Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom Wochenende30 Jahre GrenzöffnungBlitzerwarnerVER Selb

Selb

Einsatz für mehr Nächstenliebe

Distrikt-Governor Hüseyin Cakir besucht den Lions-Club in Selb. Das Projekt "Löwenstark" unterstützt in diesem Jahr bedürftige Familien, berichtet er.



Treffen der Lions (von links): die Präsidentin des Lions-Clubs Hochfranken, Ramona Neupert, der Präsident des Lions-Clubs Naila-Frankenwald, Lutz Brett, Marisa Gebhardt, Mitglied des Leo-Clubs Hof, Distrikt-Governor Hüseyin Cakir, der Präsident des Lions-Clubs "Selb an der Porzellanstraße”, Dr. Felipe Wolff-Fabris, der Präsident des Lions-Clubs Hof, Dr. Christoph Bahlmann und der Präsident des Lions-Clubs Marktredwitz-Fichtelgebirge, Gerald Vornberger. Foto: Hanna Cordes
Treffen der Lions (von links): die Präsidentin des Lions-Clubs Hochfranken, Ramona Neupert, der Präsident des Lions-Clubs Naila-Frankenwald, Lutz Brett, Marisa Gebhardt, Mitglied des Leo-Clubs Hof, Distrikt-Governor Hüseyin Cakir, der Präsident des Lions-Clubs "Selb an der Porzellanstraße”, Dr. Felipe Wolff-Fabris, der Präsident des Lions-Clubs Hof, Dr. Christoph Bahlmann und der Präsident des Lions-Clubs Marktredwitz-Fichtelgebirge, Gerald Vornberger. Foto: Hanna Cordes  

Selb - Der höchste Repräsentant der Lions-Clubs im Distrikt Bayern-Ost, Distrikt-Governor Hüseyin Cakir, ist im Selber Porzellanikon zu Gast gewesen. Eingeladen hatte ihn der Präsident des Lions-Clubs Selb, Dr. Felipe Wolff-Fabris. "In bewährter Zusammenarbeit mit den benachbarten Lions hatten an dem Treffen die Lions-Clubs Marktredwitz-Fichtelgebirge, Hof, Hochfranken und Naila teilgenommen", heißt es in einer Pressemitteilung. Gäste waren außerdem Mitglieder des Leo-Clubs Hof, der eigenständigen Jugendorganisation der Lions-Clubs.

Bei seinem Besuch würdigte Distrikt-Governor Cakir die Leistungen der Lions und Leos. "Sie wirken ehrenamtlich, direkt und persönlich, helfen bedürftigen Menschen und fördern freundschaftliche regionale und internationale Beziehungen. Die Clubs vor Ort sind der Dreh- und Angelpunkt unserer Organisation."

Distrikt-Governor Cakir ging auf die Entwicklung der Lions-Clubs ein, die mit weltweit 1,4 Millionen Mitgliedern die größte und erfolgreichste Hilfsorganisation der Welt seien. Seit dem Gründungsjahr 1917 sei die Zahl der internationalen Lions-Clubs auf fast 50 000 gestiegen. Dass sich ihre Mitglieder in 210 Ländern dem internationalen Lions-Motto "We serve - Wir dienen" verpflichtet sähen, zeigten humanitäres Engagement und Gemeinschaftssinn. "Wir sind nicht für uns alleine geboren", ein Zitat von Marcus Tullius Cicero, habe er dementsprechend als Motto für sein Amtsjahr als Distrikt-Governor gewählt. "Damit möchte ich ausdrücken, dass heute mehr denn je Nächstenliebe und soziales Engagement benötigt werden."

Zu den wichtigsten Hilfsprojekten der Lions zählten nachhaltige Jugendprogramme wie Lions-Quest, Klasse 2000 und Kindergarten plus. Der Kampf gegen Blindheit, Gehörschäden, Diabetes und Masern, der Schutz der Umwelt, die Frischwasseraufbereitung und die Katastrophenhilfe seien weitere Hauptanliegen, für die sich die Lions-Mitglieder seit Jahrzehnten tatkräftig einsetzten.

Als einen Schwerpunkt im Distrikt Bayern-Ost während des laufenden Lions-Jahres nannte Distrikt-Governor Cakir das Projekt "Löwenstark". Damit werde in Zusammenarbeit mit der bayerischen Diakonie konkrete Hilfe für bedürftige Familien verwirklicht. "Im Mittelpunkt steht das Ziel, von Armut betroffenen Familien und Kindern zu helfen und ihnen eine Perspektive aufzuzeigen. Es geht um Mut, armutsbedingte Ausgrenzungen zu überwinden, am Leben teilzuhaben, für sich selbst neue Chancen zu entdecken, um im täglichen Leben zu bestehen und die Menschen damit ‚löwenstark‘ zu machen." Die diakonischen Einrichtungen und Träger vor Ort seien Partner, die durch Synergieeffekte eine praktische Umsetzung der Projekte gewährleisteten.

Dr. Felipe Wolff-Fabris dankte im Namen der Lions-Clubs und Leo-Mitglieder für den Besuch des Distrikt-Governors.

Autor

Hanna Cordes
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
29. 10. 2019
17:22 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Armut Diakonie Distrikte Humanität Internationale Beziehungen Kinder und Jugendliche Lions Club Marcus Tullius Cicero Nächstenliebe Porzellanikon - Staatliches Museum für Porzellan Soziales Engagement Umweltschutz
Selb
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Die Klassen 4e und 4f der Luitpold-Grundschule nach ihrer Baumschmuck-Aktion im Porzellanikon in Selb-Plößberg zusammen mit den Ehrengästen. Foto: Silke Meier

25.10.2019

Christbaumschmuck im Bauhaus-Stil

Viertklässler der Selber Luitpoldschule setzen die Tradition im Porzellanikon fort. Der geschmückte Baum soll in Weimar für Furore sorgen. » mehr

Wilfried Erhard (rechts), bisheriger Präsident des Lions Clubs "Selb an der Porzellanstraße", heftet seinem Nachfolger Dr.-Ing. Felipe Wolff-Fabris die Präsidenten-Nadel an. Foto: Hanna Cordes

01.07.2019

Lions Club unter neuer Führung

Wilfried Ehrhard übergibt das Amt an Dr. Felipe Wolff-Fabris. Der stellt sein Programm unter das Motto "Wissenschaft und Technik für ein besseres Leben. » mehr

Ein Siedler von Kindesbeinen an: Rudolf Limmer aus Selb. Foto: Florian Miedl

14.06.2019

Auf Rudolf Limmer warten große Aufgaben

Der Selber ist neuer Präsident des Landes- verbandes Bayern. Seine vorrangigen Ziele sind Mitgliederwerbung und die Jugendarbeit. » mehr

Die Schülerinnen und Schüler der Luitpold-Grundschule mit ihren Lehrern und (hintere Reihe von rechts) Schulleiterin Christa Liebner, den Betreuerinnen und Betreuern vom Porzellanikon sowie Initiator Udo Benker-Wienands (Vierter von rechts), der stellvertretenden Landrätin Johanne Arzberger, der zweiten Bürgermeisterin Dorothea Schmid, Rosenthal-Betriebsleiter Joachim Reuer sowie Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch (links). Foto: Silke Meier

15.11.2019

Porzellanschmuck für Baum in Weimar

Die Anhänger für den Weihnachtsbaum vor dem neuen Bauhausmuseum sind ganz im Zeichen des Jubiläums gestaltet. Selber Grundschüler haben daran mitgearbeitet. » mehr

Ein Ärgernis, das mit der Einführung der Gelben Tonne möglicherweise verschwinden könnte: Müll zwischen den Wertstoffcontainern. Foto: Florian Miedl

24.10.2019

Gelbe Tonne soll 2021 kommen

Im Stadtrat stellt Kurt Ernstberger vom Kufi den Fahrplan für die Umstellung des Recyclingsystems vor. Allerdings gestalten sich die Verhandlungen schwierig. » mehr

Präsident Dr. Felipe Wolff-Fabris dankte Ulrike Schumacher, Kursleiterin der ScienceLab Forscherwerkstatt Selb, für ihren Vortrag beim Lions Club "Selb an der Porzellanstraße". Foto: Hanna Cordes

05.07.2019

Einsatz für kleine Forscher

Ulrike Schumacher stellt die Forscherwerkstatt ScienceLab in Selb dem Lions Club vor. Präsident Wolff-Fabris unterstreicht die Bedeutung des kindlichen Lernens. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Die Turbine leuchtet in Kulmbach Kulmbach

Kulmbacher Turbinenhaus | 16.11.2019 Kulmbach
» 17 Bilder ansehen

Susis Blaulichtparty Weißenstadt

Susis Blaulichtparty | 16.11.2019 Weißenstadt
» 47 Bilder ansehen

SC Riessersee - Selber Wölfe 4:1 Garmisch-Partenkirchen

SC Riessersee - Selber Wölfe 4:1 | 17.11.2019 Garmisch-Partenkirchen
» 29 Bilder ansehen

Autor

Hanna Cordes

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
29. 10. 2019
17:22 Uhr



^