Lade Login-Box.
Topthemen: Live-Ticker "Rock im Park"Mit Video: HöllentalbrückenSchlappentag

Selb

H.C. Starck gehört zu japanischem Konzern

Die Selber Firma ist nun Teil eines der größten Technologieunternehmen für Technische Keramik. Der General Manager heißt alle Mitarbeiter in der Gruppe willkommen.



Die Leitung der Kyocera Fineceramics Precision mit Geschäftsführer Dr. Carsten Rußner (Fünfter von links) und General Manager Masaki Hayashi (Achter von links), der extra aus Japan angereist war. Foto: pr.
Die Leitung der Kyocera Fineceramics Precision mit Geschäftsführer Dr. Carsten Rußner (Fünfter von links) und General Manager Masaki Hayashi (Achter von links), der extra aus Japan angereist war. Foto: pr.  

Selb - Grund zum Feiern auf dem Betriebsgelände der ehemaligen H.C. Starck Ceramics GmbH in Selb: Die Geschäftsführung hat die gesamte Belegschaft eingeladen, um gemeinsam den Übergang zur Kyocera Fineceramics Precision GmbH zu feiern. Das Unternehmen ist ab sofort Teil eines der weltweit größten Technologieunternehmen aus dem Bereich der Technischen Keramik.

Hochleistungskeramik

Die Kyocera Fineceramics Precision GmbH, ehemals H.C. Starck Ceramics GmbH, ist ein Hersteller von Bauteilen und Pulvern aus Hochleistungskeramik in Selb.

Das Unternehmen mit 230 Mitarbeitern beliefert nach eigenen Angaben weltweit Kunden mit hochpräzisen Bauteilen und fertigt diese mit innovativsten Technologien. Im Bereich der Großbauteile aus Technischer Keramik für die Halbleiterindustrie gilt das Unternehmen als einer der Weltmarktführer.

 

Im voll besetzten Festzelt mit Geschäftsführung, Mitarbeitern und zukünftigen Kollegen aus der Kyocera Gruppe sowie dem General Manager Masaki Hayashi eröffnete Geschäftsführer Dr. Carsten Rußner die Zeremonie und blickte stolz auf den positiven Wandel zurück. Das Engagement jedes einzelnen Mitarbeiters habe das Unternehmen dorthin gebracht, wo es heute sei: zu den Technologieführern für hochpräzise Großbauteile aus Hochleistungskeramik für die Halbleiterindustrie, betonte Rußner. Aber auch Branchen wie die Öl- und Gasindustrie, Maschinenbau oder Gießereitechnik profitierten vom Know-how und den Keramikbauteilen aus Selb. Diese kämen in den verschiedensten Ländern zum Einsatz.

 

Rußner bekannte sich bewusst zum Produktionsstandort Selb, denn "Computer und Maschinen kann man heutzutage überall aufstellen und erwerben. Erfahrene Mitarbeiter und solide Arbeit, gegründet auf unser hervorragendes Ausbildungssystem, können jedoch nicht so einfach ersetzt werden."

Großes Potenzial sieht der Geschäftsführer daher in der firmeninternen Ausbildung. Dafür plant er ein Ausbildungs-Center, um beste Bedingungen für die Auszubildenden zu schaffen. Auch in der neugebauten Halle, die dieses Jahr noch in Betrieb gehe, würden etliche neue Stellen geschaffen, die das Wachstum bestätigten, betonte Rußner.

Der General Manager Masaki Hayashi ließ es sich nicht nehmen, seine neuen Kollegen in Selb zu begrüßen und sie in der Kyocera Gruppe aufs Herzlichste willkommen zu heißen. Er sehe diesen Tag als Start für alle in eine erfolgreiche Zukunft und freue sich auf den gemeinsamen Weg.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
20. 05. 2019
19:08 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Firmenmitarbeiter General Manager Geschäftsführer Geschäftsführung H.C. Starck GmbH Kunden Managerinnen und Manager Maschinen- und Geräteteile Maschinenbau Mitarbeiter und Personal Technologieunternehmen
Selb
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Gelöste Stimmung im Sitzungssaal des Rathauses: Der neue Träger der Goldenen Bürgermedaille, Horst Pausch, trägt sich in das Goldene Buch der Stadt ein. Ihm über die Schulter schauen (von links) Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch, dritter Bürgermeister Dr. Klaus von Stetten und zweite Bürgermeisterin Dorothea Schmid. Foto: Florian Miedl

23.05.2019

Selb dankt Horst Pausch

Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch verleiht dem verdienten Unternehmer in einer Sondersitzung des Stadtrates die Goldene Bürgermedaille. » mehr

Das Azubi-Team "Faszination Gesundheit" legte sich an diesem Tag kräftig ins Zeug	Foto: pr.

06.06.2019

Rapa will gesunde Mitarbeiter

Die Firma in Selb bietet ihren Beschäftigten einen Nachmittag mit großem Angebot. Nicht nur Sport, auch Ernährung steht hierbei im Mittelpunkt. » mehr

Die Sparkasse Hochfranken hat die ehemaligen Auszubildenden und frisch gebackenen Bankkaufleute gemeinsam mit weiteren Kollegen, die Fortbildungen und Studiengänge absolviert haben, zu einer Feierstunde eingeladen. Das Bild zeigt sie gemeinsam mit Personalleiterin Birgit Höllerl (links), Vorstandsvorsitzendem Andreas Pöhlmann (Dritter von links), Personalratsvorsitzendem Michael Burger (Dritter von rechts) und stellvertretendem Vorstandsvorsitzenden Michael Maurer (rechts). Foto: pr.

16.05.2019

Bankkaufleute starten ins Berufsleben

Die ehemaligen Azubis sind nun vollwertige Sparkassen-Mitglieder. 30 Kollegen bilden sich weiter. » mehr

Der Folienhersteller Kirschneck feiert am Samstag 50. Firmenjubiläum und die Einweihung einer neuen Halle. Mit der Investition will das Selber Unternehmen seine Stellung auf dem Markt festigen und möglichst ausbauen, sagt Firmenchef Thoralf Kirschneck. Foto: Florian Miedl

19.04.2019

Kirschneck investiert 13 Millionen Euro

Der Selber Folienhersteller will seine Stellung auf dem Markt weiter ausbauen. Außerdem feiert das Unternehmen sein 50. Firmenjubiläum. » mehr

Einen Einblick in die Produktion gewährte die Firma Rausch & Pausch dem Ausschuss für Wirtschaftsförderung am Dienstag. Karl-Heinz Greeß (links), Bereichsleiter Produktion, erläutert Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch (rechts) und den Stadträten die Fertigung. Foto: Andreas Godawa

12.03.2019

Paradebeispiel für Wachstum

Der Ausschuss für Wirtschaftsförderung besucht Rausch & Pausch. Die Stadträte bekommen einen Einblick in die Produktion der neuen Fahrwerkskomponente für Daimler. » mehr

Bei der Preisverleihung im Rathaus (von links): Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch, Professor Ralf Moos, Niklas Krug, Anna Lena Seibel, Professor Gerhard Fischerauer, Sebastian Gick und Kathrin Kirchmeier sowie Werner Gebhardt und Norbert Pieper von Vishay. Foto: Silke Meier

21.05.2019

Vishay-Technologiepreis an vier Studenten

Im Rathaussaal in Selb übergibt Geschäftsführer Werner Gebhardt die Auszeichnungen. Er lobt die Preisträger für ihr großes Engagement. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Flugtage des Wunsiedler Modellflug-Vereins

Flugtage des Wunsiedler Modellflug-Vereins | 16.06.2019 Wunsiedel
» 66 Bilder ansehen

IndieMusik Festival 2019 Hof

In.Die.Musik-Festival | 15.06.2019 Hof
» 233 Bilder ansehen

14. Thonberglauf in Schauenstein

14. Thonberglauf in Schauenstein | 01.06.2019 Schauenstein
» 67 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
20. 05. 2019
19:08 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".