Topthemen: Fall Peggy KnoblochStromtrasse durch die RegionHofer Kaufhof wird HotelHilfe für NachbarnGerch

Selb

Fahrradclub wählt Harald Heinrich an die Spitze

"Wir gehören zwar zu den kleinen ADFC-Kreisverbänden in Bayern, aber es funktioniert alles sehr gut mit unserer Aufgabenverteilung.



Gut aufgestellt, geht der ADFC Wunsiedel in die kommende Radsaison. Sitzend von links: Karin Gottfried, Birgit Heinrich, Stehend von links: Klaus Gottfried, Harald Heinrich, Manfred Söllner, Helmut Walter. Foto: Michael Meier
Gut aufgestellt, geht der ADFC Wunsiedel in die kommende Radsaison. Sitzend von links: Karin Gottfried, Birgit Heinrich, Stehend von links: Klaus Gottfried, Harald Heinrich, Manfred Söllner, Helmut Walter. Foto: Michael Meier  

Marktredwitz/Wunsiedel - Mit einem solch aktiven Team wie hier habe ich keine Bedenken, dass es erfolgreich vorwärts geht", betonte Harald Heinrich, Vorsitzender des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs (ADFC) im Gasthof Winkel. Anlass für das Lob an Mitglieder war die Jahreshauptversammlung.

Eine der Hauptpunkte auf der Agenda war die Neuwahl des Vorstands. Harald Heinrich bleibt weiterhin Vorsitzender, Manfred Söllner agiert als sein Stellvertreter. Klaus Gottfried wurde erneut zum Schriftführer gewählt, Karin Gottfried ist weiter für die Kasse zuständig. Die Kassenrevision übt Birgit Heinrich aus, Helmut Walter koordiniert die Tourenleiter. Als neue Einrichtung im ADFC Wunsiedel wurde ein Vergnügungsausschuss gegründet. Ihm gehören Ralf Tippmann, Rudolf und Günther Götz sowie Ute Probst und Michael Meier an. Harald Heinrich gab zu bedenken, dass dies aus privaten Gründen nun seine letzte Amtszeit als Vorsitzender ist und sich der Verein Gedanken über einen Nachfolger machen sollte.

Helmut Walter präsentierte die Statistik rund um das Tourenprogramm: Nach seinen Worten waren dieses Jahr 19 Radtouren geplant und es wurden davon 15 Ausfahrten durchgeführt. "Hier waren insgesamt 177 Radler dabei, das sind rund zwölf Teilnehmer pro Tour. Alle Touren sind ohne Unfälle und große Pannen durchgeführt worden", betonte der Tourenleiter. Er informierte abschließend, dass die Internetseite des Fahrradclubs derzeit überarbeitet wird. Klaus Gottfried gab bekannt, dass der Verein 52 Haupt- und 59 Familienmitglieder hat, heuer gab es vier Austritte. Karin Gottfried bescheinigte dem Kreisverband ein gesundes finanzielles Polster.

Das neue Tourenheft für 2019 ist bereits in der Planung, die Radlfreunde können sich schon heute auf ein buntes Touren-Programm freuen. Auch im kommenden Jahr werden jeden Mittwoch wieder Feierabendtouren in Marktredwitz und Arzberg angeboten. Die traditionellen Gebrauchtrad-Börsen finden wieder statt, wie gewohnt in Marktredwitz, Wunsiedel und Selb. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.adfc-wun.de. Michael Meier

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
04. 11. 2018
17:44 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club Heinrich Michael Meier Radtouren Vorsitzende von Organisationen und Einrichtungen
Marktredwitz Wunsiedel
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Die Geehrten des Selber Alpenvereins Foto: pr

13.12.2018

Der Alpenverein feiert und erweitert

Bei der Jubilarehrung der Sektion Selb kündigt der Vorsitzende den Ausbau der Kletterwand an. » mehr

18.04.2012

Fahrradbörse sehr erfolgreich

Von privat an privat: Der ADFC-Kreisverband Wunsiedel hat den Selbern bei seiner Fahrradbörse im Bürgerpark wieder die Möglichkeit geboten, ein Fahrrad zu kaufen oder zu verkaufen. » mehr

Achtzehn Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wurden in diesem Jahr in den Ruhestand verabschiedet.	Fotos: pr.

07.12.2017

Klinikum kann sich auf Mitarbeiter verlassen

Das Krankenhaus ehrt Jubilare. Achtzehn werden in den Ruhestand verabschiedet. » mehr

Tina Pinkert übernimmt die Kämmerei von Hans Rahm, der Ende des Jahres nach 40 Jahren bei der Stadt Schönwald in Ruhestand geht. Foto: Andreas Godawa

13.09.2018

Tina Pinkert kümmert sich ums Geld

Die 37-Jährige übernimmt die Kämmerei der Stadt Schönwald. Sie wird Nachfolgerin von Hans Rahm, der Ende des Jahres in den Ruhestand geht. » mehr

fpst_fahrradboerse_110411

11.04.2011

Mit dem Radl in den Frühling

Die Fahrradbörse des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs, Kreisverband Wunsiedel ,wurde bei bestem Frühlingswetter im Bürgerpark veranstaltet. 111 gebrauchte Räder wurden von den Verantwortlichen registriert, rund zwei D... » mehr

Michael Pleiner am Rügendamm kurz vor dem Ziel. Foto: pr.

11.07.2018

Deutschland-Cross mit wilden Kontakten

Michael Pleiner aus Selb fährt mit dem Rad bis nach Rügen. Er durchquert Berlin ebenso wie längst verlassene Dörfer. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Brand in Bindlacher Wohnhaus

Brand in Bindlacher Wohnhaus |
» 11 Bilder ansehen

2000er Party in Schwingen Schwingen

2000er Party in Schwingen | 26.01.2019 Schwingen
» 102 Bilder ansehen

U15-Hallen-Kreismeisterschaft Naila

Hallenfußball-Kreismeisterschaft der C-Junioren (U15) | 20.01.2019 Naila
» 46 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
04. 11. 2018
17:44 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".