Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom Wochenende30 Jahre GrenzöffnungBlitzerwarnerVER Selb

Selb

Freitagsclub zeigt seine Bilder

Zusammen mit Gülsefa Vural fertigen die Club-mitglieder Ebru-Malereien, die bei "Selbkultur zu sehen sind. Die Technik haben sie in einem Workshop gelernt.



Bei der Ausstellungseröffnung bei "Selbkultur" am Marktplatz (von links): Kaan Kablan, Kristin Albrecht, Clubleiterin Sarah Loos, Aylin Bethke, Franziska Schöffel, Clubleiterin Cilly Anders, Patrick Kliebhan, Markus Hollering und die Künstlerin Gülsefa Vural. Foto: pr.
Bei der Ausstellungseröffnung bei "Selbkultur" am Marktplatz (von links): Kaan Kablan, Kristin Albrecht, Clubleiterin Sarah Loos, Aylin Bethke, Franziska Schöffel, Clubleiterin Cilly Anders, Patrick Kliebhan, Markus Hollering und die Künstlerin Gülsefa Vural. Foto: pr.  

Selb - Ein beispielhaftes Projekt haben die Mitglieder des Selber "Freitagsclubs" und die Künstlerin Gülsefa Vural mit der Vernissage ihrer Bilder in den Räumen des Vereins "Selbkultur" zum Abschluss gebracht. Cilly Anders organisiert im Freitagsclub die Freizeitgestaltung für Menschen mit Handicap. Das Projekt lief über mehrere Wochen.

Hausherrin Anneliese Schade begrüßte zur Ausstellungseröffnung viele Besucher. Sie freue sich, dass diese ganz besondere Ausstellung in den Räumen im Marktplatz 1 gezeigt werden könne.

Die Künstlerin Gülsefa Vural beschäftigt sich mit der alten türkisch-islamischen Kunstform der Ebru-Malerei. Diese besondere Technik greift vor allem das Ornamentale der islamischen Kunst auf. Dabei wird eine Technik der schwimmenden Farben genutzt. In einem Workshop hat die Künstlerin nun den Mitgliedern des Freitagsclubs diese Maltechnik nähergebracht und gelehrt. Dabei sind herrliche Bilder entstanden, die nun in der Galerie Am Marktplatz 1 gezeigt werden. Die Leiterin des Freitagsclubs, Cilly Anders, freute sich über die gelungene Zusammenarbeit und die jetzt mögliche Ausstellung.

Gülsefa Vural war begeistert von der Aktivität. Sie habe die Begeisterung und die Freude bei der "Arbeit" genossen. "Die tollen Werke der Clubmitglieder zeigen, dass der Workshop sehr erfolgreich war. Wir hoffen jetzt natürlich, dass auch einige Bilder verkauft werden." Dem stimmte auch Cilly Anders zu. Die erlösten Gelder sollen wieder den Freizeitaktivitäten der Freitagsclubmitglieder zugute kommen.

Zur musikalischen Begleitung der Ausstellungseröffnung trug Gitarrist Tom Hapke mit Werken der klassischen Gitarrenliteratur bei.

In ihrer Eröffnungsrede bedankte sich Franziska Schöffel bei den Club-leiterinnen Cilly Anders und Sarah Loos. Den Freitagsclub gebe es schon seit 2012 und man unternehme immer wieder spannende Aktivitäten. "Uns allen hat die Malerei viel Spaß gemacht. Wir hoffen, dass man das an den Bildern sieht", sagte Schöffel. Sie stellte anschließend die beteiligten Künstlerinnen und Künstler Kristin Albrecht, Aylin Bethke, Kaan Kablan, Patrick Kliebhan und Markus Hollering vor. Gemeinsam bedankten sie sich bei Anneliese Schade und der Künstlerin Gülsefa Vural mit einem Blumenstrauß.

Die Ausstellung in den Räumen der Galerie Am Marktplatz 1 läuft bis zum 3. Oktober und kann dort während der normalen Öffnungszeiten besichtigt werden. Spenden und Verkaufserlöse der Bilder kommen dem Freitagsclub zugute.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
12. 09. 2019
16:54 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Ausstellungen und Publikumsschauen Freude Happy smiley Leiter von Organisationen und Einrichtungen Malerei Maltechniken Verkaufserlös Verkäufe Vernissagen Workshops
Selb
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Die Internationale Frauengruppe Selb organisierte die gut besuchte Ausstellungseröffnung mit Bildern von Elke Warnke im Paul-Gerhardt-Haus.	Foto: H. C.

07.07.2019

Elke Warnke lebt in ihren Bildern weiter

Ein Jahr nach dem plötzlichen Tod der Künstlerin präsentiert das Selber Paul-Gerhard-Haus eine Ausstellung ihrer Werke. Damit würdigt die Internationale Frauengruppe ihr Mitglied. » mehr

"Selb 2023"-Geschäftsführer Pablo Schindelmann mit einer titellosen Zeichnung von Josef Hendel aus dem Jahr 1966, die Mädchen beim Reigen zeigt. Foto: kst

24.09.2019

Ein Künstler entkommt der Erinnerungskapsel

Josef Hendel aus Hranice wird in jungen Jahren als "entartet" ausgebremst. Heute ist er vergessen. Zwei Ausstellungen in Selb und Marktredwitz sollen das nun ändern. » mehr

Nächtliche Reisen ins Unterbewusste

22.09.2019

Nächtliche Reisen ins Unterbewusste

Marion Lucka zeigt ihre Werke im Schönwalder Rathaus. Sie beeindruckt mit Qualität und auch Quantität: 77 Bilder sind zu sehen. » mehr

Der Alien "Riesen-Quark" von Regine von Chossy wird auf dem See vor dem Museum einsam im Boot sitzen und sich wünschen, auch so schön zu werden wie die Porzellanfiguren im Porzellanikon. Foto:Gabriela Rocker

31.03.2019

450 Objekte warten auf Besucher

Das Porzellanikon wird bei der Selber Kunstnacht zum Zentrum der bildenden und plastischen Kunst. Ein Höhepunkt ist die Skulpturen-Ausstellung von Regine von Chossy. » mehr

Bei der Ausstellungseröffnung (von links): "Selbkultur"-Vorsitzende Anneliese Schade und Ebru-Künstlerin Gülsefa Vural. Foto: Silke Meier

21.07.2019

Gülsefa Vural malt auf Wasser

In den Räumen des Vereins "Selbkultur" zeigt sie ihre Ebru-Malerei. Sie teilt die Geheimnisse der uralten türkischen Kunst. » mehr

Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch (links), Christine Hippmann (Zweite von links), Vorsitzende der Deutsch-Französischen Gesellschaft (DFG) in Selb, und Dr. Christine Wlasak-Feik (rechts), stellvertretende Vorsitzende der DFG, machten sich bei der Ausstellungseröffnung ein Bild von den ungewöhnlichen Werken der französischen Künstlerin Liliane Bonnaud Mitte). Dabei war auch ihr Mann André Bonnaud. Foto: Silke Meier

07.05.2019

Liliane Bonnaud zeigt "geliebte Momente"

Die Ausstellung der französischen Künstlerin ist im Rosenthal-Theater zu sehen. Für sie ist die Schau "das schönste Abenteuer, das man meinen Werken ermöglicht hat". » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Die Turbine leuchtet in Kulmbach Kulmbach

Kulmbacher Turbinenhaus | 16.11.2019 Kulmbach
» 17 Bilder ansehen

Susis Blaulichtparty Weißenstadt

Susis Blaulichtparty | 16.11.2019 Weißenstadt
» 47 Bilder ansehen

SC Riessersee - Selber Wölfe 4:1 Garmisch-Partenkirchen

SC Riessersee - Selber Wölfe 4:1 | 17.11.2019 Garmisch-Partenkirchen
» 29 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
12. 09. 2019
16:54 Uhr



^