Lade Login-Box.
Topthemen: Video: Hof im Radwege-CheckHof-GalerieStromtrasse durch die RegionGerch

Selb

Jugendtaxi ist Erfolgsprojekt

Seit gerade einmal 30 Tagen gibt es das Angebot für Jugendliche in Selb. Schon jetzt zieht die Stadt eine äußerst positive Bilanz. Die Zahlen sprechen für sich.



Selb -  Seit Jahresbeginn läuft die sechsmonatige Testphase des Projekts Jugendtaxi und bereits zum Start des Angebots spricht die Stadt Selb von einem großen Erfolg : Mehr als 70 bezuschusste Fahrten wurden im Januar durchgeführt. Deutlich häufiger als sonst üblich traten die jungen Leute ihre (Heim-)Fahrten mit dem Mietauto an und belegten damit Nutzen und Notwendigkeit des Projekts, berichtet die Stadt in einer Pressemitteilung.

Für die Jugendlichen bietet der Zuschuss die Möglichkeit, am Wochenende zum kleinen Preis sicher nach Hause zu kommen. Und besonders Eltern von Minderjährigen freuen sich über das günstige Jugendtaxi, das das "Elterntaxi" öfters ersetzen kann, heißt es in der Mitteilung weiter.

"Ich freue mich, dass das Projekt so gut ankommt und sofort angenommen wurde. Hier kann die Stadt einen wesentlichen Beitrag zur Sicherheit der Jugendlichen leisten. Unfälle können durch dieses Angebot reduziert werden. Der Fahrpreis ist durch den Zuschuss so günstig, dass keiner mehr darüber nachdenken sollte, zu einem übermüdeten oder alkoholisierten Fahrer ins Auto zu steigen oder nachts allein nach Hause zu laufen", sagt Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch.

Das Modell, das sich in anderen Städten wie etwa Lichtenfels und Kulmbach bereits erfolgreich etabliert hat, sehe derzeit ausschließlich bei Stadtfahrten in Selb und seinen Ortsteilen einen Zuschuss vor. Viele Jugendliche aus angrenzenden Gemeinden wünschten sich eine Ausweitung auf Landkreisebene. Dies werde derzeit im Kreistag diskutiert, schreibt die Stadt.

In seiner Sitzung am 19. Dezember beschloss der Selber Stadtrat einstimmig, das Projekt "Selber Jugend sicher unterwegs" auf den Weg zu bringen. Bereits im ersten Monat erweist sich das Jugendtaxi als äußerst erfolgreich.

Die Sicherheit stand im Vordergrund, als der Stadtrat in der Dezember-Sitzung beschloss, dass die Stadt Selb den Jugendlichen einen Zuschuss zu Mietautofahrten am Wochenende gewähren wird.

Die wesentlichen Eckpunkte des Stadtratsbeschlusses lauten: Die Stadt Selb beteiligt sich von Freitag 18 bis Sonntag 5 Uhr und an Feiertagen vom Abend des Vortages 18 bis 5 Uhr des Folgetages mit jeweils 5 Euro an jeder Mietautofahrt mit einem Selber Unternehmen. Der Zuschuss wird nur einmal gewährt, auch wenn gleichzeitig mehrere Jugendliche transportiert werden. Das Angebot gilt für Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 16 bis 26 Jahren. Voraussetzung für die Inanspruchnahme des Zuschusses ist, dass der Fahrtantritt und das Fahrtende sich in Selb befinden. Sollte sich das Projekt bewähren - Testphase bis 30. Juni -, ist geplant, eine Handy-App einzurichten.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
07. 02. 2019
20:38 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Alkoholeinfluss Fahrpreise Mietwagen Minderjährigkeit Schutz Stadträte und Gemeinderäte Ulrich Pötzsch
Selb
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Taxi-Unternehmerin Tanja Licha und ihr Mann stehen ihren Fahrgästen ab Januar in Selb auch abends und nachts zur Verfügung. Foto: Florian Miedl

20.12.2018

Entspannung in der Mietautokrise

Das letzte größere Selber Unternehmen will wieder Nachtfahrten anbieten. Das gilt zunächst einmal bis Ende April. Außerdem wird die Stadtfahrt teurer. » mehr

Taxi-Zuschuss für Jugendliche

11.12.2018

Taxi-Zuschuss für Jugendliche

Junge Selber sollen sicher und vor allem günstig nach Hause kommen. Die Aktiven Bürger stellen einen Antrag für die Sitzung des Stadtrates am 19. Dezember. » mehr

Am 15. März 2020 wählen die Selberinnen und Selber erstmals seit 1989 Stadtrat und Oberbürgermeister gleichzeitig. Alle im Stadtrat vertretenen Parteien und Gruppierungen stellen zurzeit ihre Listen für die Kommunalwahl zusammen. Foto: Bodo Schakow/dpa

15.04.2019

Ulrich Pötzsch und viele Fragezeichen

Der amtierende Oberbürgermeister will bei der Kommunalwahl 2020 wieder antreten. Ob er einen Gegenkandidaten bekommt, ist bislang noch völlig offen. » mehr

Die Baumfällungen in der Roglerstraße sorgten erneut für Diskussionsbedarf im Stadtrat. Der Erhalt der Bäume sei aus Gründen der Wirtschaftlichkeit und der Sicherheit nicht gerechtfertigt, heißt es aus dem Rathaus. Foto: Florian Miedl

21.03.2019

Pötzsch setzt auf städtebaulichen Vertrag

Nicht allen Stadträten gefällt die Änderung des Bebauungsplans. Mancher sieht einen Freifahrtschein für den Investor. Andere ziehen den Hut vor Patrick Müller. » mehr

Einen Einblick in die Produktion gewährte die Firma Rausch & Pausch dem Ausschuss für Wirtschaftsförderung am Dienstag. Karl-Heinz Greeß (links), Bereichsleiter Produktion, erläutert Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch (rechts) und den Stadträten die Fertigung. Foto: Andreas Godawa

12.03.2019

Paradebeispiel für Wachstum

Der Ausschuss für Wirtschaftsförderung besucht Rausch & Pausch. Die Stadträte bekommen einen Einblick in die Produktion der neuen Fahrwerkskomponente für Daimler. » mehr

Ehrenbrief für Elfriede Dannhorn

03.03.2019

Ehrenbrief für Elfriede Dannhorn

Der Stadtrat stimmt dem Vorschlag des Stadtsportverbandes zu. Fünf besonders verdiente Ehrenamtliche erhalten am 22. März im Theater eine Ehrenurkunde. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Eiersuche im Marktredwitzer Auenpark

Eiersuche im Marktredwitzer Auenpark | 22.04.2019 Marktredwitz
» 18 Bilder ansehen

Ü30-Osterparty Susi Weißenstadt

Ü30-Osterparty Susi Weißenstadt | 21.04.2019 Weißenstadt
» 23 Bilder ansehen

SpVgg Bayern Hof - TSV Aubstadt 2:0 Hof

SpVgg Bayern Hof - TSV Aubstadt 2:0 | 22.04.2019 Hof
» 60 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
07. 02. 2019
20:38 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".