Topthemen: HöllentalbrückenBrandserieHof-GalerieKaufhof-PläneGerch

Selb

Expertin berät bei Umbauplänen

Die Wohnberatung bringt den Besuchern wertvolle Informationen. Michaela Haberkorn referiert in Schönwald über Barrierefreiheit.



Erster Bürgermeister Klaus Jaschke, der Seniorenbeauftragte des Landkreises, Horst Weidner, Wohnberaterin Michaela Haberkorn, Stadträtin Ursula Tuscher und der Seniorenbeauftragte der Stadt Schönwald, Klaus Gebhardt, setzen sich für die Bedürfnisse von älteren Menschen ein. Foto: pr.
Erster Bürgermeister Klaus Jaschke, der Seniorenbeauftragte des Landkreises, Horst Weidner, Wohnberaterin Michaela Haberkorn, Stadträtin Ursula Tuscher und der Seniorenbeauftragte der Stadt Schönwald, Klaus Gebhardt, setzen sich für die Bedürfnisse von älteren Menschen ein. Foto: pr.  

Schönwald - Wertvolle Information über seniorengerechtes Wohnen hat es bei einem Vortrag im Haus Perlenbach gegeben. Auf Einladung des Seniorenbeirates referierte die zertifizierte Wohnberaterin für den Landkreis Wunsiedel, Michaela Haberkorn. Der Seniorenbeauftragte der Stadt Schönwald, Klaus Gebhardt, freute sich über den guten Besuch, er begrüßte auch Horst Weidner, den Seniorenbeauftragten des Landkreises, sowie Bürgermeister Klaus Jaschke und die Stadträtin Ursula Tuscher.

Haberkorn sprach über "Seniorengerechtes Wohnen für ältere Bürgerinnen und Bürger, für Menschen mit Behinderungen und für pflegende Angehörige". Sie zeigte Ziele, Aufgabenbereiche und Unterstützung bei der Wohnberatung auf. Priorität habe die Unterstützung des Wunsches, möglichst lange in der vertrauten Umgebung wohnen bleiben zu können. Zielgruppen seien auch Wohnungsbaugesellschaften, Bauunternehmen und kommunale Bauträger, die bereits bei der Planung von Neubauten an eine barrierefreie und behindertengerechte Ausführung denken sollten.

Zum Aufgabenbereich der Wohnberatung zählt auch die Beseitigung von Ausstattungsmängeln wie der Umbau von Bad und Toilette oder die Verbreiterung von Zugängen und Türen für Rollatoren und Rollstühle. Vorschläge zur Errichtung von Rampen, Informationen über Wohntechnik mit vielseitigen Sicherheitssystemen wie Notrufknopf, Fußmatten mit Alarmfunktion bei Sturz, Stromabschaltung bei bestimmten Situationen und vieles mehr können mit Haberkorn abgeklärt werden. Auf Wunsch kommt die Wohnberaterin zur Betrachtung nach Hause.

Unterstützung gibt es auch bei der Finanzierung. Wenn die Auflagen erfüllt sind, können Zuschüsse und Fördermittel gewährt werden. Dabei ist die Wohnberatung unabhängig und für Bürger kostenfrei. Sie hilft auch bei der Umsetzung von Maßnahmen und Beantragungen von Fördermitteln.

Michaela Haberkorn stellte abschließend die Vorteile der Wohnberatung heraus: Wohnberatung sei vertraulich, neutral, kostenlos und selbstbestimmt - Betroffene können so lange wie möglich selbständig in ihrer Wohnung leben.

Wie aktuell und nötig diese Informationen sind, zeigte sich im Anschluss, da die Referentin gleich an einige Besuchertische gebeten wurde, um auf individuelle Fragen einiger Gäste einzugehen.

Der Seniorenbeauftragte des Landkreises Wunsiedel, Horst Weidner, gab in seinem Bericht zum Stand der Seniorenarbeit im Landkreis einen Abriss seiner bisherigen rund fünfjährigen Amtsführung. Zuerst nicht ganz ernst genommen, habe sich das Thema rasch entwickelt, so konnten nahezu in allen Landkreiskommunen ehrenamtliche Seniorenbeiräte installiert werden. Ortsbegehungen zur Überprüfung barrierefreier Gehwege und Übergänge zu öffentlichen Einrichtungen erfolgten in den Gemeinden, Mängel wurden aufgezeichnet.

Weidner war auch mitverantwortlich für die Gründung von Seniorenmittagstischen. Auch in Schönwald wird diese Einrichtung sehr gut angenommen. Der Redner lud noch zum diesjährigen landkreisweiten Seniorenausflug am Donnerstag, 9. August, nach Bad Alexandersbad ein. Seitens des Landratsamtes gibt es wieder kostenlose Buszubringer. Anmeldelisten liegen im Rathaus aus. Weitere Veranstaltungen für Senioren wie ein Grundkurs im Umgang mit dem Smartphone seien geplant.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
11. 07. 2018
17:32 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bad und WC Bauträger Behindertengerechtheit Seniorenarbeit Seniorenausflüge Seniorenbeiräte Wohnungsunternehmen Wünsche seniorengerecht
95173 Schönwald
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Bei der Sitzung des Schönwalder Seniorenrats (sitzend, von links): die Seniorenbeiräte Bruno Sonntag, Karl-Heinz Meier, Peter Rothemund, Gerhard Weiß, Lieselotte Bayreuther und Helga Gärtner; sowie stehend (von links): der scheidende Seniorenbeauftragte des Landkreises Wunsiedel, Horst Weidner, die Seniorenbeiräte Carmen Krone, Bürgermeister Klaus Jaschke, der neue Seniorenbeauftragte Konrad Scharnagl und Klaus Gebhardt, der Vorsitzende des Seniorenbeirats der Stadt. Foto: Uwe von Dorn

14.09.2018

Smartphone-Kurse für Senioren

Konrad Scharnagel, der neue Seniorenbeauftragte des Landkreises stellt sich dem Seniorenrat vor. Seinem Vorgänger danken die Mitglieder für fünf Jahre engagierte Arbeit. » mehr

Anita Grimm (rechts) wurde von VdK-Vorsitzender Helga Gärtner für ihre zehnjährige Mitgliedschaft gewürdigt.

12.12.2017

Adventsfeier mit ernsten Tönen

Es weihnachtet beim VdK Schönwald. Der Verband nutzt das besinnliche Fest, um Mitglieder zu ehren und um auf Missstände hinzuweisen. » mehr

Tina Pinkert übernimmt die Kämmerei von Hans Rahm, der Ende des Jahres nach 40 Jahren bei der Stadt Schönwald in Ruhestand geht. Foto: Andreas Godawa

13.09.2018

Tina Pinkert kümmert sich ums Geld

Die 37-Jährige übernimmt die Kämmerei der Stadt Schönwald. Sie wird Nachfolgerin von Hans Rahm, der Ende des Jahres in den Ruhestand geht. » mehr

Vom steilen Aufstieg ihrer Firma berichtete Bexo-Chefin Melanie Kapfer (sitzend) der SPD-Delegation um Inge Aures, Markus Rinderspacher (Zweite und Dritter von links) und Bürgermeister Klaus Jaschke (Zweiter von rechts). Foto: Herbert Scharf

12.09.2018

Mit IT-Dienstleistungen an die Spitze

Einen rasanten Aufstieg legt die Schönwalder Firma Bexo hin. Eine Delegation um den Bayern-SPD-Chef Markus Rinderspacher informiert sich. » mehr

An dem Schönwalder Schwimmwettbewerb rund um Deutschland beteiligten sich alle Altersgruppen.

26.08.2018

Im Becken einmal um die Bundesrepublik

1715 Kilometer schwimmen die Teilnehmer des Langstreckenschwimmens im Schönwalder Schwimmbad. Für die Besten gibt es Preise. » mehr

Große Pläne haben der Schönwalder Stadtrat und Bürgermeister Klaus Jaschke für die Kernstadt. Denn nach dem gelungenen Umbau der neuen Mitte rund um das Rathaus sollen nun die Straßenzüge zwischen Selber Straße und dem Kirchplatz an die Reihe kommen. Fotos: Andreas Godawa

21.08.2018

Schönwald vor dem nächsten Schritt

Kaum eine andere Stadt im Landkreis treibt die Neugestaltung ihres Zentrums so konsequent voran. Stadtrat, Bürgermeister und Einwohner arbeiten am Rahmenplan. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Rehauer Sägewerk in Flammen

Rehauer Sägewerk in Flammen | 21.09.2018 Rehau
» 28 Bilder ansehen

Regnitzlosauer Open Air

Regnitzlosauer Open Air | 16.09.2018 Regnitzlosau
» 30 Bilder ansehen

Selber Wölfe - Karls-Universität Prag 10:5

Selber Wölfe - Karls-Universität Prag 10:5 | 21.09.2018
» 29 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
11. 07. 2018
17:32 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".