebirge erhalten bleiben, zum anderen bleibe das hochwertige Angebot einer medizinischen Rehabilitation für viele Patientinnen und Patienten bestehen. Zudem sei für Grießhammer jetzt der Zeitpunkt gekommen, die Sache anzupacken: "Sämtliche Versuche, die Höhenklinik im Verbund der Deutschen Rentenversicherung Nordbayern zu erhalten, sind gescheitert. Jetzt sind alternative Lösungen gefragt. Der Bezirk Oberfranken muss den Vorschlag einer Übernahme der Höhenklinik eingehend und ausführlich prüfen. Das sind wir den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie den Menschen in der Region einfach schuldig."

Zum Schluss appellierten die Frauen der ASF und die beiden Kandidaten, zur Wahl zu gehen und Familie, Freunde, Bekannte und Nachbarn zum Wahlgang zu mobilisieren. Denn es sei noch nie so notwendig gewesen, ein Kreuz "gegen Rechts" zu setzen, wie diesmal.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
05. 10. 2018
14:26 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen Arbeitsplätze Bezirk Bezirk Oberfranken Bürger Inge Aures Landärzte Oberfranken SPD
Selb
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Informierten bei einem Bürgergespräch: (von links) Bezirkstagskandidat Holger Grießhammer, stellvertretende Bürgermeisterin Dorothea Schmid, Landtagskandidatin Inge Aures, SPD-Fraktionsvorsitzender Walter Wejmelka und der Selber Ortsvorsitzende Roland Graf.	Foto: Rainer Pohl

05.10.2018

Kandidaten stehen Rede und Antwort

Zu einem Bürgergespräch lädt die Selber SPD ein. Holger Grießhammer und Inge Aures stellen sich den Fragen der Besucher. » mehr

Um das Thema Polizei in Selb drehte sich alles beim "Roten Stammtisch" der Selber SPD. Zu den Referenten und Besuchern gehörten (von links) Klaus Adelt als Mitglied des Innenausschusses des Bayerischen Landtags, Landtagsvizepräsidentin Inge Aures, SPD-Ortsvereinsvorsitzender Roland Graf, Kreisvorsitzender Jörg Nürnberger, Dorothea Schmid als zweite Bürgermeisterin der Stadt Selb und Walter Wejmelka, Fraktionsvorsitzender im Selber Stadtrat. Foto: Uwe von Dorn

01.11.2017

SPD stemmt sich weiter gegen Polizeireform

Seit einem Jahr gibt es in Selb statt einer Inspektion nur noch eine Wache. Die Sozialdemokraten üben Kritik, vor allem am Innenministerium. Das habe sein Wort gebrochen. » mehr

Stefan Denzler und Michaela Hermannsdörfer präsentieren das Plakat der "Langen Nacht der Demokratie". Foto: Jürgen Henkel

13.09.2018

Neun Orte, 23 Aktionen, ein Thema

Start frei für die "Lange Nacht der Demokratie" in Selb. Zahlreiche Institutionen werben mit 23 Veranstaltungen für die Stärkung dieses politischen Prinzips. » mehr

Der neue Vorstand des SPD-Ortsvereins Selb mit Vorsitzendem Roland Graf (Dritter von rechts), Geschäftsführer Rainer Pohl (Vierter von rechts), Fraktionsvorsitzendem Walter Wejmelka (links) und Kreisvorsitzendem Jörg Nünberger (Siebter von links). Foto: Gerd Pöhlmann

28.05.2017

Optimisten mit erhobenem Zeigefinger

Die Selber SPD zieht bei der Jahreshauptversammlung eine positive Bilanz. Vor allem der Kampf um den Erhalt der Polizeiinspektion habe Sympathien gebracht. » mehr

Die Selber SPD freut sich über die jüngsten Erfolgsmeldungen der Polizeidienststellen, wie die Festnahmen mehrere Autoschieber bei Selb. Foto: Archiv

12.04.2017

Aktuell gilt die Devise: Selb first

Die Selber SPD-Spitze zieht ein erstes Resümee nach der Neuorganisation der Polizei. Auffällig sei die sehr gute Polizeipräsenz in der Porzellanstadt. » mehr

Insgesamt 3000 Euro brachte das Benefizkonzert zugunsten des Selber Waldbads ein. Darüber freuten sich (von rechts) Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch, Schirmherrin Inge Aures, Roland Schneider und Martina Wirth als Vorsitzende des Fördervereins Langer Teich, Roland Graf vom Team der Organisatoren, Maximilian Grötsch, der das Porträt für die Sängerin geschaffen hatte, Veranstalter und Moderator Markus Rinderspacher, die Musikerinnen Franziska Rabl und Susanna Klovsky sowie Walter Wejmelka, der ebenfalls an der Organisation beteiligt war. Fotos: Uwe von Dorn

10.04.2018

Selber genießen Frühlingsgefühle

Das Benefizkonzert für den Langen Teich findet bei bestem Badewetter statt. Das Rosenthal-Theater ist trotzdem gut gefüllt. Das bringt dem Förderverein 3000 Euro ein. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Krampus-Gruppe "Die Grölldeifl" auf dem Hofer Weihnachtsmarkt

Krampus-Gruppe "Die Grölldeifl" auf dem Hofer Weihnachtsmarkt | 08.12.2018 Hof
» 25 Bilder ansehen

2000er-Party in Schwingen

2000er-Party in Schwingen | 09.12.2018 Schwingen
» 80 Bilder ansehen

Selber Wölfe - ECDC Memmingen 3:2 n.P.

Selber Wölfe - ECDC Memmingen 3:2 n.P. | 09.12.2018 Selb
» 42 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
05. 10. 2018
14:26 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".