Topthemen: Hof-GalerieKaufhof-PläneBusunglück A9Selber WölfeArthurs GesetzGerch

Selb

"Ich freue mich auf die Atmosphäre der Kunstnacht"

Der zweite Ascher Bürgermeister Pavel Klepácek übernimmt am 21. April die Schirmherrschaft. Er sieht in der Veranstaltung ein Instrument, Menschen zusammenzubringen.



Interview: Pavel Klepácek, zweiter Bürgermeister von Asch
Interview: Pavel Klepácek, zweiter Bürgermeister von Asch  

Herr Klepácek, Sie sind der Schirmherr der Selber Kunstnacht am 21. April in Selb. Warum übernimmt der zweite Bürgermeister der Stadt Asch die Schirmherrschaft einer Veranstaltung in Selb?

Ich war ganz überrascht, als mich die Organisatoren der Selber Kunstnacht gefragt haben, ob ich die Schirmherrschaft übernehme. Es ist mir eine Ehre und ein Vergnügen, diese wichtige Ehrenfunktion für die diesjährige Veranstaltung zu übernehmen. Die Städte Selb und Asch haben in den vergangenen Jahren sehr eng in verschiedenen Bereichen zusammengearbeitet, und darüber bin ich sehr froh. Wir haben zum Beispiel im vergangenen Jahr das gemeinsame Kulturprojekt "Wir 2/My 2" realisiert. Die Grenzland-Filmtage Selb zeigen in Asch schon im zweiten Jahr einige Filme, das Festival Mediaval kommt dieses Jahr zum ersten Mal nach Asch. Deswegen bin ich auch oft in Selb und nehme an den vielen verschiedenen Veranstaltungen gerne teil. Und ich habe in Selb und der Region viele gute Freunde gefunden. Daneben liegt das große gemeinsame Projekt, die Bayerisch-Tschechischen Freundschaftswochen Selb-Asch 2023, vor uns. Diese Veranstaltung hat großes Potenzial und kann ein ganz wichtiger Baustein im Bereich Kultur und Kunst sein.

Sie haben ja schon einige Kunstnächte besucht. Was macht diese Veranstaltung so besonders?

Diese Veranstaltung bietet an nur einem Abend kostenlos enorm viel hochwertige Kunst an vielen interessanten Stellen in Selb. Es ist meiner Meinung nach ein ideales Angebot und sorgt für zufriedene Besucher. Jeder findet etwas, das ihn interessiert, ob Fotografie, Musik, Bilder oder Porzellan. Da muss ich den Organisatoren ein ganz großes Kompliment machen, denn eine solch große Veranstaltung vorzubereiten - und das als Hobby in der Freizeit - ist überhaupt nicht einfach.

Können solche Veranstaltungen die Menschen aus Asch und Selb näher zusammenbringen?

Meiner Meinung nach sind solche Veranstaltungen ideal, um Menschen aus Asch und Selb näher zusammenzubringen. Die Selber Kunstnacht hat zudem einen ganz großen Vorteil für alle, die die Sprache des Nachbarlandes nicht oder nur ganz beherrschen. Denn Kunst kennt praktisch keine Grenze und Barrieren.

Können Sie sich eine Ausweitung der Kunstnacht nach Asch und eine engere Zusammenarbeit vorstellen?

Das kann ich mir ganz gut vorstellen. Ich sehe zwei Bereiche, wo eine Ausweitung möglich ist. Die erste ist das Angebot der Ascher Künstler, die können in Selb eigene schöne Kunst präsentieren. Wir haben zum Beispiel viele tolle Fotografen, Modellbauer, Maler oder Musikanten. Der zweite Bereich für eine Ausweitung sind Orte in Asch, wo man vielleicht auch in Zukunft im Rahmen der Selber Kunstnacht Kunst präsentieren kann, etwa im neuen Kulturzentrum, in Restaurants oder in der Kunstschule.

Worauf freuen Sie sich am 21. April besonders?

Ich freue mich am meisten auf die Atmosphäre der Kunstnacht. So viele Besucher aus der Region, die sich für Kunst interessieren, kann man nicht oft sehen. Selbstverständlich freue ich mich als Vertreter der Stadt Asch auf die Werke des Künstlers Jan Klima und auf die Ausstellung der Schüler unserer Grundschule Okruzni. Ich versuche aber ganz gerne, so viel wie möglich sehen. Ich drücke die Daumen, dass die 18. Selber Kunstnacht zur erfolgreichsten und besten gehört. Die Fragen stellte

Andreas Godawa

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
08. 04. 2018
15:36 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Bürgermeister und Oberbürgermeister Freude Kunstprojekte
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Interview: Pavel Klepácek, zweiter Bürgermeister der Stadt As/Asch

20.01.2017

"In diesem Jahr wird kräftig investiert"

Die Selber Nachbarstadt Asch lässt in diesem Jahr einiges bauen und renovieren. Für die Freundschaftswochen mit Selb 2023 fehlen allerdings noch die wichtigsten Drähte. » mehr

Hans-Joachim Goller ist überzeugt, dass das Projekt "Wir 2/My 2" einen echten Mehrwert für Selb und Asch gebracht hat.	Foto: Silke Meier

08.10.2017

Schwesterstädte ergänzen das Familienalbum

Das deutsch-tschechische Kunstprojekt "Wir2/My2" ist abgeschlossen. Was bleibt, sind Werke im öffentlichen Raum. Aber auch Bilder und Videos. » mehr

Auch Schüler aus Selb und Asch arbeiteten bei dem Kunstprojekt mit. Foto: pr.

01.10.2017

Film und Katalog zu Kunstprojekt "Wir 2"

Im Rosenthal-Theater präsentieren die Macher der grenzüberschreitenden Aktion ihr Resumee. Dazu werden auch einige Künstler anreisen. » mehr

In bunten Verkleidungen zogen die Kinder durchs Jochen-Klepper-Haus. Foto:pr.

03.07.2017

Kinder erfinden ihre Zukunft

Wie sieht die Welt von morgen aus? Dieser Frage geht ein Kunstworkshop in Selb nach. Die Teilnehmer beweisen Kreativität. » mehr

Viele Passanten interessierten sich am Sonntag auf dem Selber Markltplatz für das Projekt "Urban Audio" des Künstlers Florian Tuercke. Foto Nicola Schiller

23.05.2017

Aus Verkehrsgeräuschen entsteht Musik

Der Künstler Florian Tuercke gibt Einblick in sein Projekt "Urban Audio". Am Marktplatz lässt er Interessierte teilhaben. Laute Fahrzeuge spielen eine wichtige Rolle. » mehr

So fängt Florian Tuercke Geräusche der Stadt auf und macht Musik daraus.

17.05.2017

Stadtgeräusche werden zu Musik

Ein Künstler aus Nürnberg zeigt in Selb und Asch, wie Geräusche zu Klang werden. Er leistet einen originellen Beitrag zum grenzüberschreitenden Kunstprojekt. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Steffen Henssler in Hof Hof

Steffen Henssler in Hof | 18.04.2018 Hof
» 27 Bilder ansehen

Q Session - Schwingen Nightlife 13.04.2018

Q-Session - Schwingen Nightlife | 13.04.2018 Schwingen
» 96 Bilder ansehen

DJK Ammerthal - SpVgg Bayern Hof 2:1

DJK Ammerthal - SpVgg Bayern Hof 2:1 | 19.04.2018 Ammerthal
» 42 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
08. 04. 2018
15:36 Uhr



^