Topthemen: Hof-GalerieWaldschratDie Bilder vom WochenendeFall Peggy KnoblochSelber Wölfe

Selb

Erkersreuther Feuerwehr plant große Feier

Langweilig kann es den Rettern nicht werden: Nach ihrem Jubiläumsjahr mit zahlreichen Einsätzen nehmen sie sich vor, das Sommerfest wiederzubeleben.



Dass die Erkersreuther Feuerwehr so gut funktioniert, freut nicht nur sie: (von links) Ortssprecher Erwin Benker, Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch, Stadtrat Roland Schneider, stellvertretender Kommandant Andreas Ludwig, Jimmy Winterling, Jürgen Prell, zuletzt geehrt für 40 Jahre aktiven Dienst, Stadträtin Anneliese Schade, Kommandant Jochen Hupfauf und Stadtrat Walter Wejmelka. Foto: Silke Meier
Dass die Erkersreuther Feuerwehr so gut funktioniert, freut nicht nur sie: (von links) Ortssprecher Erwin Benker, Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch, Stadtrat Roland Schneider, stellvertretender Kommandant Andreas Ludwig, Jimmy Winterling, Jürgen Prell, zuletzt geehrt für 40 Jahre aktiven Dienst, Stadträtin Anneliese Schade, Kommandant Jochen Hupfauf und Stadtrat Walter Wejmelka. Foto: Silke Meier  

Erkersreuth - Die Freiwillige Feuerwehr Erkersreuth will nach zwei Jahren Pause das Sommerfest am zweiten Wochenende im August wieder feiern. Den Vorschlag dazu brachte Kommandant und Vorsitzender Jochen Hupfauf zur Jahreshauptversammlung ein, und er stieß auf mehrheitliche Zustimmung. Die Teilnehmer signalisierten ihre Bereitschaft, dabei mitzuhelfen.

Es gibt auch viele Hände, die anpacken können: Aktuell hat die Erkersreuther Feuerwehr 46 Mitglieder, davon 19 aktive, 27 passive und zwei Ehrenmitglieder. Hupfauf hob besonders das Engagement von Benny Strößner aus Lauterbach hervor, der Grundausbildungs-Lehrgänge und den Atemschutz-Lehrgang belegte. Auch Max Kiesl schloss die Grundausbildungslehrgänge ab.

Hupfauf dankte der Stadt Selb und den Mitarbeitern vom Bauhof für die Markierung der Parkplätze am Gerätehaus. Stefan Neumaier, Stefan Eckl, Christian Prell und Jürgen Prell wurden mit neuen Jacken für Atemschutzträger ausgestattet.

Auf ein ereignisreiches Jahr 2018 blickte der Vorsitzende zurück; unter anderem galt es, das 140-jährige Bestehen der Erkersreuther Feuerwehr zu feiern. Um für den Ernstfall gerüstet zu sein, übten die Aktiven im vergangen Jahr neun Mal: Geprobt wurden Wasserförderung, Innenangriff, Funktechnik und Gerätekunde. Eine Waldbrandübung fand mit den Wehren aus Selb, Längenau und Asch statt. Mit der Feuerwehr Wildenau wurde der Ernstfall am Schulhaus in Erkersreuth geprobt. Die Atemschutz-Übungsstrecke in Marktredwitz wurde gut genutzt. Auf dem Übungsprogramm 2019 stehen auch die Vorbereitungen für eine Leistungsprüfung sowie eine Übung im Umgang mit Schneeketten.

Die Erkersreuther Wehr wurde zu 23 Einsätzen gerufen und einmal auf Abruf alarmiert. Die Wehr rückte aus zu Brandeinsätzen, technischer Hilfeleistung, Verkehrsabsicherung, aber auch, um zum Beispiel eine vermisste Person zu suchen und wegen eines Gasalarms.

Abseits von Notfällen hatten die Feuerwehrleute auch zu tun: Zum Porzellinerfest informierten die Feuerwehrleute am Sonntag zusammen mit den Kameraden aus Selb-Plößberg Bürger über ihr Tun. Auf dem Dienstplan standen ebenso das Abfischen vom "Langen Teich" wie die Verkehrsabsicherung zum Besenbrennen und zum Martinszug.

Die Aufgaben der Feuerwehr Mühlbach, die sich im vergangenen Jahr auflöste, haben Wildenau und Erkersreuth übernommen. Hupfauf wünschte eine Übergabe durch die Führungsdienstgrade und Informationen von den Kameraden aus Mühlbach zu Hydranten, Zugängen zu Bächen und Teichen und dem Sägewerk. 2018 ist die Erkersreuther Wehr in den Feuerwehrverband eingetreten. Die Leistungsprüfung soll im Herbst stattfinden.

Für vielfältige Dienste wurde Jimmy Winterling mit einem Präsentkorb geehrt. Die Kasse prüften Werner Burger und Manfred Kneifel. Kassier Stefan Neumaier wurde entlastet. Für die Fraktionen sprachen die Stadträte Walter Wejmelka (SPD), Anneliese Schade (Aktive Bürger) und Roland Schneider (CSU/Freie Wähler) sowie Ortssprecher Erwin Benker ihren Dank aus. Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch dankte für den zuverlässig geleisteten Dienst sowie für den verantwortungsvollen Umgang mit den Geräten und dem Feuerwehrhaus. "Die Feste in Selb wären ohne die Feuerwehren nicht denkbar", stellte Pötzsch fest. Ehrenkreisbrandinspektor Werner Schachtner äußerte seine Freude über den guten Ausbildungsstand, besonders bei den Atemschutzträgern.

Autor

Silke Meier
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
12. 03. 2019
17:52 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Fest der Porzelliner Selb Feuerwehren Feuerwehrleute Funktechnik Längenau SPD Schneeketten Sommerfeste Ulrich Pötzsch Vermisste
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Bei der Freiwilligen Feuerwehr Längenau gab es Neuwahlen, Ehrungen und Beförderungen: (von rechts) Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch, Kreisbrandrat Wieland Schletz, Vertrauensfrau Julia Lauterbach, der bisherige Kommandant Harald Köstler, neu gewählter Kommandant Florian Queitsch, bisheriger stellvertretender Kommandant Martin Lauterbach, neu gewählter stellvertretender Kommandant Sebastian Jahn, Vertrauensfrau Melanie Strasser, Vertrauensmann Uwe Beck, Oberfeuerwehrfrau Elisabeth Seidel, Vorsitzender Andreas Künzel und die beiden Jugendwarte Pascal Benesch und Max Künzel . Foto: Hanna Cordes

11.02.2019

Florian Queitsch ist neuer Kommandant

Nach zwölf Jahren gibt es einen Wechsel an der Spitze der Längenauer Wehr: Harald Köstler kandidiert nicht mehr für das Amt. Er ist künftig Gerätewart. » mehr

Bei der Jahreshauptversammlung der FFW Selb-Plößberg (von links): Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch, Vorsitzender Uwe Partenfelder, Kreisbrandinspektor Marc Schmidt, erster Kommandant Günther Partenfelder, Niklas Schmidling und zweiter Kommandant Hartmut Hollering. Foto: Uwe von Dorn

13.02.2019

17 Aktive und jede Menge Einsätze

Die Freiwillige Feuerwehr Selb-Plößberg blickt auf ein abwechslungsreiches Jahr 2018 zurück. Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch zollt den Feuerwehrleuten dafür seinen Respekt. » mehr

Kommandant und Vorsitzender Matthias Häußer und seine Mitstreiter haben sich die Entscheidung zur Auflösung der Ortsteilwehr nicht leicht gemacht. Um die Gemeinschaft im Dorf trotzdem zu stärken, wollen sie den Feuerwehr- in einen Dorfverein umwandeln. Foto: Florian Miedl

27.09.2018

Mühlbacher Feuerwehr löst sich auf

Nur noch acht Aktive stehen in dem Selber Ortsteil für den Dienst zur Verfügung. Das Gebiet übernehmen die Feuerwehren Erkersreuth und Wildenau. » mehr

Fast 7800 Beschäftigte in Selb

12.03.2019

Fast 7800 Beschäftigte in Selb

Wirtschaftsförderin Nadja Hochmuth legt die aktuellen Zahlen zur Wirtschaft und zum Tourismus vor. Der Trend geht weiter nach oben. » mehr

Einige Veränderungen wird es in der Selber Innenstadt geben, wenn es nach dem Rahmenplan des Büros "Forum Bremen" geht. Foto: Florian Miedl

01.03.2019

Der erste Schritt zur neuen Innenstadt

Sanierungen und Modernisierungen, ein größeres Angebot und bessere Wegeverbindungen: Das Büro "Forum Bremen" stellt den Rahmenplan für die Selber Innenstadt vor. » mehr

Eine heftige Diskussion um die Erweiterung der Verkaufsflächen bei Rosenthal entbrannte in der Stadtratssitzung am Mittwoch. Foto: Florian Miedl

28.02.2019

Rosenthal-Outlet bleibt Zankapfel

Im Selber Stadtrat beharken sich Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch und Wolfgang Kreil. Die Aktiven Bürger werfen dem Fraktionsvorsitzenden von CSU und FWS Befangenheit vor. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Demo gegen Artikel 13 in Hof

Demo gegen Artikel 13 in Hof | 23.03.2019 Hof
» 11 Bilder ansehen

Kulmbacher Ballnacht Kulmbach

Kulmbacher Ballnacht | 23.03.2019 Kulmbach
» 47 Bilder ansehen

Testspiel: SpVgg Bayern Hof - 1. FC Nürnberg (U19-Bundesliga

Testspiel: SpVgg Bayern Hof - 1. FC Nürnberg (U19-Bundesliga) | 24.03.2019 Hof
» 84 Bilder ansehen

Autor

Silke Meier

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
12. 03. 2019
17:52 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".