Topthemen: Hof-GalerieWaldschratDie Bilder vom WochenendeFall Peggy KnoblochSelber Wölfe

Selb

Großeinsatz bei H. C. Starck

Der Staubfilter der Abluftreinigung einer Produktionshalle gerät in der Nacht zum Dienstag in Brand. 120 Feuerwehrleute aus dem ganzen Landkreis sind im Einsatz.



Selb - Ein Feuer in den Produktionshallen der Selber Firma H. C. Starck hat in der Nacht zum Dienstag die Feuerwehren im Landkreis in Atem gehalten. 120 Feuerwehrleute aus dem Bereich Selb, aus Weißenstadt, Marktleuthen und Arzberg waren in der Nacht im Einsatz, um einen Glühbrand in einer Lüftungsanlage zu löschen. Ein Feuerwehrmann verletzte sich bei dem Einsatz leicht und wurde vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Er konnte aber am Dienstagmorgen die Klinik wieder verlassen.

Wie der Selber Stadtbrandmeister Johannes Hackl, der den Einsatz leitete, sagt, hatte die Brandmeldeanlage der Firma gegen 21.45 Uhr ausgelöst. Relativ schnell habe sich herausgestellt, dass ein Staubfilter in der Abluftreinigung Feuer gefangen hatte. "Wir haben dann die Alarmstufe erhöht", beschreibt Hackl das Vorgehen. Zunächst habe ein Trupp unter schwerem Atemschutz die Filteranlage aufgeflext, zeitgleich habe man Abschnitte für die Brandbekämpfung, die Löschwasserversorgung, den Bereitstellungsraum und die Atemschutzsammelstelle gebildet. Die Einsatzleitung wurde auf dem Parkplatz der Firma BHS Tabletop auf der gegenüberliegenden Straßenseite eingerichtet.

12.03.2019 - Großeinsatz in Selber Firma - Foto: Florian Miedl / Feuerwehr

Großeinsatz in Selber Firma
Großeinsatz in Selber Firma
Großeinsatz in Selber Firma
Großeinsatz in Selber Firma
Großeinsatz in Selber Firma
Großeinsatz in Selber Firma
Großeinsatz in Selber Firma
Großeinsatz in Selber Firma
Großeinsatz in Selber Firma
Großeinsatz in Selber Firma
Großeinsatz in Selber Firma
Großeinsatz in Selber Firma
Großeinsatz in Selber Firma
Großeinsatz in Selber Firma
Großeinsatz in Selber Firma
Großeinsatz in Selber Firma
Großeinsatz in Selber Firma

Mit mehreren Atemschutztrupps habe man dann den Brand bekämpft und auch gelöscht. Allerdings hätten auch die Nachlösch- und die Lüftungsarbeiten längere Zeit in Anspruch genommen. Der Einsatz sei für die Feuerwehrleute sehr fordernd gewesen, immerhin hätten die Atemschutzgeräteträger neben ihrer Ausrüstung auch noch die schwere Flex tragen müssen, zusammen ein Gewicht von fast 60 Kilogramm.

Gegen 1.45 Uhr sei der Einsatz dann beendet gewesen. Einer der Selber Feuerwehrleute hat sich nach Hackls Angaben bei den Löscharbeiten leicht verletzt und sei vom Roten Kreuz, das ebenfalls mit sechs Mann am Einsatzort war, erstversorgt und dann ins Krankenhaus gebracht worden. "Inzwischen ist er aber wieder entlassen worden."

Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Selb, Erkersreuth, Längenau, Ober- und Unterweißenbach, die Feuerwehr Weißenstadt, die die Atemschutzsammelstelle einrichtete, die Feuerwehr Marktleuthen mit dem Einsatzleitwagen und die Feuewehr Arzberg mit ihren Atemschutzgeräteträgern. Die Gebietsabsicherung übernahm während der Einsatzzeit die Feuerwehr Schönwald.

Dr. Carsten Rußner, Geschäftsführer der H. C. Starck Ceramics, und Udo Rausch, zuständig für Sicherheit und Bauprojekte des Unternehmens, loben das schnelle Eingreifen der Feuerwehren und den professionellen Einsatz. Das Zusammenspiel von externen und internen Kräften habe hervorragend funktioniert. Am wichtigsten sei natürlich, dass niemand ernstlich verletzt worden sei. Auch der Schaden halte sich - trotz der enormen Rauchentwicklung - glücklicherweise in Grenzen. Er liege zwischen 10.000 und 20.000 Euro.

 
Autor

Andreas Godawa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
12. 03. 2019
10:14 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Alarmstufen BHS Tabletop Comega Programmiersprache Feuer Feuerwehren Feuerwehrleute Rotes Kreuz
Selb
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Die Führungskräfte der Selber Feuerwehr und des Landkreises zusammen mit den geehrten und beförderten Mitgliedern und Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch (rechts im Bild). Foto: Silke Meier

10.03.2019

Dickes Lob für professionelle Arbeit

Die Mitglieder der Selber Feuerwehr leisten im vergangenen Jahr über 6000 Stunden. Dafür dankt Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch. » mehr

In Elektroautos findet man viele Vishay-Produkte. Ingenieur Mustafa Dinc erklärt beim MINT-Tag dem Nachwuchs, wie sein Unternehmen arbeitet. Darüber hinaus stand er für Fragen zur Verfügung. Fotos: Florian Miedl, Matthias Will, Rapa

05.02.2019

Eintauchen in die Welt der Technik

Mathe, Physik & Co. - viele Schüler empfinden diese Fächer als eine Strafe. Dabei können sie sehr spannend sein, wie der Selber MINT-Tag bewiesen hat. » mehr

Per Handschlag begrüßten Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch (rechts) und seine Stelllvertreter Dorothea Schmid und Dr. Klaus von Stetten die Gäste zum Neujahrsempfang im Rosenthal-Theater. Weitere Bilder unter www.frankenpost.de Fotos: Florian Miedl

13.01.2019

Selb in Aufbruchstimmung

Ulrich Pötzsch sprüht in seiner Rede vor Optimismus. Mit einem genehmigten Haushalt und vielen Projekten sei die Stadt "beeindruckend erfolgreich". » mehr

Schnell griffen die Flammen auf das gesamte Fahrzeug und den Anhänger über. Der Traktor brannte völlig aus. Die Feuerwehren brachten den Brand unter Kontrolle.	Foto: Feuerwehr Selb

14.10.2018

Traktor brennt völlig aus

Selb - Nichtsahnend ist ein junger Mann aus Selb mit seinem Traktor Richtung Erkersreuth gefahren, als unter der Motorhaube plötzlich Flammen herausschlugen. Mit einem Feuerlöscher versuchte der 18-Jährige noch, das Feue... » mehr

Der sichere Umgang mit der Rettungsschere gehört auch zu den festen Ausbildungsinhalten: Er rettet im Notfall Leben.

11.03.2019

Das "Blaue Virus" ist ansteckend

Beim THW tun zahlreiche Ehrenamtliche Dienst zum Wohl ihrer Mitmenschen. Die Selber Helfer rücken auch zu Einsätzen in der Ferne aus. » mehr

Kommandant und Vorsitzender Matthias Häußer und seine Mitstreiter haben sich die Entscheidung zur Auflösung der Ortsteilwehr nicht leicht gemacht. Um die Gemeinschaft im Dorf trotzdem zu stärken, wollen sie den Feuerwehr- in einen Dorfverein umwandeln. Foto: Florian Miedl

27.09.2018

Mühlbacher Feuerwehr löst sich auf

Nur noch acht Aktive stehen in dem Selber Ortsteil für den Dienst zur Verfügung. Das Gebiet übernehmen die Feuerwehren Erkersreuth und Wildenau. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Demo gegen Artikel 13 in Hof

Demo gegen Artikel 13 in Hof | 23.03.2019 Hof
» 11 Bilder ansehen

Susi in Love - Die Flirtparty

Susi in Love - Die Flirtparty | 23.03.2019 Weißenstadt
» 31 Bilder ansehen

Testspiel: SpVgg Bayern Hof - 1. FC Nürnberg (U19-Bundesliga

Testspiel: SpVgg Bayern Hof - 1. FC Nürnberg (U19-Bundesliga) | 24.03.2019 Hof
» 84 Bilder ansehen

Autor

Andreas Godawa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
12. 03. 2019
10:14 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".