Lade Login-Box.
Topthemen: Video: Hof im Radwege-CheckHof-GalerieStromtrasse durch die RegionGerch

Selb

Eintauchen in die Welt der Technik

Mathe, Physik & Co. - viele Schüler empfinden diese Fächer als eine Strafe. Dabei können sie sehr spannend sein, wie der Selber MINT-Tag bewiesen hat.



In Elektroautos findet man viele Vishay-Produkte. Ingenieur Mustafa Dinc erklärt beim MINT-Tag dem Nachwuchs, wie sein Unternehmen arbeitet. Darüber hinaus stand er für Fragen zur Verfügung. Fotos: Florian Miedl, Matthias Will, Rapa
In Elektroautos findet man viele Vishay-Produkte. Ingenieur Mustafa Dinc erklärt beim MINT-Tag dem Nachwuchs, wie sein Unternehmen arbeitet. Darüber hinaus stand er für Fragen zur Verfügung. Fotos: Florian Miedl, Matthias Will, Rapa  

Selb - Mustafa Dinc ist in seinem Element. Der Vishay-Ingenieur zeigt, gestikuliert, erklärt und scherzt. Seine Leidenschaft ist ansteckend, denn die jungen Gäste lauschen gebannt seinen Worten. Als Dinc ihnen eine Rechenaufgabe stellt, müssen sie schmunzeln. Die Schüler durchlaufen an diesem Tag mehrere Stationen in verschiedenen regionalen Unternehmen.

Video-Interview mit Lesch

Am Rande des Selber MINT-Tags am Dienstag führte die Frankenpost ein Interview mit Professor Harald Lesch. Wir sprachen mit ihm unter anderem über das Imageproblem von MINT-Fächern, den Fachkräftemangel in diesen Feldern und darüber, weshalb Zweifeln ein Erfolgsfaktor ist.

 

Mustafa Dinc erläutert ihnen, wie die Technik eines Elektroautos funktioniert. Hochvolt-Spannungswandler, Widerstände, Spulen, Kondensatoren - zahlreiche Komponenten des US-amerikanischen Technologiekonzerns, dessen Europazentrale in Selb ansässig ist, kommen darin zum Einsatz. "Vishay profitiert vom Trend zur Elektromobilität", sagt Dinc. Doch es geht nicht nur um Technik, sondern auch um geradezu überlebenswichtige Fragen. Zum Beispiel Dincs dringender Hinweis, dass bei einem Brand eines Elektrofahrzeugs kein normaler Feuerlöscher benutzt werden darf - wegen der Hochvoltspannung.

Video zum Artikel

Der zweifelnde Welterklärer

Der zweifelnde Welterklärer
Der prominente Astrophysiker, Naturphilosoph, Wissenschaftsjournalist und Fernsehmoderator Harald Lesch war zu Gast beim "Selber MINT-Tag". Er hielt vor Schülern im Rosenthal-Theater einen Vortrag. Frankenpost-Redakteur Matthias Will hat mit ihm gesprochen.
» Video ansehen

Doch nicht nur Vishay öffnet beim Selber MINT-Tag - das Kürzel steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik - seine Pforten. Auch die Firmen BHS Tabletop, Netzsch, Ernst Feiler GmbH, H.C. Starck, Lamilux, Linseis Messgeräte, Rausch & Pausch (Rapa) und Textilveredlung Drechsel sind dabei, um sich als attraktive Arbeitgeber zu präsentieren. Die Arbeitsagentur, das Landratsamt Wunsiedel, die Stadt Selb, das Staatliche Berufliche Schulzentrum für Produktdesign und Prüftechnik sowie der Regionalmarketing-Verein Wirtschaftsregion Hochfranken zeigen ebenfalls Flagge. Ihre Zielgruppe sind etwa 350 Schüler der elften Klasse aus Gymnasien in Selb, Marktredwitz, Wunsiedel, Naila, Hof und Münchberg sowie aus den Staatlichen Fachoberschulen und Berufsoberschulen Hof und Marktredwitz.

Dr. Roman Pausch, Rapa-Geschäftsführer und Initiator des MINT-Tags, sagte zuvor bei der Einführung im Rosenthal-Theater, es handle sich um ein Gemeinschaftsprojekt: "Es zeichnet uns in der Region aus, dass wir im Netzwerk agieren." Zum einen wolle man die Werbetrommel für Hochfranken rühren. Die Unternehmen in der Region müssten sich beileibe nicht verstecken, sondern böten jungen Menschen "Weltklassejobs". Zum anderen gehe es darum, dem Nachwuchs Lust auf MINT-Fächer zu machen. Denn es sei mitentscheidend für den Wohlstand Deutschlands, dass es auf diesen Gebieten ausreichend gut und hoch qualifizierte Fachkräfte gebe. "Uns geht es gut in Deutschland. Nun liegt es an Euch, dass das auch in Zukunft so sein wird", rief Pausch den Schülern zu.

Mathe, Physik & Co. sind für viele junge, aber auch ältere Menschen ein Horror. Dabei können diese Fächer durchaus Spaß machen. Das unterstrich Professor Harald Lesch, den das Selber Netzwerk als Gastredner eingeladen hatte. Der Astrophysiker ist bekannt als Wissenschaftsjournalist und Fernsehmoderator (unter anderem "Alpha-Centauri", "Leschs Kosmos"). Er nahm das Publikum im Rosenthal-Theater mit auf eine Reise durch das Universum. In seinem launigen Vortrag verband er wissenschaftliche Erkenntnisse mit aktuellen Fragestellungen. Er sprang dabei von Mathe zum Klimawandel, von Astrophysik zu Goethes Faust. Wer ihm folgen wollte, der musste sehr aufmerksam sein. Lesch punktete immer wieder mit seinem Witz und Charme. Humor ist seiner Ansicht nach ein wichtiger Faktor, um junge Leute für MINT-Fächer zu begeistern. Damit lasse sich häufig die Neugier des Nachwuchses wecken.

Lesch, der an der Ludwig-Maximilians-Universität München lehrt, hielt ein flammendes Plädoyer für Naturwissenschaft und Technik. "Wer etwas über die Welt wissen will, der ist bei MINT-Fächern gut aufgehoben." Allerdings betonte der Professor auch: "Der Mensch besteht nicht nur aus Hirn, sondern auch aus Herz." Neben nüchternen Fakten und Theorien spielten auch Kreativität und Leidenschaft eine große Rolle.

Ein Porträt von Lesch lesen Sie in unserer morgigen Ausgabe.

 
Autor
Matthias Will

Matthias Will

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
05. 02. 2019
18:16 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Astrophysik Astrophysikerinnen und Astrophysiker BHS Tabletop Harald Lesch Johann Wolfgang von Goethe Ludwig-Maximilians-Universität München Mathematik Netzsch-Gruppe Physik Professoren Prüftechnik Schüler Strafarten Technologiekonzerne Vishay Wirtschaftsregion Hochfranken Wissenschaftsjournalistinnen und -Journalisten
Selb
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Der bekannte Fernseh-Wissenschaftler Harald Lesch Foto: Thomas Schulze, dpa

19.10.2018

Harald Lesch kommt zum Mint-Tag nach Selb

Die Organisation läuft auf Hochtouren - nun ist es den Veranstaltern des Selber Mint-Tages gelungen, Professor Harald Lesch als Gastredner zu gewinnen. » mehr

Interessiert lauschten die Schüler und Vertreter der Firmen den Vorträgen der Professoren und stellten anschließend viele Fragen. Fotos: Herbert Scharf

16.01.2019

Mit MINT auf Jobsuche

Zwei Professoren der Uni Bayreuth werben bei Gymnasiasten aus der Region um Nachwuchs. Sie raten, sich bei der Entscheidung für ein Studium gut zu hinterfragen. » mehr

Ausbildungsleiter Thorsten Schönauer führte die Schüler durch die Produktion der Firma Netzsch. Foto: Katharina Melzner

06.02.2018

Industrie macht Lust auf Technologie

Neun Firmen aus der Region öffnen am MINT-Tag ihre Türen und geben Schülern Tipps für den Berufseinstieg. Damit gehen sie gegen den Fachkräftemangel an. » mehr

Ein Rundgang durch den Erweiterungsbau der neuen Produktionshalle von Netzsch-Gerätebau beeindruckte die Mitglieder des Lions Clubs. Foto: Hanna Cordes

01.04.2019

Lions Club kommt bei Netzsch ins Staunen

Wie spannend Physik und Chemie sein können, erfahren die Gäste bei einem Rundgang. Dabei ist von der Suche nach Außerirdischen und Unterschriftsfälschung die Rede. » mehr

Per Handschlag begrüßten Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch (rechts) und seine Stelllvertreter Dorothea Schmid und Dr. Klaus von Stetten die Gäste zum Neujahrsempfang im Rosenthal-Theater. Weitere Bilder unter www.frankenpost.de Fotos: Florian Miedl

13.01.2019

Selb in Aufbruchstimmung

Ulrich Pötzsch sprüht in seiner Rede vor Optimismus. Mit einem genehmigten Haushalt und vielen Projekten sei die Stadt "beeindruckend erfolgreich". » mehr

Die zweite Selber Bürgermeisterin Dorothea Schmid beglückwünschte Tomas Mocek von Marathonium Pardubice zum Tagessieg.

13.05.2018

150 Läufer am Start

Kleine und große Ausdauersportler nehmen am Hutschenreuther- Halbmarathon und dem Firmenlauf teil. Dazu gibt es den Bambini-Lauf und den Nordic-Walking-Tag. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Eiersuche im Marktredwitzer Auenpark

Eiersuche im Marktredwitzer Auenpark | 22.04.2019 Marktredwitz
» 18 Bilder ansehen

Ü30-Osterparty Susi Weißenstadt

Ü30-Osterparty Susi Weißenstadt | 21.04.2019 Weißenstadt
» 23 Bilder ansehen

SpVgg Bayern Hof - TSV Aubstadt 2:0 Hof

SpVgg Bayern Hof - TSV Aubstadt 2:0 | 22.04.2019 Hof
» 60 Bilder ansehen

Autor
Matthias Will

Matthias Will

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
05. 02. 2019
18:16 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".