Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom Wochenende30 Jahre GrenzöffnungBlitzerwarnerVER Selb

Selb

Einblicke in die Design-Schmiede

Mitglieder des Kompetenzzentrums für Gestaltung machen sich ein Bild von der Arbeit bei Rosenthal - und tauchen in die Geschichte der Firma ein.



Kreativleiter Robert Suk erläutert den interessierten Besuchern bei der Führung durch das Rosenthal-Werk am Rothbühl die Besonderheit verschiedener Porzellanstücke. Foto: bayern design & Anna Seibel
Kreativleiter Robert Suk erläutert den interessierten Besuchern bei der Führung durch das Rosenthal-Werk am Rothbühl die Besonderheit verschiedener Porzellanstücke. Foto: bayern design & Anna Seibel  

Selb - Von der Formgestaltung bis zu Flamingos: Rosenthal hat viele spannende Geschichten zu erzählen, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens. Das erlebten kürzlich rund 30 Mitglieder von "bayern design", dem Kompetenzzentrum für Gestaltung des Freistaats Bayern, die Rosenthal nach Selb eingeladen hat. Um zu verstehen, welche Handwerkskunst hinter einem Designklassiker wie der TAC-Kanne von Walter Gropius steckt, führten Robert Suk, Leiter des Creative Centers, und Werksleiter Joachim Reuer die Gruppe durch die Porzellanfabrik am Rothbühl. Der hohe Grad an Handarbeit in der Fertigung beeindruckte die design-affinen Gäste ebenso wie die Tatsache, dass Rosenthal bereits mit nahezu 1000 namhaften Künstlern, Architekten und Designern zusammengearbeitet hat, heißt es in der Meldung weiter. Dies sei für das Design-Unternehmen Rosenthal von großer Bedeutung, betonte Robert Suk. "Wir schicken nicht einfach Aufträge per Mail an die Designer, sondern wir holen viele zu uns nach Selb, wir bauen eine Beziehung zu ihnen auf", erklärte der Kreativleiter. Eine Einstellung, die sich auch in der Architektur der Werke widerspiegele. Durch Philip Rosenthals Bemühungen entwarf Architektur-Ikone und Bauhaus-Gründer Walter Gropius 1967 das heute unter Denkmalschutz stehende Werk Rosenthal am Rothbühl. Des Weiteren besuchte die Gruppe das Rosenthal-Casino, ein weiterer Höhepunkt der Rosenthal-Geschichte. Das Haus war in den 60er-Jahren eines der ersten Designhotels Deutschlands. Jedes der 20 Hotelzimmer wurde von einem anderen Rosenthal-Designer gestaltet. Seit 2003 ist Rosenthal Mitglied des "bayern design"-Forums.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
02. 12. 2019
18:42 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Architekten und Baumeister Designerinnen und Designer Künstlerinnen und Künstler Walter Gropius
Selb
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Am Gerberplatz stehen zwei der 44 Porzellanstelen und weisen auf die ehemalige Gerberei sowie den Lebensbrunnen hin, der von Wolfgang Stefan gestaltet wurde. Unser Foto zeigt (von links): Anneliese Schade, Dr. Gabriele Kaiser und Jürgen Hoffmann, die an der Broschüre mitgewirkt haben, sowie Marko Leistner vom städtischen Bauhof, Martin Pape, Mitstreiter bei der Erstellung der Broschüre, Nadja Hochmuth von der Wirtschaftsförderung, Christine Lauterbach von der Leader-Aktionsgruppe, Kristina Rödig von der Wirtschaftsförderung und Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch. Foto: Silke Meier

23.10.2019

Plan und Stelen machen Selb erlebbar

Eine neue Broschüre erschließt Touristen und Einheimischen die Stadt. Moderne Mittel machen einen Gang durch die Geschichte möglich. » mehr

"Selb 2023"-Geschäftsführer Pablo Schindelmann mit einer titellosen Zeichnung von Josef Hendel aus dem Jahr 1966, die Mädchen beim Reigen zeigt. Foto: kst

24.09.2019

Ein Künstler entkommt der Erinnerungskapsel

Josef Hendel aus Hranice wird in jungen Jahren als "entartet" ausgebremst. Heute ist er vergessen. Zwei Ausstellungen in Selb und Marktredwitz sollen das nun ändern. » mehr

Höhe- und Mittelpunkt des Porzellinerfestes ist der Porzellanflohmarkt am Samstag und - in etwas verkleinerter Form - am Sonntag. Foto: Florian Miedl

31.07.2019

Porzelliner feiern am Wochenende

Am Samstag und Sonntag verwandelt sich ganz Selb wieder in einen riesigen, ganz besonderen Flohmarkt. Auch sonst ist unglaublich viel geboten. » mehr

Ganz im Geist des Bauhauses: Ein "Triadisches Ballett" hatten die Schüler der Klasse 9cs mit Susanne Becher und Diandra Reich für den Festakt im Walter-Gropius-Gymnasium einstudiert.

05.07.2019

Ein Festakt mit vielen Anlässen

Das WGG feiert seinen Namensgeber, dessen Schaffen im Bauhaus, den eigenen Geburtstag und die Namensgebung. Grund genug für ein tolles Programm und kurze Reden. » mehr

Dieses Model T wird am Samstag auf dem Goldberg zu sehen sein. Foto: pr.

26.06.2019

"Tin Lizzy" führt die Oldtimer an

Am Samstag organisiert die Selb2023 ein "Classic Treffen" auf dem Goldberg. Die Besucher können die automobilen Veteranen vor und nach deren Rundfahrt bestaunen. » mehr

Werkleiter Joachim Reuer mit einem Rohling des neuartigen Sound-Verstärkers aus Porzellan. Fotos: kst (3), Rosenthal

06.12.2019

Rosenthal gerüstet für die Zukunft

Im 140. Jahr seines Bestehens setzt das Selber Weltunternehmen auf Energieeffizienz und Nachhaltigkeit. Am wichtigsten aber ist die Erfahrung der langjährigen Mitarbeiter. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Simultan-Schach mit Vlastimil Hort

Simultan-Schach mit Vlastimil Hort | 13.12.2019 Hof
» 51 Bilder ansehen

Truck Stop - Schöne Bescherung

Truck Stop - Schöne Bescherung | 12.12.2019 Hof
» 73 Bilder ansehen

Selber Wölfe - Starbulls Rosenheim

Selber Wölfe - Starbulls Rosenheim | 13.12.2019 Selb
» 36 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
02. 12. 2019
18:42 Uhr



^