Topthemen: "Tannbach"-FortsetzungZentralkauf weicht Hof-GalerieKaufhof-UmbauGerch

Selb

Jahresausklang mit ernsten Tönen

Die Bogner-Mittelschule feiert Weihnachten. Im Rosenthal-Theater gibt es Musik und Schauspiel, aber auch Nachdenkliches zu hören.



Die Bogner-Big-Band unter der Leitung von Jaroslav Vyrostko sorgte für Schwung bei der Weihnachtsfeier.	Fotos: Uwe von Dorn
Die Bogner-Big-Band unter der Leitung von Jaroslav Vyrostko sorgte für Schwung bei der Weihnachtsfeier. Fotos: Uwe von Dorn   » zu den Bildern

Selb - Mit einer eigens von Musiklehrer Jaroslav Vyrostko komponierten Fanfaren-Intrade hat die Weihnachtsfeier der Dr.-Franz-Bogner-Mittelschule in Selb begonnen. Rektor German Gleißner begrüßte dazu alle Gäste im Rosenthal-Theater. "Seit 35 Jahren feiern wir in diesem wunderschönen Theater die Weihnachtsfeier der Mittelschule", sagte Gleißner und bedankte sich bei der Stadt Selb dafür. "Genießt den Abend. Danke, dass ihr alle da seid, dass ihr euch alle Zeit nehmt für die Kinder, die geprobt haben und die hinter der Bühne aufgeregt und nervös sind und sich darauf freuen, einen kurzweiligen Abend zu bieten", rief German Gleißner den Besuchern zu.

Weiter ging es mit den Liedern "Hänschen klein", "Morgen kommt der Weihnachtsmann", "Jingle Bells" der Bläserklassen 5 cG unter der Leitung von Ramona Schoberth-Filchner. Es folgten die Aufführung der fünften, siebten und achten Klasse unter der Leitung von Ursula Pfeifer, die eines der schönsten Weihnachtslieder, "Silver Bells", zum Besten gaben. "Was beschäftigt uns denn jeden Tag?", fragte German Gleißner und gab die Antwort selbst: "Wir beschäftigen uns jeden Tag mit den Dingen, die uns ärgern. Wir sehen in den Medien Terror, Flucht, Neid, Ungerechtigkeit. Manchmal habe ich das Gefühl, die ganze Welt ist verrückt geworden." Aber das Gefühl, dass jeden übermanne, der am Abend Reportagen und Nachrichten im Fernsehen verfolgt, das könne er sehr gut wieder ablegen, wenn er die Schule betrete. "Hier sehe ich bereits früh lachende Kinder, Kinder die mit ehrlichem und offenem Blick einen guten Morgen wünschen, die außerdem ein gutes Gerechtigkeitsgefühl haben." Hier würden sich die Kinder um ihre Mitschüler kümmern. Sie hätten einen sehr guten Sinn für Gerechtigkeit, lobte der Schulleiter.

"Manchmal fällt es schwer, ehrlich und gerecht zu sein. Aber ich glaube persönlich, dass das Gute im Menschen in einem abgelegt ist. In der Schule kann man den ganzen Wahnsinn ausblenden, das, was außen herum ist. Denn wir als Schule haben die tolle Aufgabe, diese guten Anlagen der Kinder zu verstärken." Die Eltern rief German Gleißner auf, die Schule darin zu unterstützen, dass Kinder Gerechtigkeit und Empathie entwickeln können. "Gemeinsam werden wir es schaffen, dass wir an der Mittelschule Selb das Leben so gestalten, dass der Wahnsinn außen nicht überhandnimmt." Ziel sei es, ein ehrliches und wahrhaftiges Leben führen zu können.

Danach führte die Theater AG unter der Leitung von Marion Rubner den Weihnachtssketch das "Geschenke-Chaos" auf. In dem Sketch steht Weihnachten kurz vor der Tür, und im Hause Winter dreht sich alles um die Geschenke. Tina will ihrem Mann Klaus eine Freude mit einer London-Reise machen, doch es kommt alles ganz anders. Denn in diesem turbulenten Sketch wendet sich das Blatt im Laufe der Geschichte mit einem unerwarteten Ende und ironisch mit dem Lied "We wish you a merry Christmas".

Danach ließ die Bläserklasse 6 cG unter der Leitung von Jaroslav Vyrostko die Lieder "Stand by Me" und "Rockin' Around the Christmas Tree" erklingen. Sehr schön interpretierten die fünften, siebten und achten Klassen unter Leitung von Ursula Pfeiffer den Nena-Klassiker "Wunder gescheh'n".

Fast vergessen hatte man den Jahresrückblick, aber da sich am Mittwochnachmittag noch zwei Schüler bereit erklärt hatten, das Jahr kurz Revue passieren zu lassen, sahen die Besucher einen gut gemachten filmischen Jahresrückblick der Dr.-Franz-Bogner-Mittelschule. Weiter ging es mit der Schulband, und man dachte als Besucher, jetzt kommt Ed Sheeran höchstpersönlich auf die Bühne, denn nur so konnte man sich das Geschrei auf den Rängen erklären. Klaus Dunkel präsentierte mit seiner Schulband das Lied "Lass jetzt los" aus dem Film "Eiskönigin".

Schulleiter German Gleißner bedankte sich bei allen Beteiligten für die liebevoll gestaltete Feier und wünschte allen Besuchern ein gesegnetes Weihnachtsfest. Die Bogner-Big-Band unter der Leitung von Jaroslav Vyrostko und Klaus Dunkel spielten zum Abschluss dieses kurzweiligen Abends den Gospel-Song "Oh Happy Day" von den Edwin Hawkins Singers, der die internationalen Hitparaden erreichte und die Gospelmusik einem größeren Publikum erschloss.

Autor

Uwe von Dorn
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
27. 12. 2017
18:39 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Jingle Bells Kinder und Jugendliche Lied als Musikgattung Mittelschulen Schauspiel Schulrektoren Wahnsinn Weihnachten Weihnachtsfeiern
Selb
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Am Baum in der Ortsmitte hießen die Vielitzer Siedler den Advent willkommen.

05.12.2017

Menschen singen zum Adventsauftakt

In Vielitz-Siedlung heißen Jung und Alt die Zeit vor Weihnachten gemeinsam willkommen. Sie stimmen Lieder unter freiem Himmel an. » mehr

650 Mitarbeiter und Gäste besuchten die große Rapa-Weihnachtsfeier.

26.12.2017

Rapa feiert für guten Zweck

Feiern und dabei Gutes tun. Das könnte das Motto der Weihnachtsfeier des Unternehmens Rausch & Pausch GmbH sein. » mehr

Die Sieger auf den einzelnen Scheiben sowie der Pokalsieger (von links): Adolf Distler, Karin Köhler, Wilfried Pfeiffer, Hans Wenzlik, Markus Fischer und Siegfried Wunderlich. Foto: pr.

20.12.2017

Reuth-Schützen küren Sieger

Bei der Weihnachtsfeier stehen die Gewinner des Abschlussschießens im Mittelpunkt. Der Wanderpokal geht an Wilfried Pfeiffer. » mehr

/Freuten sich über langjähriges Engagement: (von links, hintere Reihe): VdK-Ortsvorsitzender Toni Lang, Kreisgeschäftsführer Matthias Bruckner, Schriftführerin Angelika Lang, der Oberbürgermeister der Stadt Selb, Ulrich Pötzsch, (von links, vordere Reihe): Adele Seibold, die für 25 Jahre ehrenamtliche Tätigkeit beim Ortsverein Selb geehrt wurde, Maria Wilfert und Andreas Lauterbach, die beide seit 70 Jahren VdK-Mitglieder sind. Foto: Uwe von Dorn

12.12.2017

Ein Engagement für alle Generationen

Gute Stimmung herrscht bei der Weihnachtsfeier des VdK Ortsverbands Selb und des VdK Senioren- kreises Selb. Langjährige Mitglieder erfahren eine Würdigung für ihre Treue. » mehr

Alle warteten gespannt auf den Nikolaus. Fotos: Silke Meier

17.12.2017

Wintermärchen am Ackerl

Ein wundervolles Bild bietet sich den Besuchern der Grenzweihnacht am Liebensteiner Tor. Gemeinsam stimmen sich Tschechen und Deutsche auf das Christfest ein. » mehr

Schulleiterin Tabea-Stephanie Amtmann (Zweite von links) und P-Seminarleiterin Maria Alma (rechts) freuen sich mit den Schülern, die beim Gründerpreis der Sparkasse Hochfranken den ersten und zweiten Platz belegten. Die Plakette wurde jetzt an die stolzen Schüler überreicht. Foto: Silke Meier

13.12.2017

Zwei Gründerpreise für das Gymnasium

Schülerinnen und Schüler aus Selb sichern sich die ersten beiden Plätze beim Wettbewerb der Sparkasse. Lob für den Einsatz gibt es von Schulleiterin Tabea-Stephanie Amtmann. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Hochzeitsmesse Hof

Hochzeitsmesse in der Freiheitshalle | 14.01.2018 Hof
» 81 Bilder ansehen

VLF-Ball in Münchberg

VLF-Ball in Münchberg | 14.01.2018 Münchberg
» 23 Bilder ansehen

Blue Devils Weiden - Selber Wölfe 5:10

Blue Devils Weiden - Selber Wölfe 5:10 | 14.01.2018 Weiden
» 27 Bilder ansehen

Autor

Uwe von Dorn

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
27. 12. 2017
18:39 Uhr



^