Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom Wochenende30 Jahre GrenzöffnungBlitzerwarnerVER Selb

Selb

Hallensport in Selb mit vielen Fragezeichen

Die Generalsanierung der Realschulsporthalle trifft die Vereine hart. Und im Gymnasium lässt die Lichtqualität zu wünschen übrig.



Ausgejubelt: Ab Mitte 2020 wird die Realschulsporthalle in Selb generalsaniert. Dann ruht hier der Vereinssport.	Foto: Florian Miedl
Ausgejubelt: Ab Mitte 2020 wird die Realschulsporthalle in Selb generalsaniert. Dann ruht hier der Vereinssport. Foto: Florian Miedl  

Selb - Wie geht es weiter mit dem Hallensport in Selb? Diese Frage war eines der Kernthemen bei der Gesamtausschuss-Sitzung des Stadtverbandes der Selber Sportvereine im Vereinsheim des TuS Erkersreuth. Nachdem einige Vereine bereits in den vergangenen Jahren Beeinträchtigungen in Kauf nehmen mussten, wird es sie wegen der ab Mitte 2020 geplanten Generalsanierung der Realschulsporthalle besonders hart treffen. Eine - aus bedauerlichem Anlass erforderliche - personelle Veränderung gab es im Ehrenausschuss des Stadtsportverbandes. Den Platz des kürzlich verstorbenen Edwin Huscher nimmt ab sofort dessen Vereinskollege Thomas Schenk vom Schützenclub Einigkeit Buchwald-Längenau ein.

Selber Ballnacht später als gewohnt

Das Fazit von Stefan Merz und Gerhard Klier zur Sportlerehrung und zur Selber Ballnacht fiel äußerst positiv aus. Die nächste Sportlerehrung findet am 27. März 2020 im Rosenthal-Theater statt. Eine Meldung für den Sportehrenbrief liegt bereits vor, für die Sportehrenurkunde hingegen noch keine. Meldeschluss hierfür sowie für sportliche Erfolge von Einzelsportlern und Mannschaften ist der 7. Januar 2020. Etwas später als gewohnt geht die Selber Ballnacht 2020 über die Bühne. Da am angestammten ersten Mai-Wochenende und eine Woche später sowohl das Rosenthal-Feierabendhaus als auch die Band Pina Colada nicht verfügbar sind, musste das Event auf den 16. Mai verschoben werden. Auf eine weitere Veranstaltung wies Antje Geyer von der Luitpoldschule Selb hin. Dort wurde 2020 zum Jahr des Sports deklariert, weshalb sie die Vereine um Unterstützung beim Schulfest am 20. Juni bat.

 

"Diese Aussage ist mit Vorsicht zu genießen." So kommentierte Stefan Merz, der Vorsitzende des Stadtverbandes der Selber Sportvereine, die Ankündigung des Landratsamtes Wunsiedel, dass die Realschulsporthalle ab dem Schuljahr 2021/2022 wieder nutzbar sein werde. Die Vereine sollten daher noch nicht fest damit planen, dass die Generalsanierung zu diesem Zeitpunkt auch wirklich abgeschlossen ist. Keine Klagen gab es hingegen in Sachen Hallenbelegung im bevorstehenden Winter zu hören, obwohl die Nutzung der Realschule weiterhin für Trainingsbetrieb und Schulsport eingeschränkt ist.

 

Im Gymnasium darf zwar mittlerweile wieder Wettkampfsport betrieben werden, Heinz Matzke vom TV Längenau informierte die Versammlung jedoch über ein nicht unerhebliches Manko. Die Beleuchtung ist für Tischtennis sehr schlecht, die vom Verband geforderte Lichtstärke für Wettkämpfe auf Bezirksebene ist nicht gegeben. Dies hatte er auch bereits dem Landratsamt Wunsiedel mitgeteilt, die Antwort des für Hochbaumaßnahmen zuständigen Mitarbeiters Gernot Brömel, für Schulsport reiche die Lichtqualität völlig aus, war allerdings höchst deprimierend. Schließlich waren sogar aus Schulkreisen Beschwerden zu hören, da selbst für die schriftlichen Abiturprüfungen die Lichtverhältnisse in der Halle grenzwertig waren.

Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch zeigte Verständnis für die Unzufriedenheit. Er gab die Empfehlung, das Thema breit aufgestellt - also von Seiten möglichst vieler Sportarten - an das Landratsamt heranzutragen, um im Kreistag etwas erreichen zu können. Ansonsten geizte das Stadtoberhaupt nicht mit Lob für die Selber Sportvereine. "Was dort geleistet wird, macht unsere Stadt wirklich aus", freute er sich über die nach wie vor starke positive Außenwirkung des Sports. An die Delegierten überbrachte Pötzsch die frohe Botschaft, dass die Sportfördermittel der Stadt Selb für das laufende Jahr bereits an den Stadtsportverband überwiesen worden seien und auch bereits für 2020 zugesagt werden könnten.

Allerdings ist die Weitergabe der Mittel an die Vereine mit einer neuen bürokratischen Hürde verbunden. Wie Gerhard Klier, Geschäftsführer des Stadtverbandes, erläuterte, hat er vom Landes-Sportverband in diesem Jahr nicht mehr wie gewohnt die zu Jahresbeginn gemeldeten Mitgliederzahlen der Vereine erhalten. Grund dafür sei die neue Datenschutzverordnung. Um die von der Mitgliederzahl abhängige Auszahlung vornehmen zu können, bat Klier die Vereine darum, ihm ihre im Januar an den BLSV abgegebene Bestandserhebung zu übermitteln.

In Bezug auf die Sportförderung machte Pötzsch auf die gute wirtschaftliche Lage der Stadt Selb aufmerksam. Werner Kraus von der Turnerschaft Selb brachte jedoch auch eine Schattenseite dieser Stärke zuzur Sprache. Er berichtete von einer Idee der bayerischen Regierung und des BLSV, die Förderung von Vereinen in finanzstarken Kommunen künftig zu reduzieren. So könnten beispielsweise Investitionen, die bisher mit dem Höchstsatz von 55 Prozent unterstützt worden sind, nur noch zu 25 Prozent bezuschusst werden.

Kraus, der zudem der Selber Vertreter im Sportbeirat des Landkreises Wunsiedel ist, informierte weiterhin über bevorstehende Veränderungen in diesem Gremium. Es wird dort im nächsten Jahr einige altersbedingte Rücktritte geben. So werden unter anderem der Vorsitzende Dieter Hörwarth und auch Kraus ihr Amt niederlegen. Letzterer appellierte, sich schon jetzt Gedanken über einen geeigneten Kandidaten für seine Nachfolge zu machen. Das neue für den Bereich Selb zuständige Mitglied im Sportbeirat, der künftig nicht mehr von Personen aus dem Sport, sondern aus der Politik geführt werden soll, wird bei der Hauptversammlung des Stadtsportverbandes am 9. März 2020 im Vereinsheim der SpVgg Selb 13 gewählt. SP

Autor

Stefan Specht
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
16. 10. 2019
16:48 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bürgermeister und Oberbürgermeister Gymnasien Hallensport Kreistage Luitpoldschule Selb Längenau Realschulen Schulsport SpVgg Selb Sportvereine Städte Ulrich Pötzsch Vereine Werner Kraus
Selb
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Die Schülerinnen und Schüler der Luitpold-Grundschule mit ihren Lehrern und (hintere Reihe von rechts) Schulleiterin Christa Liebner, den Betreuerinnen und Betreuern vom Porzellanikon sowie Initiator Udo Benker-Wienands (Vierter von rechts), der stellvertretenden Landrätin Johanne Arzberger, der zweiten Bürgermeisterin Dorothea Schmid, Rosenthal-Betriebsleiter Joachim Reuer sowie Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch (links). Foto: Silke Meier

15.11.2019

Porzellanschmuck für Baum in Weimar

Die Anhänger für den Weihnachtsbaum vor dem neuen Bauhausmuseum sind ganz im Zeichen des Jubiläums gestaltet. Selber Grundschüler haben daran mitgearbeitet. » mehr

Am Samstag steigt das Drachenfest der Selb 2023 gGmbH. Foto: Joe Giddens/dpa

18.09.2019

Drachen steigen für die Freundschaft

Am Samstag lädt die Selb 2023 zu einem großen Fest bei Wildenau ein. Kinder aus Selb und Asch lassen ihre Modelle in die Luft. Dazu gibt es ein buntes Rahmenprogramm. » mehr

Noch bis 28. November dauern die Bauarbeiten in der Hohenberger Straße. Dann soll die wichtige Verbindung wieder freigegeben werden. Foto: Florian Miedl

19.11.2019

Baustellen vor der Fertigstellung

Die Arbeiten in der Hohenberger Straße will die ESM in diesem Monat abschließen. Und in der Wittelsbacher Straße soll ab heute der Verkehr wieder rollen. » mehr

Die Stadt Selb wird keinen Hundespielplatz anmieten und unterhalten. Der Stadtrat lehnte den Antrag der Aktiven Bürger ab.	Foto: Lisa Ducret/dpa

26.09.2019

Mehrheit lehnt Hundespielplatz ab

Die Aktiven Bürger scheitern mit ihrem Antrag, eine Grünfläche anzumieten. CSU/FWS und SPD kritisieren das finanzielle Konzept und Ungleichbehandlung von Vereinen. » mehr

Möglicherweise gibt es in Zukunft einige zusätzliche Hotelzimmer in Selb.	Symbolfoto: Tobias Hase/dpa-tmn

13.12.2019

Pläne für weiteres Hotel in Selb

Der Bauausschuss stimmt einer Bauvoranfrage zu. Im Bereich "Ludwigsmühle" ist ein Neubau mit insgesamt 30 Zimmern angedacht. » mehr

Stadtplaner Dr. Ulrich Wieler (über die Karte gebeugt) diskutierte mit den Teilnehmern der "Bürgerwerkstatt" im Jam über die Stadtentwicklung in vier Stadtvierteln und Ortsteilen. Foto: Jürgen Henkel

04.12.2019

Die Selber Ortsteile im Blick

Neue Ideen für die Stadtentwicklung diskutieren die Teilnehmer der "Bürgerwerkstatt" im Jam. Dieses Mal geht es vor allem um die Integration der Stadtviertel. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Krampusse in Hof Hof

Krampusse in Hof | 14.12.2019 Hof
» 27 Bilder ansehen

Susi Shake That Weißenstadt

Susi Shake That | 14.12.2019 Weißenstadt
» 42 Bilder ansehen

Selber Wölfe - Starbulls Rosenheim

Selber Wölfe - Starbulls Rosenheim | 13.12.2019 Selb
» 36 Bilder ansehen

Autor

Stefan Specht

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
16. 10. 2019
16:48 Uhr



^