Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom WochenendeHofer Volksfest 2019BlitzerwarnerGerch

Selb

Heilig Geist feiert Geburtstag

Seit 50 Jahren ist die katholische Pfarrei eigenständig. Das Jubiläum begeht die Gemeinde zusammen mit ihrem früheren Pfarrer Franz Tremmel.



Zurück an alter Wirkungsstätte: Pfarrer Franz Tremmel (am Altar) hielt die Festpredigt in der Heilig-Geist-Kirche im Vorwerk.	Fotos: Gisela König
Zurück an alter Wirkungsstätte: Pfarrer Franz Tremmel (am Altar) hielt die Festpredigt in der Heilig-Geist-Kirche im Vorwerk. Fotos: Gisela König   » zu den Bildern

Selb - Mit Wirkung vom 15. Juni 1969 ist die Pfarrei Heilig Geist zur eigenständigen Pfarrgemeinde erhoben worden. Fast auf den Tag genau 50 Jahre später haben die Gläubigen dieses Jubiläum am Sonntag mit einem großen Festgottesdienst in der Heilig-Geist-Kirche gefeiert. Die Festpredigt hielt Pfarrer Franz Tremmel, der 40 Jahre in Heilig Geist als Gemeindepfarrer wirkte.

Ikone und Urkunde

Mit einer kleinen Ikone sowie einer Urkunde als Dank für ihre Dienste in der Pfarrei Heilig Geist wurden bedacht: Veronika Bartel, Renate und Michael Bothner, Heidemarie Durchholz, Werner Fischer, Ursula Heubach, Rita Kania, Heidi Kirschneck, Marianne Kuhn, Ulrike Neumann, Helmut Resch, Doris Rummel, Helmut Schönfelder, Jutta Stricker, Doris Strauß, Monika Sudholt und Frieda Winkelmann.


Dekan Hans Klier sprach in seiner Begrüßung von einem denkwürdigen Tag, denn viel sei in den 50 Jahren gewachsen - nicht nur im Vorwerk. Diese Tatsache aber sei ausschlaggebend gewesen, dass Heilig Geist heute eine eigenständige Gemeinde sei. Klier dankte Pfarrer Tremmel, dass er zum Jubiläum an seine einstige Wirkungsstätte gekommen sei. Klier hob auch die Einzigartigkeit der Pfarrkirche - als Mittelpunkt der Pfarrei - mit ihrer historisch-sakralen Ausgestaltung hervor.

Pfarrer Tremmel gestand ein, dass es ein eigenartiges Gefühl sei, wieder in der Heilig-Geist-Kirche zu stehen, zu predigen und viele alte Bekannte zu sehen. Ihn habe aber auch ein ungutes Gefühl beschlichen, als er die 50 Jahre habe Revue passieren lassen. Denn nach dem Wachstum von einst, sei auch vieles wieder geschrumpft. Er verglich die Kirche allgemein mit einem "Verein auf einem Abstiegsplatz". Auch die Pfarrei Heilig Geist habe Federn lassen müssen. Dennoch wollte der Geistliche keine Untergangsstimmung heraufbeschwören, "denn traurig ist das Gemeindeleben nicht". Zudem sei da "ein Schatz mit guten Erinnerungen an viele positive Erlebnisse, an Feiern, Wallfahrten, Prozessionen, Festgottesdienste und Lebensgeschichten". Bei einer Kirchengemeinde sei jedoch noch etwas anderes im Spiel als bei einem Verein, nämlich die Verbundenheit zu Gott.

Pfarrer Tremmel ging auf die Bedeutung des Bronzereliefs über dem Altar und die Marienstatue in der Seitenkapelle, geschaffen von dem Künstler Max Fischer, ein. "Beide verleihen dem Gotteshaus einen Hauch von Heiligkeit. Man spürt die Berührung Gottes." Den Mittelpunkt der Plastik bilden die griechischen Buchstaben Alpha und Omega, die für Anfang und Ende stehen. Von der Mitte gehe eine Art Wirbel aus. "Der Heilige Geist durchdringt die Schöpfung und nimmt auch andere Religionen mit", interpretierte Tremmel. Die Marienstatue trage das Kind bei sich, biete es gleichzeitig aber auch wieder dar. Maria rufe dazu auf, Jesus aufzunehmen und ihn hinauszutragen in die Welt. Das sei die Berufung der Christen.

Als Gaben brachten Gemeindeglieder eine Taufkerze, einen Stein, Blumen sowie Brot und Wein zum Altar. Der Gabenbereitung schlossen sich Kommunion, Segen und eine Grußbotschaft von Helmut Resch vom Pfarrgemeinderat an. Resch bezeichnete die Pfarrei als zentralen Raum des gemeindlichen Lebens. In seinem Rückblick erinnerte Resch an den starken Zuzug in Selb nach dem Zweiten Weltkrieg. Ende 1968 richtete daher Stadtpfarrer Eichinger an den Bischof die Bitte, mit Rücksicht auf die Größe der Pfarrei Selb und den eigenständigen Charakter der Heilig-Geist-Gemeinde dort eine eigene Pfarrei zu errichten. Der damalige Bischof Dr. Rudolf Graber beschloss daher, den um die Heilig-Geist-Kirche entstandenen Seelsorgebezirk von der Pfarrei Herz Jesu abzutrennen und zu einer eigenen Pfarrei zu erheben. Der erste Pfarrer war Albert Kobler. Ihm folgte 1973 Pfarrer Tremmel, der bis 2013 wirkte.

Seither bildet die Gemeinde Heilig Geist wieder einen Verbund mit Herz Jesu, jedoch als eigenständige Pfarrei. Diese ist Träger zweiter Kindertagesstätten, es gibt Treffs, Clubs, Kreise, einen Kirchenchor und vieles mehr, so Resch. Die Kirche befinde sich zwar in einem epochalen Umbruch. "Ein Konzentrationsprozess ist im Gange, es werden Großpfarreien gebildet. Es gibt weniger Gläubige und weniger Pfarrer. Der Begriff Pfarrei wird neu überdacht werden müssen", sagte Resch. Er wünschte sich dazu Nachwuchs in der Gemeinde, der das Geschaffene mitträgt und neue Impulse gibt.

Musikalisch gestaltet wurde der Festgottesdienst vom Kirchenchor Heilig Geist unter der Leitung von Judith Rösner-Hauswurz. Neben Kyrie, Gloria, Sanctus und Agnus Die und dem Halleluja von Christopher Tambling sang der Chor auch die kleine Festmesse von Ernst Tittel. Die Orgel spielte Josef Kötzner. Nach dem Gottesdienst fand das Gemeindefest statt.

Autor

Gisela König

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
17. 06. 2019
17:28 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Altäre Bischöfe Christen Geistliche und Priester Gläubige Jesus Christus Katholizismus Kirchen und Hauptorganisationen einzelner Religionen Kirchenchöre Max Fischer Pfarreien Pfarrer und Pastoren Rudolf Graber Ulrike Neumann Werner Fischer
Selb
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Agnes Kosel und Friedrich Götz sind heute 91 Jahre alt und können viele Anekdoten aus dem Gemeindeleben der Pfarrei Heilig Geist erzählen. Dekan Hans Klier erfährt im Gespräch manches aus der Vergangenheit der katholischen Gemeinden von Selb. Fotos: Jürgen Henkel

06.06.2019

Heilig Geist feiert 50. Jubiläum

Die rasant steigende Zahl der Katholiken in Selb machte vor einem halben Jahrhundert die Gründung der Pfarrei nötig. Zeitzeugen erinnern sich daran. » mehr

Sakrale Glaskunst für Selber Pfarreien

24.04.2019

Sakrale Glaskunst für Selber Pfarreien

Die Wiener Künstlerin Isolde Maria Joham macht ein schönes Geschenk: Es sind mehrere wertvolle Kirchenfenster aus ihrer frühen Schaffensperiode. » mehr

Pater John Arolichalil feierte bei der Vorabendmesse in der Marienkirche Schönwald mit der Pfarrgemeinde seinen Eintritt in das Priesterseminar vor 40 Jahren. Zu seinem Jubiläum waren auch seine Neffen Trinil Mathew und Dennis Kurian sowie seine Nichte Kochurani Mathew (von links) angereist. Foto: Gerald Lippert

08.07.2019

Indische Speisen zum Priesterjubiläum

Pater John Arolichalil feiert mit der Pfarrgemeinde und Verwandten aus Indien seinen Eintritt ins Seminar vor 40 Jahren. Die Schola umrahmt die Messe musikalisch. » mehr

Die "Dancing Kids" der Turnerschaft Selb unterhielten Bewohner und Gäste des Hauses Perlenbach beim Sommerfest. Foto: pr.

02.07.2019

Haus Perlenbach feiert Elfjähriges

Beim Sommerfest des Alten- und Pflegeheims erinnert Heimleiterin Carmen Krone an die Anfänge. Bewohner und Besucher erfreuen sich an Köstlichkeiten, Musik und tanzenden Kindern. » mehr

Zahlreiche Besucher hatten sich zum Gemeindefest an der Schönwalder Kirche eingefunden. Foto: Helmut Kitter

10.07.2019

Schönwalder Christen feiern Frieden

Viele Besucher kommen zum Gemeindefest der evangelischen Kirche. Rund um das Gotteshaus gibt es allerlei Aktionen. Dieter Knihs, der frühere Pfarrer, hält eine Predigt. » mehr

Hilary Charles Pallangyo fliegt am 20. April nach seinem Freiwilligenjahr in Selb zurück nach Tansania. Im September würde er aber gerne wiederkommen. Foto: Andreas Godawa

09.04.2019

Große Pläne für die Heimat

Hilary Charles Pallangyo beendet sein Freiwilligenjahr in Selb. Seine Arbeit im Schülercafé Oase hat dem Tansanier sehr gut gefallen - und eine Idee in ihm reifen lassen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Spinnalto Mainleus

Spinnalto Mainleus | 21.07.2019 Mainleus
» 77 Bilder ansehen

Wiesenfest Stammbach

Wiesenfest Stammbach - Samstag |
» 75 Bilder ansehen

Cube-Triathlon

Cube-Triathlon | 21.07.2019
» 19 Bilder ansehen

Autor

Gisela König

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
17. 06. 2019
17:28 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".