Topthemen: Hof-GalerieWaldschratDie Bilder vom WochenendeFall Peggy KnoblochSelber Wölfe

Selb

Ein Tag ganz im Zeichen der Biene

Am 7. April findet der oberfränkische Imkertag in Selb statt. Zum ersten Mal ist der bisherige Info-Tag für Fachleute öffentlich. Auf die Besucher wartet ein buntes Programm.



Die Biene steht in Selb am 7. April beim oberfränkischen Imkertag in Selb im Mittelpunkt. Foto: Andrea Müller
Die Biene steht in Selb am 7. April beim oberfränkischen Imkertag in Selb im Mittelpunkt. Foto: Andrea Müller  

Selb - Bald summt es wieder in den Gärten, auf Auen und in den Wäldern - hoffentlich! Nicht nur die Imker würden sich darüber freuen. Die Biene rückt nicht nur angesichts des Volksbegehrens verstärkt in den Fokus, auch in Selb geht es rund um die Biene. Und zwar am 7. April. Da findet der oberfränkische Imkertag in der Porzellanstadt statt. Dazu laden der Bezirksverband Oberfranken und der Bienenzuchtverein Selb und Umgebung ein. Unterstützung gibt es vom benachbarten Bienenzuchtverein Thiersheim. Veranstaltungsort ist die Dr.-Franz-Bogner-Mittelschule in Selb.

"Es ist gut, dass Bienen und Artenschutz stärker in den Fokus rücken, manch einer seine Gewohnheiten hinterfragt und vielerorts ein tatkräftiges Interesse am Naturschutz zu spüren ist", heißt es von den Veranstaltern, den Bienenzüchter. Dem komme der Bienenzuchtverein Selb und Umgebung als Ausrichter des oberfränkischen Imkertags gerne entgegen: War das jährliche Bezirkstreffen bisher vor allem eine Fortbildungs- und Informationsveranstaltung von und für Imker, gestalten die Selber diesen Tag mit Unterstützung des BZV Thiersheim erstmalig auch familienfreundlich und machen ihn damit einem breiteren Publikum zugänglich.

Imker und Interessierte von nah und fern beginnen die Fachtagung um 9.45 Uhr mit einer gemeinsamen Andacht. Um 10.15 Uhr spricht die mit Spannung erwartete Wissenschaftlerin und Imkerin Dr. Pia Aumeier von der Uni Bochum zum Thema "Tipps und Tricks für faule Imker - Optimierung der Betriebsweise". Auch fleißige Imker erhielten hier mit Sicherheit viele hilfreiche Anregungen. Nach dem Mittagessen kommen zunächst Ehrengäste zu Wort und es werden mehrere Bienenköniginnen verlost.

"Ab dem Nachmittag wird es nicht nur für Imker und Bienenfreunde interessant, mit einem bunten Programm sind dann besonders auch naturbegeisterte Familien eingeladen." In einem Vortrag um 14 Uhr "Wenn Bienen wünschen könnten!" mit Erhard Härtl aus Deggendorf geht es um das brandaktuelle Thema "Biodiversität - nicht nur für Bienen". Der Fachberater für Bienenzucht hat ganz praktische Empfehlungen zur Verbesserung der Artenvielfalt im Gepäck. Gerade zu Beginn der Saison könnte so manch wertvoller Tipp noch direkt im eigenen Garten umgesetzt werden. Während des Vortrags gibt es die Möglichkeit der Kinderbetreuung in einer Spiele- und Bastelwerkstatt. Dort stehe natürlich ebenfalls die Biene im Mittelpunkt. Unter anderem können Porzellanschälchen bemalt oder Bienen für ein Mobile gebastelt werden. Auch Raten und Spielen kämen nicht zu kurz, es wird eine Rätsel-Rallye vorbereitet, bei der Neugier und Freude an der Natur geweckt werden.

Im weiteren Rahmenprogramm stehen mehrere Workshops zur Auswahl, bei denen reines Bienenwachs die Hauptrolle spielt: Etwa beim Teelicht-Gießen und der Herstellung von umweltfreundlichen Wachstüchern oder Lippenbalsam aus rein natürlichen Zutaten.

Nachdem die Pflanzzeit bald beginnt, werden auch bienenfreundliche Blühpflanzen ein Thema sein. Schon auf kleinstem Raum kann viel getan werden, das wird anhand von sogenannten intelligenten Blumenkästen gezeigt. Und wer ein Stück seines Rasens verwandeln möchte, kann Saatgut für eine kleine Blüh-Wiese mit insektenfreundlichen Blumen und Wildstauden erhalten.

Ganz nebenbei besteht auch die Möglichkeit, "das wohl süßeste Hobby der Welt" - Imkern - unverbindlich kennen zu lernen, Fragen stellen ist dabei ausdrücklich erwünscht.

Für das leibliche Wohl ist ebenfalls bestens gesorgt, unter anderem wird ein großes Kuchen- und Tortenbuffet angeboten. Ausgewählte Info- und Messestände runden das Programm ab. Ab 13.30 Uhr ist der Eintritt am Imkertag frei.

Autor

Andrea Müller
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
08. 03. 2019
16:02 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Besucher Bienen Experten Imker Imkerei Imkervereine Oberfranken Öffentlichkeit
Selb
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Wie in den vergangenen Jahren auch werden junge Künstler der Musikschule Selb am Dienstagabend das Programm des Lions-Benefizkonzertes im Rosenthal-Theater bereichern. Foto: Hanna Cordes/Archiv

10.02.2019

Musik und Tanz für einen guten Zweck

Das Lions-Hilfswerk Selb lädt am morgigen Dienstag zu einem Benefizabend in das Rosenthal-Theater ein. Auf die Besucher wartet ein buntes Programm. » mehr

Marion Resch-Heckel

13.03.2019

Bauhaus bleibt Baustein der Zukunft

Beim großen Architekten-Treff in Selb wird deutlich, dass das Thema aktueller ist denn je. Experten feilen am Wohnen von morgen und greifen Gropius' Visionen wieder auf. » mehr

Mit dem fertigen Sitz-Würfels (von links): Fördervereinsvorsitzender Matthias Häußer, Tamara Paulun und Kerem Dogu vom JAM, Leiterin Silke Fischer und die stellvertretende Vorsitzende Ramona Jülke-Miedl. Foto: pr.

19.12.2018

Bunte Würfel fürs JAM

Der Förderverein des Jugend- und Kulturzentrums erfüllt den Wunsch nach besonderen Möbeln. Die vielseitig verwendbaren Hocker bauen die jugendlichen Besucher selbst. » mehr

Geschenke für vorgetragene Lieder und Gedichte teilte der Nikolaus aus.

16.12.2018

Selber und Ascher feiern am Ackerl

Zum 23. Mal findet die Grenzweihnacht am Liebensteiner Tor statt. Die Besucher aus zwei Ländern vereint eine gemeinsame Mission. » mehr

Auch unter dem Regenschirm lässt sich gut feiern. Das bewiesen die Besucher bei der Adventsfeier am Samstag auf dem Quartiersplatz im Vorwerk. Foto: Jürgen Henkel

09.12.2018

Fröhliche Regenschirmparty zum Advent

Bei der vorweihnacht- lichen Feier lassen sich die Besucher die gute Stimmung auch von Regen und nasskaltem Wetter nicht vermiesen. Der Nikolaus verteilt Präsente. » mehr

Richtig gute Stimmung mit der Band "Selbcontrol" beim Verein "Selbkultur" im Marktplatz 1. Foto: Florian Miedl

19.11.2018

"Selbcontrol" rockt im Kulturladen

Premiere beim Verein "Selbkultur": Das erste Live-Konzert zieht viele Besucher an. Die vier Musiker bringen mit ihren Klassikern das Publikum zum Tanzen und Singen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Demo gegen Artikel 13 in Hof

Demo gegen Artikel 13 in Hof | 23.03.2019 Hof
» 11 Bilder ansehen

Susi in Love - Die Flirtparty

Susi in Love - Die Flirtparty | 23.03.2019 Weißenstadt
» 31 Bilder ansehen

Testspiel: SpVgg Bayern Hof - 1. FC Nürnberg (U19-Bundesliga

Testspiel: SpVgg Bayern Hof - 1. FC Nürnberg (U19-Bundesliga) | 24.03.2019 Hof
» 84 Bilder ansehen

Autor

Andrea Müller

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
08. 03. 2019
16:02 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".