Topthemen: Hofer VolksfestBrandserieHof-GalerieKaufhof-PläneGerch

Selb

Hohenberger besuchen Partnergemeinde

Mit Bürgermeister Jürgen Hoffmann reist eine Gruppe nach Balatonkeresztur. Die Kommunen pflegen die deutsch-ungarische Freundschaft auf lokaler Ebene seit 25 Jahren.



Sie freuen sich über das Jubiläum der Gemeinde-Partnerschaft (von links): Tamás Subosits, Margit Gelencsér, János Bárdos (Ehrenbürger der Gemeinde Balatonkeresztúr), Jürgen Hoffmann (Bürgermeister der Stadt Hohenberg), Albrecht Schläger (Ehrenbürger der Stadt Hohenberg), József Kovácz (Bürgermeister Balatonkeresztúr), József Májer (Bürgermeister Bodrogkeresztúr). Foto: pr.
Sie freuen sich über das Jubiläum der Gemeinde-Partnerschaft (von links): Tamás Subosits, Margit Gelencsér, János Bárdos (Ehrenbürger der Gemeinde Balatonkeresztúr), Jürgen Hoffmann (Bürgermeister der Stadt Hohenberg), Albrecht Schläger (Ehrenbürger der Stadt Hohenberg), József Kovácz (Bürgermeister Balatonkeresztúr), József Májer (Bürgermeister Bodrogkeresztúr). Foto: pr.  

Hohenberg - 19 Hohenberger sind gemeinsam mit Bürgermeister Jürgen Hoffmann kürzlich in ihre ungarische Partnergemeinde Balatonkeresztur gereist. Einige Teilnehmer verlängerten den Termin gleich zu einem Urlaub am Plattensee, der mit 23 Grad Wassertemperatur zum Baden einlud, heißt es in einer Mitteilung aus dem Rathaus.

József Kovácz, Bürgermeister der ungarischen Gemeinde, empfing den Besuch aus Hohenberg in den Abendstunden im Bel-Matyas-Besucherzentrum, einem restaurierten Schloss.

Für den zweiten Tag in Ungarn war mit den Gastgebern eine hervorragend organisierte Fahrt in die ungarische Hauptstadt Budapest angesetzt. Neben vielen historischen Bauten und Denkmälern stand eine Besichtigung des Parlaments im Mittelpunkt. Die Hohenberger beeindruckten besonders die Pracht und Dimension des spätgotischen Baus. Ein weiterer Höhepunkt der Reise war die Weinprobe mit einem gemeinsamen Abendessen im Weingut "Balla", das dem Investor und Bio-Weinbauern Tamas Subosits gehört, der während der gemeinsamen Zeit zwischen den beiden Partnergemeinden dolmetschte.

Am nächsten Tag hatten die deutschen Besucher die Möglichkeit, das internationalen Bad Heviz zu besuchen. Festlich gekleidet nahmen die Hohenberger an dem offiziellen feierlichen Empfang für alle Gäste und Gastgeber mit einem anschließenden Kulturabend anlässlich der 25-jährigen Gemeinde-Partnerschaft teil. Die Hohenberger waren von dem reichhaltigen kulturellen Angebot von Balatonkeresztur, einer Gemeinde mit etwa 1600 Einwohnern, überrascht.

Der ungarische Bürgermeister József Kovácz erinnerte in seinen Ausführungen an die Anfänge der Partnerschaft. Den ersten Kontakt stellten die beiden Gemeinden über ihre Fußballmannschaften her.

Beide Kommunen koordinieren und fördern im Geiste guter Freundschaft die Verständigung an der Basis in einem vereinten Europa. Sowohl der ungarische Bürgermeister als auch der Hohenberger Bürgermeister Jürgen Hoffmann gingen ausführlich auf die positive Entwicklung der Gemeinde-Partnerschaft ein.

Schon vor der Wende und der Grenzöffnung hatten die beiden damaligen Bürgermeister János Bárdos aus Balatonkeresztur und Albrecht Schläger aus Hohenberg an der Eger erste Ideen einer offiziellen Partnerschaft zwischen den beiden Gemeinden. Jürgen Hoffmann dankte den beiden Bürgermeistern, die Ehrenbürger ihrer jeweiligen Gemeinde sind, rückblickend für die Schaffung einer Basis der deutsch-ungarischen Freundschaft in der Vergangenheit. Er versprach, dass er sich für die Weiterentwicklung des Bündnisses einsetzen wird. Als die Partnerschaft im vergangenen Jahr beim Besuch der Ungarn zum Hohenberger Wiesenfest wieder aufgefrischt wurde, war es laut Jürgen Hoffmann wieder Albrecht Schläger, der die treibende Kraft war. Jürgen Hoffmann bedankte sich im Namen aller Hohenberger bei den ungarischen Gastgebern für die herzliche Aufnahme.

Die ehemaligen Bürgermeister János Bárdos und Albrecht Schläger gingen auf die nun fast 30-jährige gemeinsame Zeit ein. Bereits vor der offiziellen Partnerschaft, die vor 25 Jahren begründet wurde, hatten die Gemeinden Kontakt. Albrecht Schläger erinnerte in seinen Ausführungen an die interessanten Vergleichsspiele der Fußballer, die die Ungarn meistens für sich entschieden. Er erzählte, dass die Initiative der Partnerschaft damals von den Ungarn ausgegangen sei und Parteipolitik nie eine Rolle gespielt habe. Die kleinen Gemeinden seien die Basis für die große europäische Union. Nur in einem stark vereinten Europa könnten die kleinen europäischen Staaten im Wettbewerb mit den Großmächten Amerika, Russland und China bestehen. Am Tag der Abreise verabschiedeten sich die Hohenberger mit einem großen Dankeschön an die ungarischen Gastgeber und dem Versprechen, sich schon bald wieder zu treffen.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
06. 06. 2018
16:22 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Albrecht Schläger Beziehungen und Partnerschaft Bürgermeister und Oberbürgermeister Freundschaft
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Treue und verdiente Mitglieder ehrte der FGV Hohenberg. Im Bild (von links) Bernd Richter, Jürgen Hoffmann, Meike Hofmann, Werner Friedel, Karin Haberkorn, Reinhardt Dierl, Günter Schacht, Helga Schacht, Axel Schacht, Roland Köstler, Hans-Jürgen Wohlrab und Albrecht Schläger. Fotos: Berndt Amann

21.03.2018

"Wurzelstolperer" für Bernd Richter

Der FGV Hohenberg ehrt seinen Wegewart. Viele Wanderungen sind heuer geplant, darunter eine Viertagesfahrt in den Teutoburger Wald. » mehr

Möglicherweise müssen die Wahlhelfer in den Städten und Gemeinden des Landkreises Wunsiedel noch einmal ran: Denn nachdem die Wahl des Hohenberger Stadtrates wiederholt wird, muss nun die Regierung von Oberfranken entscheiden, ob auch die Kreistagswahl wiederholt werden muss. 	Foto: Michael

09.10.2014

Wählt der Landkreis noch einmal ?

Die Regierung von Oberfranken entscheidet, ob die Kreistagswahl wiederholt werden muss. Sicher ist allerdings, dass die Bürger in Hohenberg in sechs bis acht Wochen an die Urnen gerufen werden. » mehr

Die Leiterin der Burg Hohenberg, Katarina Hupfer, erklärte den Besuchern die Probleme beim Brandschutz. 	Foto: pr.

11.03.2014

Spaziergang um die Burg

Die Hohenberger SPD erkundet den Heimatort. An der Karolinenquelle erklärt Bürgermeister Hoffmann die abgeschlossenen Baumaßnahmen. » mehr

Eine Abordnung der Hohenberger Feuerwehr verbrachte beim "deutsch-tschechischen Feuerwehrtreffen" anlässlich des Jahresfestes der Stadt Libá einige gemütliche Stunden mit ihren Kameraden der dortigen "Spor Dobrovolných Hasicu" (Freiwilligen Feuerwehr). Das Bild zeigt den Bürgermeister von Libá, Milos Vondrásek (Fünfter von links), den zweiten Bürgermeister Karel Halla (Zweiter von rechts), Hohenbergs Bürgermeister Jürgen Hoffmann (Vierter von rechts) und Kommandant Klaus Hoffmann (Fünfter von rechts) mit einem Teil der Hohenberger Feuerwehrabordnung und Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Libá.

21.08.2017

Freundschaften überwinden Grenzen

Die Feuerwehrleute aus Hohenberg besuchen ihre Kameraden in Libá. Die Sprachbarriere ist für die Retter kein Problem. » mehr

Sie haben viel vor: die Mitarbeiterinnen der evangelischen Kindergärten von Erkersreuth und Selb-Plößberg mit Pfarrer Dr. Jürgen Henkel (rechts) und Leiterin Petra Kusserow-Seitz (Dritte von links).

28.01.2017

Neuer Gemeindesaal und Kindergarten

Pfarrer Dr. Jürgen Henkel gibt einen Rückblick und wagt einen Ausblick. Die Kirche steht vor großen Herausforderungen. » mehr

10.12.2012

Prominente müssen schweigen

Die Grenzweihnacht findet heuer zum 20. Mal statt. Organisator Hans Popp blickt auf spannende Feste zwischen Grenzern und Bürokratie zurück. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Backofenfest

Backofenfest | 18.08.2018 Münchberg
» 20 Bilder ansehen

Mondsichelnacht auf dem Selber Goldberg

Mondsichelnacht auf dem Goldberg | 18.08.2018 Selb
» 135 Bilder ansehen

SpVgg Bayern Hof - ASV Neumarkt 3:0

SpVgg Bayern Hof - ASV Neumarkt 3:0 | 18.08.2018 Hof
» 56 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
06. 06. 2018
16:22 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".