Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Jubiläumsgewinnspiel "75 Jahre Frankenpost"WohnzimmerkunstBlitzerwarnerCoronavirus

Selb

Kinder aus Kenia danken deutschen Spendern

Mit einem Gruß an die Frankenpost -Leser zeigen die Mädchen und Jungen ihre Freude. Der Verein "Leben und Lernen in Kenia" will die Familien weiter unterstützen.



Sozialarbeiterin Mary Otieno (links) und Projekt-Manager Ken Branda bedanken sich im Namen der Kinder mit einer großen Tafelaufschrift bei den Lesern der Frankenpost und den Spendern der vergangenen Wochen. Foto: pr.
Sozialarbeiterin Mary Otieno (links) und Projekt-Manager Ken Branda bedanken sich im Namen der Kinder mit einer großen Tafelaufschrift bei den Lesern der Frankenpost und den Spendern der vergangenen Wochen. Foto: pr.  

Selb - Für die große Unterstützung in schwieriger Zeit bedanken sich die Mädchen und Jungen aus der Schule des Vereins "Leben und lernen in Kenia" in Nakuru bei den Frankenpost-Lesern. Ihren Dank haben sie auf eine Tafel geschrieben und als Foto nach Deutschland geschickt.

Nach einem Bericht über die Einbußen der Selber Hilfsorganisationen, auch der Verein "Leben und lernen in Kenia" ist betroffen, gingen einige Spenden ein, die die Vereinsvorsitzende Brique Zeiner sofort weiterleitete. "Die Lage in Kenia verschlechterte sich, die Schulen sind alle geschlossen", berichtet Zeiner. Kinder und Jugendliche aus den Slums und Flüchtlingscamps müssen auf den Feldern arbeiten. Mädchen würden mitunter zur Prostitution gezwungen. Zeit zu lernen, bleibe nicht, wenn in den Familien das Geld fehle. Viele der Schulen würden keine Aufgaben stellen. Nur Familien, die über ein Radio und einen Stromanschluss verfügten, könnten den Unterricht im Rundfunk anhören.

Deutlich besser gehe es den 480 Schülerinnen und Schülern, die vom den Verein "Leben und Lernen in Kenia" gefördert werden. Die Lehrer an der Schule in Nakuru sind angestellt und bekommen weiterhin ihren Lohn. Wie Zeiner berichtet, schließen sich Eltern in Gruppen zusammen und tauschen täglich in der Schule neue Arbeitsblätter gegen korrigierte Hausaufgaben. Die Lehrer arbeiten mit den Schülern, auch wenn diese zu Hause bleiben.

Der Verein "Leben und lernen in Kenia" konnte im April jeder Familie 30 Euro und im Mai 25 Euro zukommen lassen. Zeiner hofft, dass monatlich weiterhin 25 Euro pro Familie überwiesen werden können, bis die Pandemie vorüber ist.

Autor

Silke Meier
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
17. 05. 2020
15:28 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Familien Hausaufgaben Lehrerinnen und Lehrer Lernen Mädchen Prostitution Schülerinnen und Schüler Spenderinnen und Spender Unterricht Vereine
Selb
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Im Keller lagert Brique Zeiner die Artikel, die zu den großen Selber Festen bei Tombolas verlost werden. Mit den Einnahmen werden Kinder in den Slums von Nakuru unterstützt. Die Gelder fehlen in diesem Jahr - die Feste fallen wegen Corona aus. Foto: Silke Meier

26.04.2020

Selber Hilfsorganisation drohen Einbußen

Der Verein "Leben und Lernen in Kenia" mit Sitz in Selb ist auf Spenden angewiesen. Doch Feste und Feiern fallen aus - und damit auch Tombolas. » mehr

Die Lehrkräfte, die Planer, die Vorsitzenden des Schulträgervereins, Vertreter der Nachbarschulen und die Schüler waren voll des Lobes über die neue, funktionale Küche der Siebensternschule Selb. Die Kochgruppe der 9. Klasse hatte ein buntes Faschingsbuffet vorbereitet. Mit im Bild Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch, Landrat Karl Döhler und Johannes Fischer vom gleichnamigen Planungsbüro (von rechts).	Foto: Gerald Lippert

23.02.2020

Eine perfekte Küche zum Lernen

Die Siebensternschule in Selb weiht ihre barrierefreie Schulküche ein. Bei einem Ratespiel erfahren die Gäste Grundlegendes zum Sanierungskonzept. » mehr

Spaß bei der Bewegung steht im Mittelpunkt bei der Kindersportschule Hochfranken. Foto: Neidhardt

12.09.2019

Kassen fördern fitte Kinder

Mädchen und Jungen über sechs Jahre erhalten ihren Beitrag für die Kindersportschule Hochfranken zum Teil zurück. Deren Mitarbeiter haben sich eigens in Kursen schulen lassen. » mehr

Anja Lange (links) und Lena Klughardt helfen traumatisierten Jugendlichen beim Start in ein besseres Leben. Das Bild entstand im Werkraum des Gutes Blumenthal. Foto: Matthias Bäumler

03.12.2019

Endlich eine Familie - mitten im Wald

Acht Jugendliche wohnen im Gut Blumenthal bei Selb. Sie haben zum Teil schon in frühester Kindheit Schlimmes erlebt. » mehr

Kochen als Schwerstarbeit: Brique Zeiner rührt Suppe für rund 480 Kinder um. Fotos: privat

12.11.2019

Immer mit viel Herz und einem Fuß in Nakuru

Brique Zeiner vom Verein "Leben und lernen in Kenia" kommt gerade aus Afrika zurück. Die rührige Selberin hat wieder viel zu erzählen. » mehr

Rost am Stahl sei ein Zeichen der Vergänglichkeit, sagen Hans-Joachim Goller (links) und Dr. Claus Triebel. Stahl-skulpturen planen sie auch für das neue deutsch-tschechische Projekt im nächsten Jahr. Foto: Gerd Pöhlmann

14.06.2019

Kunst soll Nähe in Europa schaffen

Der Kunstverein Hochfranken Selb plant ein weiteres deutsch-tschechisches Projekt. Die EU stellt Geld zur Verfügung. Um die Eigenmittel aufzubringen, braucht es Unterstützer. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Fahrspaß nach dem Lockdown Region Hof

Fahrspaß nach dem Corona-Lockdown | 04.06.2020 Region Hof
» 6 Bilder ansehen

DisTANZ in den Mai Fichtelgebirge

DisTANZ in den Mai | 03.05.2020 Fichtelgebirge
» 63 Bilder ansehen

20200516_143430

4. Bratwurstlauf 2020 |
» 17 Bilder ansehen

Autor

Silke Meier

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
17. 05. 2020
15:28 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.