Topthemen: HöllentalbrückenBrandserieHof-GalerieKaufhof-PläneGerch

Selb

Künstler aus aller Welt zu Gast in Selb

Klassische Musik, Jazz, irische Klänge, Tänze und Stücke für Kinder: Das Programm der ersten Hälfte der neuen Spielzeit am Rosenthal-Theater Selb klingt vielversprechend.



Das Tanzensemble "Danceperados of Ireland" bringt den Theatergängern im Dezember die Weihnachtsbräuche der Iren nahe. Foto: pr.
Das Tanzensemble "Danceperados of Ireland" bringt den Theatergängern im Dezember die Weihnachtsbräuche der Iren nahe. Foto: pr.  

Selb - Bunt und breit gefächert, spannend und auf hohem Niveau unterhaltsam ist das Programm der Spielzeit 2018/1019 im Rosenthal-Theater Selb.

Zusätzliches Angebot

Zu dem hier beschriebenen Angebot im Kulturprogramm der Stadt Selb kommen natürlich wie immer Veranstaltungen der örtlichen Theatervereine und der Schulen. Hier wird gebeten, die gesonderten Ankündigungen dieser Veranstalter zu beachten.


Mit der Oper "Rigoletto" von Giuseppe Verdi gibt das Theater Hof am Donnerstag, 27. September, um 19.30 Uhr die erste von sieben Aufführungen des Theaters der Nachbarstadt im Theaterabo. Die Tragödie um den sarkastischen Narren und dessen Tochter Gilda erfreut sich bis heute ungebrochener Beliebtheit und legte den Grundstein für Verdis internationalen Ruhm.

Kleine Kammerensembles neben großen Leinwänden: "Küspert & Kollegen" greifen die Atmosphäre des klassischen Horror-Stummfilms "Nosferatu" auf. Stummfilm und Live-Musik wie früher, das bekommt das Publikum am Dienstag, 2. Oktober, um 19.30 Uhr auf der Selber Bühne zu sehen. Die Musik wird jedoch "zeitgenössisch und unvorhersehbar" sein, erklärt der künstlerische Leiter, Gitarrist und Komponist Werner Küspert.

Seit Jahren ist die beliebte Show "Musicals in Concert" zum Spielzeitbeginn in Selb fester Bestandteil des Kulturprogramms. Mit neuem Programm und Hits aus beliebten Musicals wie "Starlight Express", "König der Löwen", "Mamma Mia" und "Elisabeth" gastieren am Samstag, 6. Oktober, um 19.30 Uhr internationale Musical-Stars und die "Rainbow Band" in einer rasanten Show mit vielen spektakulären Lichteffekten.

Am Donnerstag, 11. Oktober, um 19.30 Uhr beginnt die Konzertreihe der neuen Spielzeit mit dem "Adamus Orchester Prag". Der Titel des Konzertes lautet "Zauber der Oboe". Unter Leitung von Jan Adamus, der auch Solist des Abends an der Oboe ist, spielt das mit Spitzenmusikern aus verschiedenen tschechischen Symphonieorchestern besetzte Orchester Mozart, Besozzi und Pasculli.

Kabarett, Comedy und Musik und damit jede Menge gute Laune bietet die "1. Selber Lachnacht!" am Samstag, 13. Oktober, um 19.30 Uhr. Mit dabei sind "Das Eich - der entspannte Franke", Henning Schmidtke und Martin Sierp.

Zum zweiten Mal geben "Cara" und die heimische "Factoria Session Band" am Freitag, 19. Oktober, um 19.30 Uhr gemeinsam ein Folkkonzert im Rosenthal-Theater. "Cara" um die Ausnahme-Fiddlerin Gudrun Walther ist eine der gefragtesten und modernsten Irish-Folk-Bands aus Deutschland und erfreut sich weltweiter Anerkennung. Ein Heimspiel hat die "Factoria Session Band" mit Musikern aus Oberfranken und der Oberpfalz.

Ende Oktober geht es nach Italien - wenn auch nur virtuell. Das Italo-Pop-Musical "Azzuro" von Stefan Tilch, dem Intendanten des Landestheaters Niederbayern, und der Band "I Dolci Signori" gastiert am Mittwoch, 24. Oktober, um 19.30 Uhr im Rosenthal-Theater. "I Dolci Signori" ist die erfolgreichste Italo-Band Deutschlands. Musiker und Schauspieler nehmen die Besucher mit auf eine Reise durch Italien: Klassiker wie "Azzurro", "Senza una Donna" oder "Gloria" sorgen für Urlaubsstimmung.

Eine Weltreise in Sand gemalt erleben die Besucher in der Sandmalerei-Show "Fantasy World", eine malerische Reise über die 7 Kontinente" mit der Künstlerin Anna Telbukh, am Mittwoch, 11. November, um 19.30 Uhr. Einzigartig und scheinbar spielend von der aus "Das Supertalent" bekannten Künstlerin in Sand gemalt, entsteht eine wunderschöne Kombination aus Bildern und Musik.

Neben dem Theater Hof hat auch das Orchester der Hofer Symphoniker im Rosenthal-Theater seit Jahrzehnten eine zweite Heimat. Auch die neue Spielzeit bietet vier Konzerte der Hofer im Konzertabo und dazu erneut ein Kinderkonzert im Januar.

Das erste Konzert am Donnerstag, 15. November, um 19.30 Uhr, heißt "Maestros von morgen". Erstmalig leiten dabei gleich vier junge Dirigenten die Hofer Symphoniker. Es handelt sich um Teilnehmer des Dirigentenforums des Deutschen Musikrates. Auf dem Programm stehen Werke von Beethoven und Dvorák.

"Mein Leben als Ich" ist der Titel des aktuellen Kabarettprogramms des Weimarer Kabarettisten und Pianisten Uli Masuth. Am Samstag, 17. November, um 19.30 Uhr gastiert er damit auf der Selber Bühne. Als Meister des rabenschwarzen Humors legt Masuth die Schwächen des Gutmenschentums bloß und bürstet gewaltig gegen den Strich.

In einer Wiederaufnahme aus der Spielzeit 2016/17 spielt das Theater Hof am Donnerstag, 22. November, um 19.30 Uhr die Komödie "Mord auf Schloss Haversham" von Jonathan Sayer, Henry Shields und Henry Lewis. Ein ländliches Kriminalstück mit familiären Verstrickungen, korrupten Polizeibeamten und loyal-verschwiegenen Dienern wartet auf das Publikum.

Schon einige Jazzkonzerte gab es mit den Musikern von "Heye's Society" auf der Selber Bühne und eigentlich kündigte der inzwischen 80 Jahre alte Bandleader Heye Villechner bei den letzten Konzerten an, es wäre deren letzte Tour. Aber echte Jazzer können nicht wirklich aufhören. Und so gibt es am Samstag, 1. Dezember, um 19.30 Uhr ein weiteres Konzert mit echtem New Orleans Hot Jazz und Titeln von Louis Armstrong, Duke Ellington, Bix Beiderbecke und anderen Jazzgrößen.

Jedes Jahr in der Vorweihnachtszeit gibt das Theater Hof in Selb Aufführungen für Grundschulen und größere Kindergartenkinder. Erstmals produziert das Theater Hof in diesem Jahr Tanztheater für Kinder, um den jüngsten Zuschauern Ballett als wichtige theatrale Erzählform fesselnd nahezubringen. Die beiden Lümmel "Max und Moritz" sind Thema der musikalischen Lausbubengeschichte nach Wilhelm Busch, die im Selber Theater in drei Aufführungen am Mittwoch, 5. Dezember, um 8.30 und 10.30 Uhr, und am Donnerstag, 6. Dezember, um 10 Uhr erzählt und natürlich getanzt wird.

Zum dritten Mal gibt es in der Adventszeit die Russische Weihnachtsrevue "Ivushka" des russischen Staatsensembles zu sehen. Am Freitag, 7. Dezember, um 19.30 Uhr, können die Zuschauer in einer opulent ausgestatteten Show vor verträumter Winterlandschaft mit Väterchen Frost dem zauberhaften Schneemädchen Snegurotschka und einem lebenslustigen Schneemann eintauchen in das Russland des 17. Jahrhunderts.

Wegen des grandiosen gemeinsamen Konzertes der beiden oberfränkischen Kult-Bands "Radspitz" und "Gery & The Johnboys" im letzten Jahr und dem Wunsch vieler Besucher nach Wiederholung kommen die Bands am Samstag, 8. Dezember, um 19.30 Uhr zurück nach Selb.

Viel Beachtung fanden die Plastiken der Kulmbacher Bildhauerin Gertrud Murr-Honikel im Rahmen der Ausstellung der Teilnehmer des Künstlersymposiums auf der Plassenburg in Kulmbach im Herbst 2015 im Rosenthal-Theater. Schon damals wurde mit der Künstlerin eine Einzelausstellung in Selb vereinbart. Nun ist es so weit: Vernissage ist am Sonntag, 9. Dezember, um 19 Uhr.

Jedes Land hat seine ganz besondere Art, Weihnachten zu feiern. Irland bildet da keine Ausnahme. In der Show "Spirit of the Irish Christmas" am Donnerstag, 13. Dezember, um 19.30 Uhr bringt das Tanzensemble "Danceperados of Ireland" den Zuschauern die lebensfrohen und mitunter skurrilen Weihnachtsbräuche der Grünen Insel näher.

Über den zweiten Abschnitt der Spielzeit 2018/19 folgt zu einem späteren Zeitpunkt ein weiterer Bericht. Aber so viel wird vorab versprochen: Auch die zweite Hälfte ist gespickt mit Höhepunkten.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
27. 08. 2018
16:50 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Duke Ellington Giuseppe Verdi Hofer Symphoniker Jazz Klassische Musik Konzerte und Konzertreihen Louis Armstrong Ludwig van Beethoven Musicals Oboe Orchester Performances Plassenburg Symphonieorchester Theatervereine Tänze Wilhelm Wilhelm Busch Wolfgang Amadeus Mozart
Selb
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Die Sängerin Eva Enders - unser Bild zeigt sie als Schülerin der Musikschule Selb an der Gitarre - gibt am 6. Oktober mit einer Sänger-Kollegin ein Konzert im Musikschul-Saal.	Foto: Archiv

12.09.2018

Lieder von Müttern und Hexen

Zwei junge Altistinnen geben ein Konzert an der Musikschule Selb. Eine von ihnen kehrt damit zu ihren musikalischen Wurzeln zurück. » mehr

Mit Musik und Tiefsinn: Kabarettist Andreas Rebers.

28.11.2017

Es müssen nicht immer Klassiker sein

Die Hofer Symphoniker stellen dem Kulturausschuss ihr Programm für die nächste Spielzeit vor. Im Theater wartet auf die Besucher über die Musik hinaus viel Abwechslung. » mehr

Solist des Abends ist Alexander Maria Wagner. Foto: pr

16.08.2018

Reinhold Mages dirigiert die Jenaer Philharmonie

Der Musiklehrer setzt am Samstag, 8. September, die Reihe "Klassik in der Fabrik" fort. Allerdings findet das Konzert im Rosenthal-Theater statt. » mehr

Minseok Kim als Herzog und Lubov Skrebets als Gilda.	Foto: H. Dietz

20.09.2018

Verdi-Oper eröffnet Saison im Selber Theater

Endlich geht der Vorhang im Rosenthal-Theater Selb wieder auf! Die Spielzeit 2018/19 beginnt am Donnerstag, 27. September, um 19.30 Uhr, mit der Oper "Rigoletto" von Giuseppe Verdi und dem Theater Hof im Theater-Abo. » mehr

Kabarett bietet Michael Altinger,

29.08.2017

Kabarett, Kultbands und Klassiker

Michael Altinger und Gery and the Johnboys sind zwei von vielen Höhepunkten im Programm des Rosenthal-Theaters. Zum Start gibt es gleich eine neue Musical-Show. » mehr

Athletisch, akrobatisch und beeindruckend waren die Vorführungen der jungen Künstler des Hofer Theaters in Selb.	Foto: Harald Dietz

17.07.2018

Anmutig, gefühlvoll und athletisch

Seit Jahrzehnten gastiert das Hofer Theater im Rosenthal-Theater in Selb. Die Ballettcompagnie begeistert das Publikum mit tänzerischer Ausdruckskraft. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Frankenwald-Wandermarathon in Helmbrechts

Frankenwald-Wandermarathon in Helmbrechts | 22.09.2018
» 64 Bilder ansehen

Regnitzlosauer Open Air

Regnitzlosauer Open Air | 16.09.2018 Regnitzlosau
» 30 Bilder ansehen

TSV Großbardorf - SpVgg Bayern Hof 2:1

TSV Großbardorf - SpVgg Bayern Hof 2:1 | 22.09.2018
» 9 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
27. 08. 2018
16:50 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".