Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom WochenendeHofer Volksfest 2019BlitzerwarnerGerch

Selb

Junge Leute auf der Zielgeraden

Absolventen der Berufsschule für Produktdesign in Selb stellen ihre Techniken vor. In acht Wochen bekommen sie ihr Abschlusszeugnis.



Die Absolventen der Staatlichen Fachschule für Werkstoff- und Prüftechnik, André Eckert, Dominik Breitenseher und Christian Wolf (von links) mit Werkstücken, die zur Technikerarbeit "Optimierung einer Steatit-Gießmasse durch Modifizierung einzelner Versatzkomponenten" geprüft wurden. Foto: Meier
Die Absolventen der Staatlichen Fachschule für Werkstoff- und Prüftechnik, André Eckert, Dominik Breitenseher und Christian Wolf (von links) mit Werkstücken, die zur Technikerarbeit "Optimierung einer Steatit-Gießmasse durch Modifizierung einzelner Versatzkomponenten" geprüft wurden. Foto: Meier  

Selb - In acht Wochen halten die Absolventen aus dem Beruflichen Schulzentrum für Produktdesign und Prüftechnik das Abschlusszeugnis in den Händen. Die Staatliche Fachschule für Werkstoff und Prüftechnik in Selb bildet bundesweit als einzige Fachschule in Vollzeit aus. Pro Schuljahr schließen etwa 20 Absolventen die Technikerausbildung ab. Etwa die Hälfte davon bleibt in der Region. Bei einer Präsentation stellten die Techniker vor, wie sie Projekte ausführen.

Sie erläuterten die Prüftechnik und den Prozess der Ergebnisfindung. Die Berufsschüler arbeiteten mit den Firmen Lapp Insulators Selb sowie mit KRW Leipzig und der Firma Zollner zusammen. André Eckert, Dominik Breitenseher und Christian Wolf arbeiteten im Rahmen der Weiterbildung zum Werkstoff- und Prüftechniker zum Thema: "Optimierung einer Steatit-Gießmasse (C 220) durch Modifizierung einzelner Versatzkomponenten." Die Technikerarbeit wird bewertet und ist ein wesentliches Element der Ausbildung. Die Arbeit entspricht einer Materialografie-Studie, die in Betrieben durchgeführt wird. Eckert, Breitenseher und Wolf untersuchten mechanische, thermische und chemische Eigenschaften der keramischen Rohstoffe sowie den Einfluss der einzelnen Rohstoffe Ton, Bentonit, Speckstein, Feldstein und Verflüssiger auf das Produkt. Die Korngröße wurde analysiert und der Versatz für Prüfzwecke nach DIN 40 gesiebt. Geprüft wurden Schlickereigenschaft und Scherbenbildung, Schwindungsverhalten und Bruchfestigkeit. Um die Trocken- und Kaltbruchfestigkeit ermitteln zu können, mussten Probestäbe mit Gipsformen von Lapp Insulators hergestellt werden.

Die Technikerarbeit betreuten Diplom-Ingenieur Christian Dölling, Günter Baumgärtel und Dr. Simone Fuchs. Schulleiter Dr. Bernhard Nitsche betonte, nicht immer sei allein die Work-Life-Balance wichtig. Mit Anstrengung könne viel erreicht werden. Die Globalisierung stelle große Herausforderungen, und das Schulzentrum sei auf einem guten Weg, die Absolventen darauf vorzubereiten. Die Ausbildung an der Staatlichen Fachschule für Werkstoff- und Prüftechnik ist eine Alternative zum Studium. Die Fachschule kann mit einem Berufsabschluss besucht werden. Mit dem Abschluss wird die Studienberechtigung erworben.

Autor

Silke Meier
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
28. 05. 2019
17:52 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Abschlusszeugnis Absolventinnen und Absolventen Berufsabschlüsse Berufsschulen Deutsches Institut für Normung Fachschulen Lapp Wunsiedel Produktdesign Prüftechnik Schulrektoren Techniker Technische Materialien
Selb
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Einige der gezeigten Arbeiten der Fachschulabsolventen orientieren sich an der Comic-Kultur.

14.07.2019

Designer beschäftigen Zukunfts-Themen

So viele Absolventen der Selber Fachschule wie noch nie präsentieren ihre Abschlussarbeiten - und nutzen Gestaltung als Sprachrohr. » mehr

Viel Liebe zum Detail: Neben Informationen zu den Ausbildungsberufen interessierte die Gäste vor allem das Handwerk der Designer.

01.04.2019

Produktdesigner stehen Rede und Antwort

Am "Tag der offenen Tür" schauen den Schülern Besucher aus ganz Deutschland über die Schulter. Das Know-how der Absolventen wird stark nachgefragt. » mehr

Junge Fachkräfte holen sich Zeugnisse ab

10.04.2019

Junge Fachkräfte holen sich Zeugnisse ab

Das IHK-Gremium Marktredwitz-Selb verabschiedet seine Absolventen. Denen stehen alle Türen offen. Die Betriebe buhlen um Nachwuchs. » mehr

Selber Seifenkistenrennen

30.06.2019

Batman gewinnt das "Söllwa Soifnkistnrenna"

Die angehenden Produktdesigner verleihen ihren Seifenkisten Flügel. 18 Piloten fahren einen heißen Reifen. Die Hohenberger Straße erweist sich als attraktive Rennstrecke. » mehr

Hier soll es entstehen, das neue Designstudio für das Berufliche Schulzentrum für Produktdesign und Prüftechnik. Allerdings fehlen immer noch die Finanzierungszusagen aus München. Foto: Florian Miedl

27.06.2019

Schulleiter drückt aufs Tempo

Der Chef des Schulzentrums für Produktdesign plädiert für einen baldigen Baubeginn des Designstudios. Den Stadtrat Selb hat er auf seiner Seite. » mehr

Pastinaken-Biersuppe, Kotlety Rublennye, Brunnenkresse-Creme mit Hähnchenschenkeln und flambiertes Gemüse standen auf dem Menü-Zettel beim Bauhaus-Kochen. Fotos: Silke Meier

12.04.2019

Das Bauhaus aus Sicht von Jugendlichen

Das Walter-Gropius-Gymnasium Selb fordert seine Schüler auf, über den Namensgeber der Schule nachzudenken. 610 Jugendliche bearbeiten in Kursen das Thema. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Brand von Bierkästen Naila

Brand von Bierkästen Naila | 16.07.2019 Naila
» 6 Bilder ansehen

Selb

Selber Wiesenfest: Samstag | 13.07.2019 Selb
» 138 Bilder ansehen

Volkstriathlon Kulmbach

Volkstriathlon Kulmbach | 14.07.2019 Kulmbach
» 86 Bilder ansehen

Autor

Silke Meier

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
28. 05. 2019
17:52 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".