Lade Login-Box.
Topthemen: Kommunalwahl 2020Bilder vom WochenendeHof-GalerieBlitzerwarner

Selb

Erkersreuther Predigt für die Ewigkeit

Pfarrer Henkel gibt Vorträge, Studien und Predigten des rumänischen Metropoliten Serafim in Buchform heraus. Erste Exemplare gehen an die katholische Gemeinde.



Pfarrer Dr. Jürgen Henkel (rechts) übergab beim Gottesdienst zu Mariä Lichtmess in der Erkersreuther Marienkirche an Dekan Hans Klier und Kirchenpflegerin Hildegard Reul drei Exemplare des neuen von ihm herausgegebenen Buches "Die Orthodoxie zwischen Tradition und Moderne". Foto: pr.
Pfarrer Dr. Jürgen Henkel (rechts) übergab beim Gottesdienst zu Mariä Lichtmess in der Erkersreuther Marienkirche an Dekan Hans Klier und Kirchenpflegerin Hildegard Reul drei Exemplare des neuen von ihm herausgegebenen Buches "Die Orthodoxie zwischen Tradition und Moderne". Foto: pr.  

Selb - Der Erkersreuther Pfarrer Dr. Jürgen Henkel hat ein neues Buch in der von ihm selbst begründeten Buchreihe "Deutsch-Rumänische Theologische Bibliothek" (DRThB) veröffentlicht. Das Buch unter dem Titel "Die Orthodoxie zwischen Tradition und Moderne. Gesammelte Beiträge von Metropolit Serafim von Deutschland, Zentral- und Nordeuropa zur orthodoxen Theologie und Glaubenspraxis" ist druckfrisch erschienen. Das Besondere daran: Die Erkersreuther Filialgemeinde der katholischen Pfarrei Herz Jesu aus Selb kommt in dem Buch vor. Am Sonntag erhielten Dekan Hans Klier und Kirchenpflegerin Hildegard Reul von Henkel die ersten Exemplare des Bandes überreicht.

Der evangelische Pfarrer aus Erkersreuth beschäftigt sich wissenschaftlich und publizistisch seit Langem mit der orthodoxen Theologie und Spiritualität. Der neue Band erscheint zum 25. Amtsjubiläum des orthodoxen Metropoliten Serafim von Deutschland, Zentral- und Nordeuropa, der seit Henkels Amtsantritt in Erkersreuth 2008 schon mehrfach in Selb zu Gast war. Henkel hat darin theologische und geistliche Texte des rumänischen orthodoxen Erzbischofs zusammengestellt, die er selbst aus dem Rumänischen ins Deutsche übersetzt hat. Auf knapp 240 Seiten sind Predigten, Andachten und Aufsätze, Vorlesungen und Vorträge und auch ein ausführlicher Beitrag über die Geschichte des Mönchtums in Rumänien enthalten.

"Diese Texte geben einen tiefen Einblick in das segensreiche pastorale Wirken, das Denken und die Theologie des charismatischen Metropoliten, dessen Stimme auch in der Ökumene Gehör findet und der seit 1994 für die rumänischen orthodoxen Christen in Deutschland, Österreich und Luxemburg als Erzbischof zuständig ist.

Es entsteht hier ein allgemeinverständlicher Querschnitt durch die orthodoxe Theologie und Spiritualität in Geschichte und Gegenwart, der die ostkirchliche Frömmigkeit, deren Praxis und Selbstverständnis besser verstehen hilft", fasst Henkel die Anliegen des Bandes zusammen.

Die Beiträge sind nach Themen sortiert. Es geht um theologische Grundlagen, missionarische und ökumenische Standpunkte, historische und aktuelle Aspekte, pastorale und spirituelle Wegweisungen, sakramentale Erfahrungen der Gottesbegegnung und orthodoxe Impulse zum Dienst am Nächsten und der Schöpfung. Die Studien, Ansprachen und Predigten sind alle zwischen 2009 und 2019 erschienen. Sie setzen damit ein ähnlich strukturiertes Buch fort, das Pfarrer Henkel 2008 anlässlich des 60. Geburtstags des Metropoliten veröffentlichte.

Aus Erkersreuth kommt in dem Band dessen vollständig abgedruckte Predigt zur Weihe einer orthodoxen Marienikone aus Rumänien vor, die der orthodoxe Würdenträger am 8. Dezember 2014 in der katholischen Marienkirche gehalten hat. Die evangelische Kirchengemeinde hatte diese Ikone der katholischen Nachbarpfarrei zum Dank dafür geschenkt, dass die Gemeinde von 2008 bis 2014 während der Renovierung der eigenen Kirche ihre Gottesdienste in der katholischen Marienkirche halten durfte.

"Manchmal ist die himmlische Regie der irdischen Dinge wirklich hervorragend. Das Buch wurde pünktlich zu Mariä Lichtmess fertig und geliefert", freute sich Pfarrer Dr. Jürgen Henkel am Sonntag. Der evangelische Ortsgeistliche nahm vor seinem eigenen Gottesdienst an der katholischen Morgenmesse teil. Er übergab Dekan Hans Klier und Kirchenpflegerin Hildegard Reul jeweils ein Exemplar sowie ein weiteres für die Pfarrbücherei.

Klier und Reul freuten sich sehr über das unerwartete ökumenische Geschenk. Beide wurden davon überrascht. Sie waren nicht vorher darüber informiert, dass die in der Erkersreuther Marienkirche gehaltene Predigt Eingang in das Buch finden würde. Das Werk ist bebildert, eines der Fotos zeigt die Ikone, die seit 2014 in der Kirche zum Gebet einlädt. Das Buch ist im evangelischen Pfarramt Erkersreuth und im Buchhandel erhältlich. Eine Buchvorstellung in Selb ist geplant. J. H.

Autor

Jürgen Henkel
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
04. 02. 2020
17:58 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bücher Christen Erzbischöfe Evangelische Kirche Evangelische Pfarrer Jesus Christus Katholische Kirchengemeinden Katholizismus Orthodoxe Kirchen Pfarrer und Pastoren Vorträge Ökumene
Selb
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Ehrungen und eine Neuaufnahme beim Katholischen Frauenbund Selb (von links): Bezirksbeirat Dekan Hans Klier, Helga Bauer (20 Jahre Mitgliedschaft), Hildegard Reul, die neue Mitstreiterin Andrea Lange-Eibl, Elisabeth Rauscher (50 Jahre), Vorsitzende Ilona Streim und Gertrud Prell. Foto: pr.

21.11.2019

Frauenbund ehrt Mitstreiterinnen

Helga Bauer und Elisabeth Rauscher halten der Vereinigung seit Jahrzehnten die Treue. Ihnen überreicht Ilona Streim für ihr langjähriges Engagement Ehrennadeln. » mehr

Gruppenbild mit neuem Pfarrer: Pfarrerin Tilla Noack, Pfarrer Johannes Herold, Pfarrer Ekkehard Weiskopf, Vertrauensfrau Monika Seidel vom Kirchenvorstand Spielberg, Dekan Dr. Volker Pröbstl, Vertrauensmann Jochen Gassenmeyer vom Kirchenvorstand Schönwald sowie Pfarrgemeinderatssprecher Reinhard Frenzl und Wolfgang Theilmann von der katholischen Pfarrgemeinde stoßen auf den Dienstantritt an. Foto: Jürgen Henkel

05.11.2019

Neustart mit viel Lob und Alphornklängen

Pfarrer Ekkehard Weiskopf übernimmt die Pfarrstelle Spielberg und Vakanz- Vertretungen im Dekanat Selb. Er bezieht sich in seiner Predigt auf Noah. » mehr

Der Kirchenchor umrahmte den Gottesdienst würdevoll.

17.06.2019

Heilig Geist feiert Geburtstag

Seit 50 Jahren ist die katholische Pfarrei eigenständig. Das Jubiläum begeht die Gemeinde zusammen mit ihrem früheren Pfarrer Franz Tremmel. » mehr

Einen Kalender zum 110. Geburtstag der Marien-Kirche in Schönwald hat der Künstler Arno Hanold aufgelegt.	Foto: ago

19.06.2019

Ein Kalender für Sankt Marien

Im kommenden Jahr feiert das Gotteshaus den 110. Geburtstag. Der Schönwalder Künstler Arno Hanold hat dazu einen Kalender mit Bildern und Ikonen geschaffen. » mehr

Die Heilig-Geist-Kirche wurde 1961 geweiht.

06.06.2019

Heilig Geist feiert 50. Jubiläum

Die rasant steigende Zahl der Katholiken in Selb machte vor einem halben Jahrhundert die Gründung der Pfarrei nötig. Zeitzeugen erinnern sich daran. » mehr

Die Pfarrer des Dekanatskapitels besuchten in Bukarest auch den römisch-katholischen Erzbischof. Unser Bild zeigt (von links): Pfarrerin Tilla Noack, Pfarrer Johannes Herold, Diakonin Elisabeth Richter, Pfarrer Jürgen Henkel, den römisch-katholischen Erzbischof von Bukarest, Ioan Robu, Pfarrerin Sandra Herold, Dekan Dr. Volker Pröbstl, Pfarrerin Elke Pröbstl und Pfarrerin Daniela Schmid in der Josefs-Kathedrale. Foto: pr.

23.11.2018

Besuch im Paris des Ostens

Das Dekanatskapitel aus Selb begibt sich bei seinem Pfarrkonvent in Bukarest auf ökumenische Spurensuche. Sie treffen in der Hauptstadt Rumäniens auf ein lebendiges Luthertum. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Auto brennt in Hof Hof

Auto brennt in Hof | 23.02.2020 Hof
» 4 Bilder ansehen

Buchwaldfasching in Selb Selb

Buchwaldfasching in Selb | 22.02.2020 Selb
» 45 Bilder ansehen

EC Peiting vs. Selber Wölfe

EC Peiting vs. Selber Wölfe | 21.02.2020 Peiting
» 44 Bilder ansehen

Autor

Jürgen Henkel

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
04. 02. 2020
17:58 Uhr



^